John Katzenbach: Die Rache

John Katzenbach hat mit dem Psychothriller Die Rache ein wirklich gelungenes Werk produziert, das aus meiner Sicht vollkommen rund ist.

Megan und Duncan Richards haben einen dunklen Fleck in der Vergangenheit. In ihrer Sturm und Drangzeit haben sie mit einigen vermeintlichen Revoluzionären eine Bank ausgeraubt. Der Bankraub schlug jedoch fehl und bis auf Megan und Duncan sind alle beteiligten verhaftet oder erschossen worden. Nach der Entlassung aus dem Gefängnis sinnen die ehemaligen Weggefährten auf Rache.

Die Rache: Psychothriller
Kurzerhand wird Megans Vater zusammen mit ihrem jüngsten Sohn entführt. Die Forderung: Duncan soll seine eigene Bank ausrauben, sein gesamtes Vermögen dazulegen und es als Entschädigung an seine alten Genossen zahlen.

Das Dilemma ist natürlich groß: Nie belangt worden können die beiden nicht zur Polizei gehen, denn in dem Fall werden sie für ihre Beteiligung an dem früheren Bankraub selber in das Gefängnis gehen müssen. Doch nun ein neues Verbrechen begehen und damit ein weiteres Risiko auf Haft eingehen?

Spannend schwenkt Katzenbach zwischen Megan und einem etwas zu verweichlichten Duncan und den Geiseln hin und her. Aus meiner Sicht absolut geradlinig und fesselnd. Daher von mir eine definitive Leseempfehlung: Die Rache von John Katzenbach.

Weitere Bücher von John Katzenbach

Hinweise: Bei mit Amazon Affiliate Link Kennzeichnung oder Affiliate Link Kennzeichnung gekennzeichneten Links und Buttons, handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf nach Klick auf einen solchen Link, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass sich hierdurch der Produktpreis verteuert. Die Produktbilder werden über die Amazon Product Advertising API bereitgestellt. Letzte Aktualisierung der Preise und Produktinformationen auf dieser Seite am 12.08.2020 um 22:00 Uhr. Für die Produktverfügbarkeit und Preise übernehmen wir keine Gewähr.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.