Blick durch ein Loch in der Wand

Bild: © Unsplash / Pixabay (modifiziert)

Michael Robotham: Erlöse mich

Marnie Logan steckt in Schwierigkeiten. Vor über einem Jahr ist ihr Mann Daniel spurlos verschwunden und hat sie mit ihren beiden Kindern und vor allem mit einem Berg an Spielschulden sitzen lassen. Vom skrupellosen Geldverleiher zur Prostitution gezwungen, von ihrem Familien- und Freundeskreis gemieden sucht sie Unterstützung bei ihrem Psychologen Joe O'Loughlin.

O'Loughlin erkennt bald, dass die attraktive Frau mehr Probleme hat, als in den Sitzungen bislang zur Sprache gekommen sind. Und spätestens als Marnie auch noch in das Visier der Polizei gerät, bittet er seinen Freund, den pensionierten Polizisten Vincent Ruiz um Unterstützung bei der Suche nach Daniel und der Aufklärung der merkwürdigen Ereignisse rund um die zweifache Mutter.

O'Loughlin und Ruiz müssen schon recht schnell zugeben, dass Daniel nicht der einzige Mensch in Marnies näherem Umfeld ist, der “verschwunden” ist. Birgt die Patientin eine düstere Vergangenheit und stimmen die Warnungen vor Marnie, die ihre Bekannten den Beiden gegenüber äußern?

weiterlesen…

Holzbrücke

Bild: © PublicDomainPictures / Pixabay (modifiziert)

Rob Blackwell: Verflucht – Nacht der Toten

Lord Halloween ist zurück! 12 Jahre sind vergangen, seit ein brutaler Serienmörder in der Kleinstadt Loudon sein Unwesen trieb und zahlreiche Menschen abschlachtete. Doch nun ereignen sich neue Morde, die in ihrer Grausamkeit den Verbrechen von damals in nichts nachstehen.

Quinn O’Brian ist Journalist für den örtlichen Lokalteil der Washington Post und kämpft mit seinen alljährlich im Oktober wiederkehrenden Albträumen, in denen er von einem kopflosen Reiter verfolgt wird. Als ihm eine neue Kollegin zugeteilt wird, kommen sich die beiden stetig näher, geraten allerdings auch in den Fokus den Killers, der Loudon unsicher macht. Zudem hat Kate, so heißt Quinns neue Kollegin, auch ihr Päckchen zu tragen und eine Historie in Bezug auf den Killer von damals hat.

weiterlesen…

Michelangelo

Bild: © PublicDomainPictures / Pixabay (modifiziert)

Gedanken zur Taufe – Gott und ich

Mein Verhältnis zur Kirche ist immer noch nicht final entschieden1). Ich beobachte mit Argusaugen, aber dennoch interessiert, was denn da so alles passiert. Fleißig zahle ich jeden Monat meine Schuld an den Klerus und rede mir immer wieder ein, dass damit ja etwas Gutes getan wird. Meine bessere Hälfte war da eines Tages etwas konsequenter und hat aus wirtschaftlichen Gründen den Austritt aus dem Verein vollzogen. Dennoch haben wir auch kirchlich geheiratet und für mein Geld habe ich auch eine wirklich schöne … weiterlesen…

Error

Bild: © iunewind / Shutterstock.com (modifiziert)

Paranoia Red Clearance Edition 2017

Paranoia ist eines der Rollenspiel Urgesteine aus den 80er Jahren. Dystopisch, satirisch, beklemmend und erfrischend. Nun, mit den für Crowdfundings fast schon üblichen Verspätungen, ist der Relaunch von Paranoia an die Unterstützer ausgeliefert worden, aber auch regulär erhältlich. Nach der ersten absolvierten Spielrunde auf der RPC erlaube ich mir ein erstes Fazit.

Paranoia spielt in einer nicht näher bestimmten Zukunft. Katastrophen sind über die Menschheit eingebrochen und das, was von den Menschen übrig geblieben ist, lebt im sogenannten Alpha Komplex. Dieses große Gebilde – sicherlich zu einem erheblichen Teil unterirdisch und wahrscheinlich mit einer gewaltigen Kuppel überdacht – schützt die Menschheit vor allen äußeren (und inneren) Gefahren. Da man zudem erkannt hat, dass der Mensch an sich nicht oder zumindest nur höchst selten in der Lage ist nüchterne und weise Entscheidungen zum Wohle der Menschheit zu treffen, hat man die gesamte Steuerung der Anlage und die Verantwortung für den Fortbestand der Menschheit in die virtuellen Hände eines Computers gegeben.

weiterlesen…

Altes Buch mit Karte

Bild: © Mezenmir / Pixabay (modifiziert)

Sandy Petersens Bestimmungsbuch der unaussprechlichen Kreaturen

Es hat überraschend lange gedauert, bis das cthuloide Nachschlagewerk von Sandy Petersen auch in deutscher Übersetzung verlegt wurde. Nun ist es da, das Bestimmungsbuch der unaussprechlichen Kreaturen, das ein ganz besonderes Addon für das Cthulhu Rollenspiel darstellt. Kurz vor der RPC trudelte der Band mit 128 farbig illustrierten Seiten ein. Mal sehen, ob und wenn ja, wozu dieses wissenschaftliche Bestimmungsbuch taugt.

weiterlesen…

Update

Bild: © Gerd Altmann / Pixabay (modifiziert)

Updates und Änderungen Mai 2017

Der Output an Beiträgen in Mai diesen Jahres ist leider sehr überschaubar geblieben. Dies ist den Saisonabschlusserkältungen geschuldet, aber auch zahlreicher Stunden, die ich neben all meinen anderen Aktivitäten auch in diesem Monat wieder in das Online Würfel Tool RollButler investiert habe. Was es im Einzelnen neu oder geändert ist, ist in diesem Beitrag zusammengefasst.

weiterlesen…

Amazon Echo mit RollButler Logo

Bild: © George W. Bailey / Shutterstock.com mit Elementen von Clker-Free-Vector-Images / Pixabay.com(modifiziert)

Das Würfel Tool RollButler als Amazon Echo Alexa Skill

Vor nicht einmal einem Monat wurde die Anbindung des Online Würfel Tools RollButler an den Messenger Dienst Telegram veröffentlicht. Nun geht die Reise noch einen Schritt weiter und der RollButler erbringt seit heute seine Dienste auch über Amazon Echo und Amazon Dot. Neben der Möglichkeit direkt über die Webseite des Würfel Tools einfache und komplexe Zufallsereignisse realisieren zu lassen, ist dies die dritte externe Anbindung an andere Softwarekomponenten.

Die nun veröffentlichte erste Version versteht (noch) nur die deutsche Sprache und realisiert “einfache Würfelwürfe” ohne Auswertung von Spezialeffekten (Erfolge, Trigger, etc.). Dafür können aber darüber hinaus auch in dieser Version schon eine Reihe von weiteren Zufallselementen wie Namen, Städte, Daten, etc. erzeugt werden.

weiterlesen…