Wochenschau 2018-28: Was soll ich leiten?

Blog Encounter

Jaegers.Netcast Podcast

In dieser Woche konnten wir endlich wieder mit unserem Cthulhu Abenteuer Blutwalzer, das im Wien der 20er Jahre spielt, fortfahren. Wir haben gleich eine Doppelsession gemacht und die Spielrunde natürlich wieder aufgezeichnet. Der Erste Teil (Episode 07.06) ist fertig geschnitten und bereits für unsere Förderer auf Patreon live. Der reguläre Veröffentlichungstermin ist an diesem Sonntag.

1W100 Random Blog Encounters

Für diese Ausgabe der Wochenschau gibt es auch wieder eine Antwort auf eine Frage aus den 1W100 Random Blog Encounters. Die zufällig ermittelte Frage trägt die Nummer 70, wodurch nur noch 33 weitere Fragen offen sind.

Liest du gerne Spielberichte/siehst du gerne Lets Plays?

Hier muss ich mich ein wenig outen, denn die Antwort lautet in beiden Fällen eher nein – und dies, obwohl ich doch selber Let’s Plays in Form eines Podcasts produziere. Grund genug die Antwort ein wenig zu erläutern.

Spielberichte auf diversen Blogs lese ich mittlerweile nicht mehr, was vorrangig daran liegt dass sie nahezu durchweg so formuliert sind, dass ein außenstehender, der das Abenteuer nicht miterlebt hat, nicht versteht, worum es eigentlich geht. Es tauchen Begrifflichkeiten, Protagonisten, Orte, etc. auf, die zuvor nicht eingeführt oder eingeordnet wurden oder die Handlung ist im Stakkato zusammengefasst, dass sogar die Lektüre schmerzt. Für jemanden, der im Spiel dabei war, mag dies ausreichen, für jemanden, der das Abenteuer kennt, ist das möglicherweise noch grob nachvollziehbar aber dann auch selten interessant sind. Und für diejenigen, die weder dabei waren, noch das Abenteuer kennen …

Selber verfasse ich auch nur höchst selten Spielberichte, zumal sie dann doch eher länger ausarten …

Unheimliche Begegnung unter der Kellertreppe

Und wie ist das mit den Let’s Plays?

Anlässlich des zweijährigen Bestehens meines eigenen Podcasts hatte ich letzte Woche schon ein paar Zeilen dazu verloren und daran hat sich bislang nicht viel verändert [wäre auch schlimm, wenn …]. Kurz zusammengefasst: Bei den meisten Let’s Plays komme ich mit der Audioqualität nicht zurecht oder die vielen (ganz normalen) Gesprächspausen machen die Show zäh und langweilig, bzw. veranlassen mich dazu parallel etwas Anderes zu tun und dann den Anschluss zu verlieren. Und dennoch, das Konzept gefällt mir und mit den richtigen Spielern ist es dann auch sehr unterhaltsam.

Inhaltsverzeichnis

3 Gedanken zu “Wochenschau 2018-28: Was soll ich leiten?”

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.