Willkommen bei Jaegers.Net

Auf den Seiten von Jaegers.Net finden sich Angebote zum Webhosting mit Schwerpunkt für Vereine, Schulen, kleine Firmen und auch Privatpersonen. Für Taucher ist hier auch das preisgünstige Taucher Logbuch zu erstehen.

Darüber hinaus finden sich im Blog Beiträge zu Büchern, Pen&Paper Rollenspielen, Mathematik, Humor, Informationstechnologie und mehr …

Viel Vergnügen beim Stöbern auf den Seiten!

Alien – In den Schatten und Fluss des Todes

Es ist schon fast 40 Jahre her, als der erste Alien Film in die Kinos kam und die Besucher mit dem markanten von H. R. Giger geschaffenen unheimlichen Wesen aus einer anderen Welt faszinierte. Eine außerirdische Lebensform mit Säure als Blut, einer Entwicklung über mehrere Stadien (Facehugger, Chestburster und das Alien), dem die Menschen auf LV-426 hilflos ausgesetzt sind. Leider hat die Filmreihe nach den ersten beiden Teilen seine Fans zunehmend verärgert. War das Feedback nach Alien³ noch sehr verhalten [Achtung! Sarkasums], sind die Zuschauer doch spätestens mit den letzten Veröffentlichungen (Alien Covenant) einheitlich schwer enttäuscht, wenn nicht gar erzürnt.

Gleichsam waren auch die auf dieser Welle reitenden Computerspiele zwar stimmig, aber technisch weit hinter ihrer Zeit und qualitativ so unausgereift, dass nur selten ein gutes Blatt an ihnen blieb. Von den filmischen Spin-Offs/Cross Overs Alien versus Predator mag man besser erst gar nicht reden.

weiterlesen…Alien – In den Schatten und Fluss des Todes

Alien – In den Schatten und Fluss des Todes

Es ist schon fast 40 Jahre her, als der erste Alien Film in die Kinos kam und die Besucher mit dem markanten von H. R. Giger geschaffenen unheimlichen Wesen aus einer anderen Welt faszinierte. Eine außerirdische Lebensform mit Säure als Blut, einer Entwicklung über mehrere Stadien (Facehugger, Chestburster und das Alien), dem die Menschen auf LV-426 hilflos ausgesetzt sind. Leider hat die Filmreihe nach den ersten beiden Teilen seine Fans zunehmend verärgert. War das Feedback nach Alien³ noch sehr verhalten [Achtung! Sarkasums], sind die Zuschauer doch spätestens mit den letzten Veröffentlichungen (Alien Covenant) einheitlich schwer enttäuscht, wenn nicht gar erzürnt.

Gleichsam waren auch die auf dieser Welle reitenden Computerspiele zwar stimmig, aber technisch weit hinter ihrer Zeit und qualitativ so unausgereift, dass nur selten ein gutes Blatt an ihnen blieb. Von den filmischen Spin-Offs/Cross Overs Alien versus Predator mag man besser erst gar nicht reden.

weiterlesen…Alien – In den Schatten und Fluss des Todes

Webhosting

Seit über 20 Jahren bieten wir bereits IT Dienstleistungen an, seit rund 15 Jahren auch professionelles Webhosting.

mehr zum Webhosting

Taucher Logbuch

Aus dem Hobby heraus entstand das preisgünstige Taucherlogbuch für Taucher, die gerne etwas mehr dokumentieren.

mehr zum Taucher Logbuch

Blog

Ein eher privater Blog über dies und das, vor allem über Themen aus dem reichhaltigen Hobby- und Interessensgebieten.

zum Weblog

Podcast

Aufgezeichnete und akustisch aufbereitete Rollenspiel Sessions im Sinne von Actual und Let's Plays für die Ohren.

zum Podcast

Über mich

Von einem, der die Morbus Nerdia noch gut im Griff zu haben glaubt.

mehr über mich

Weitere Beiträge aus dem Blog

Random Blog Encounters 6-10 von 100

Heute, da ich für diesen Sonntag keinen besseren Content parat habe, schiebe ich einmal fünf neue Antworten im Rahmen Sorbens 1W100 Random Blog Encounters nach. Damit habe ich dann 10% der Fragen beantwortet und liege weiterhin gut im Rennen um in diesem Jahr auf alle Fragen eine Antwort zu finden, wenngleich dies überhaupt nicht Sinn und Zweck der Aktion war.

Bei den heutigen Begegnungen werden – durch das Auswürfeln – bunt gemischte, also eher zusammenhangslose Fragen gestellt, die von Hund und Katze, Spielunlust, Sekundärliteratur und meinem Verhalten als Spielleiter und Gastgeber handeln. Keine der Fragen hat Schmerzen verursacht und es sind auch garantiert keine Haustiere dabei zu Schaden gekommen.

weiterlesen…Random Blog Encounters 6-10 von 100

Ritter Bogo und wie er auszog um den Drachen zu bekämpfen

In einer gewaltigen Burg lebte einst ein großer Ritter. Der Ritter war so groß und stark, dass ihm keiner das Wasser reichen konnte. Seine Untertanen waren glücklich und zufrieden unter seinem Schutz, denn niemand wagte es in das Land des Ritters einzufallen.

Eines Tages kam ein kleiner Bauer zum Ritter und sprach: “Herr, ich möchte Euch mein Leid klagen, denn meine ganze Ernte ist vernichtet. Ein gewaltiger Drache ist über meine Felder geflogen und hat sie mit seinem Feuer verbrannt.”

Der Ritter war erzürnt und sprang von seinem Stuhl auf. “Der Drache soll mich kennenlernen”, sagte er zu dem Bauern. “Geh heim, ich werde mich sofort darum kümmern.”

weiterlesen…Ritter Bogo und wie er auszog um den Drachen zu bekämpfen

Der erste Spielleiter – Gary Gygax und die Erschaffung von D&D

Vor wenigen Tagen trudelte die Graphic Novel “Der erste Spielleiter” aus dem Feder&Schwert Verlag bei mir ein. Die Übersetzung des Buches hatte ich im Rahmen der Crowdfunding Kampagne mit unterstützt und freue mich nun darüber, dass es zum einen nicht nur gut geworden ist, zum anderen auch darüber, dass diese Kickstarter Kampagne sogar (nahezu) fristgerecht abgeliefert wurde.

Gelesen ist die Geschichte über Gary Gygax und die Erschaffung von D&D schnell, denn letztlich handelt es sich um einen 136 Seiten umfassenden Comic, der im Stil eines Rollenspiels gehalten wurde. “Du bist Gary Gygax …” beginnen diverse Kapitel und lassen den Leser Einblicke in das Leben von Gygax nehmen, wie er seine erste Bekanntschaft mit Kosims machte, versuchte magische Elemente in das Miniaturenspiel zu bringen, die erste GenCon startete und nach einigen weiteren Stationen das Rollenspiel Dungeons & Dragons auf den Markt brachte, dass seiner Firma TSR einen Millionenumsatz bescherte … bis sie schließlich durch Misswirtschaft zugrunde ging.

weiterlesen…Der erste Spielleiter – Gary Gygax und die Erschaffung von D&D

Der literarische Start in das Jahr 2018

Welches ist Dein erstes (Hör-)Buch in 2018, fragt Patricia von Fiktive Welten in dieser Woche. Bei all dem Podcast Konsum, sind Hörbücher in den vergangenen Monaten massiv zurückgedrängt worden. Und tatsächlich habe ich aber auch einen Stapel für ungehörte Hörbücher und Hörspiele, einen SUH also. Bei einer längeren Autofahrt konnte ich dann in dieser Woche nicht nur über drei Stunden Podcasts abarbeiten, sondern auch noch ein Hörspiel von meinem SUH entfernen.

An der “konventionellen” Buchfront habe ich ein Werk aus 2017 mit herübergebracht, aber bislang auch nur wenige Seiten vorangetrieben. Dafür aber einen Comic abgeschlossen. Was sind also die literarischen Medien, denen ich mich zu Beginn diesen Jahres stelle?

In den Büchern und Hörbüchern, mit denen ich 2018 beginne, finden sich Außerirdische, Zauberer und mysteriöse Wesen und überraschenderweise ist kein klassischer Thriller dabei.

weiterlesen…Der literarische Start in das Jahr 2018

Weitere Beiträge finden sich im Blog von Jaegers.Net

Aktuelle Podcast Folgen