JASm Coding – Beispielprogramme 2 (Logik, ggT, Division und bitweises Schieben)

Für die minimalistische Programmiersprache JASm, die mit nur zwei Befehlen auskommt, wurden schon eine Reihe an Algorithmen vorgestellt. Unter anderem auch zur Addition und Multiplikation von Zahlen. In diesem Beitrag werden die vorgestellten Codebeispiele länger, obwohl die eigentlich damit realisierten Funktionen nach wie vor eher „einfacher“ Natur sind. So gehört die Division eigentlich zum Kernelement einer Programmiersprache, bei JASm, welches nur die Subtraktion (und einen Sprung) kennt, liegt dies anders.

Weiterlesen

JASm Compiler und Laufzeitumgebung

Nach der Theorie zu JASm, folgt nun noch etwas mehr Praxis und zwar dergestalt, dass ich hier nun einen in JavaScript implementierten „Compiler“, bzw. Interpreter präsentiere. Das Tool liest in JASm geschriebenen Quelltext und wandelt diesen in ein für die JASm Maschine geeignetes Speicherabbild um, bzw. führt den Code auch aus und liefert eine Reihe an zusätzlicher Informationen.

Weiterlesen

JASm Coding – Beispielprogramme 1 (Sprung, Addition, Multiplikation , Ausgabe und Funktion)

Bislang wurden die Kernelemente von JASm Core sowie einige hilfreiche Sprachelemente vorgestellt. Dies wurde an zweckdienlichen Beispielen präsentiert, doch noch steht unter anderem auch noch der Nachweis aus, dass die zwei Befehle SUB und JA tatsächlich ausreichend sind, um komplexere Aufgaben zu bewältigen. In diesem Beitrag sollen nun einige weitergehende Codebeispiele dargestellt werden. Die Beispiele bauen in vielen Fällen aufeinander auf und nehmen so in ihrer Komplexität jeweils zu. Es ist auch in einigen Fällen nicht immer der effizienteste Lösungsansatz gewählt worden, da es hier immer noch um die Vermittlung der Sprache geht.

Weiterlesen

JASm Coding – Sprachkonstrukte

Im vorangegangenen Beitrag wurden die esoterische Programmiersprache JASm und die zugehörige Maschine vorgestellt. Den Kern der Sprache machen lediglich zwei Befehle aus: SUB und JA. Alle weiteren Elemente sind (wie die beiden Befehle selber eigentlich auch) nur Zahlen. Um die Programmierung etwas zu erleichtern, werden nun noch einige Sprachkonstrukte eingeführt, die den Kern von JASm nicht berühren und auch keine Anpassung oder gar Erweiterung der Maschine bedürfen, wohl aber ein wenig Komfort für einen Programmierer bieten.

Weiterlesen

JASm Core – eine esoterische Programmiersprache

Moderne Programmiersprachen glänzen durch einen umfangreichen Befehlssatz und effizienter Programmierlogik. Komplexe Algorithmen lassen sich teilweise gut verständlich abbilden und dass tief darunter ein Maschinencode entsteht, für den es auch einmal „maschinennahe“ Codiermöglichkeiten (Assembler) gab, hat man schnell vergessen. Meine letzte Berührung mit Assembler ist – glücklicherweise – nun auch schon über 20 Jahre her und dennoch ist eine gewisses Faszination geblieben. Kombiniert für das Interesse an esoterischen Programmiersprachen ist es nicht mehr weit, bis ein über 20 Jahre altes Konzept noch einmal aus der mentalen Schublade hervorgekramt wird: JASm.

Weiterlesen

Nützliche online Tools für Webentwickler

Für meine Programmiertätigkeiten im Web nutze ich gelegentlich einige äußerst nützliche Helferlein im Netz. Es handelt sich dabei um kostenfreie Tools, die entweder bei der Fehlersuche, oder aber auch einfach bei der Vorbereitung zur Veröffentlichung eines Projekts nützlich sind. Einige meiner liebsten Tools zum Thema Kompression von Skriptcode sowie Tester für Reguläre Ausdrücke möchte ich in diesem Beitrag kurz vorstellen und zur Nutzung empfehlen.

Weiterlesen

Anpassung der Mehrwertsteuer

Im Zuge der Konjunkturhilfen nach der Corona Krise wurde von der Bundesregierung eine temporäre Absenkung der Mehrwertsteuersätze beschlossen. Unsere Kunden profitieren davon, denn wir geben die Senkung 1:1 weiter. Darüber hinaus soll in diesem Beitrag aufgezeigt werden, wie die Anpassung der Mehrwertsteuersätze in den gängigen Shopsystemen WooCommerce und Shopware umgesetzt werden kann.

Weiterlesen
Rätsel

Rätsel: Intelligenztest mit drei Fragen

Angeblich scheitern rund 80% der Menschen an der Beantwortung von drei Fragen eines IQ-Tests, den ein MIT-Professor 2005 veröffentlicht hat. Die Fragen, die Professor Shane Frederick gestellt hat, sind wie üblich eher mathematisch-logischer Natur und haben es in sich, wenngleich sie wirklich nicht so schwer zu beantworten sind und die Fragen kenne ich so oder etwas modifiziert auch noch aus meiner Schulzeit. Die Fragen Es folgen nun zunächst die drei Fragen, die Professor Shane Frederick so wohl seinen Studenten gestellt hat und deren Beantwortung nur 17% der Probanden gelungen ist. Frage 1 Ein Schläger und ein Ball kosten zusammen 1,10 €. Der Schläger kostet 1 € mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball? Frage 2 Fünf gleichartige Maschinen […]

Weiterlesen
1 2 3 10