anRUFung 2019 – cthuloider Wahnsinn

Rund 100 Patienten wurden am vergangenen Donnerstag in das Arkham Sanatorium, auch bekannt unter der früheren Bezeichnung Burg Hessenstein, eingewiesen, oder haben sich zumindest freiwillig dorthin zur Behandlung begeben. So auch ich.

Von Donnerstag bis Sonntag stand die Burg, in der auch bereits in den letzten Jahren die anRUFung stattgefunden hatte, ganz im Zeichen des horrorbasierten Rollenspiels.

weiterlesen…anRUFung 2019 – cthuloider Wahnsinn

Wochenpost 2019-19: Ein Jahr danach

Vor einem Jahr habe ich mich unters Messer gelegt und vor einem Jahr haben wir begonnen zu Schwitzen. Wenn ich dieser Tage so nach draußen schaue, kann ich mir letzteres kaum noch Vorstellen. Wie dem auch sei, der Regen tut nach dem Jahrhundertsommer 2018 immer noch Not. Aber vielleicht dann nicht am Wochenende, ja? Nach dem Wetter komme ich dann nun zu anderen Themen, als da wären: zwei Crowdfundings und meine eigenen Updates … also wieder einmal nicht so viel in dieser … weiterlesen…

Wochenpost 2019-18: Viel Cthulhu

In der vergangenen Woche war mein Wochenpost sehr knapp ausgefallen und ich versprach, dass es diese Woche anders werden würde. An dieses Versprechen halte ich mich und habe damit in diesem Beitrag wieder ein paar Meldungen in Sachen Cthulhu Rollenspiel (diesmal FATE), noch einmal etwas zu Alien und die Auflösung meiner Quizfrage in der vergangenen Woche. Dann ist da noch etwas zu Trilemma, NIP’AJIN, Patreon … Außerdem ist heute der Star Wars Tag, da das Datum (4. Mai, englisch May, 4th) in … weiterlesen…

Cthulhu: Horror Americana

Im Pegasus Verlag erschienen zeitgleich zwei neue Abenteuerbände für das Cthulhu Rollenspiel. Den ersten der beiden, Königsgambit in Kamborn, hatte ich bereits vorgestellt. , so der Titel der zweiten Abenteuersammlung, will ich mit diesem Beitrag präsentieren. Wie der Titel des Abenteuerbandes bereits vermuten lässt, beinhaltet das Buch Cthulhu zwei Abenteuer aus dem amerikanischen Umfeld und damit primär auch in den Vereinigten Staaten angesiedelt, wenngleich es in beiden Fällen unschwer möglich ist, diese auch in ein beliebiges anderes Land zu transferieren. Die Abenteuer … weiterlesen…

Wochenpost 2019-16: Osterfeuer

Was für eine Woche. Ein Großbrand legt weite Teile der gotischen Kathedrale Notre Dame-de Paris in Schutt und Asche. Auch wenn sich der französische Präsident einen Neuaufbau in fünf Jahren wünscht, es wird eher Dekaden benötigen um dieses klobige Schmuckstück wieder aufzubauen. Dies ist weniger des fehlenden Geldes geschuldet, sondern wohl mehr der fehlenden Materialien und Spezialisten, die sich in der “mittelalterlichen” Dombaukunst verstehen. Dabei grenzt es fast an ein Wunder, dass nicht noch mehr passiert ist, wenn man auf den Bildern … weiterlesen…

Wochenpost 2019-13: Rumtreiber

Rum-Messe, Zeitumstellung, Podcast und Captain Marvel – das sind nur drei der Themen der vergangenen Woche. Das erwähne ich hier allerdings auch nur, um nicht wieder vom Wetter im ersten Absatz dieses Beitrags zu schwadronieren, wenngleich ich es hiermit schon wieder getan habe. Cologne Spirit Am vergangenen Wochenende gab es in Köln die Cologne Spirit, eine Rum-Messe, die ich mir nicht habe entgehen lassen. Wer bei Messe dann gleich an die großen Hallen der Kölnmesse denkt, liegt dabei falsch, denn die Veranstaltung … weiterlesen…

Wochenpost 2019-10: Münzen und Würfel

Hatte ich in der vergangenen Woche nicht erst ein paar Würfel gekauft? In dieser Woche trudelte dann ein kleines Paket mit weiteren exotischen Würfeln aus einem Crowdfunding ein. Nun ja, Würfel kann man einfach nicht genug haben. Und als sei das nicht genug, laufen nun auch wieder ein paar Kickstarter Projekte mit ansehnlichen, aber auch teilweise sehr teuren Münzen. Ansonsten gab es in dieser Woche einen neuen Podcast zum Thema Rollenspiel, eine neue Vorbestellaktion bei System Matters und ein Update zu meiner … weiterlesen…

Wochenpost 2019-08: Auf Tauchstation

Die vergangenen Tage gestalteten sich vergleichsweise unaufgeregt und so haben sich nur wenige Themen für den Wochenpost ergeben. Dennoch ein paar Punkte habe ich doch noch gefunden. Crowdfunding The Call of Cthulhu – illustriert von Baranger Der französische Künstler François Baranger ist bekannt für seine ausgezeichneten Illustrationen im Cthulhu Universum und hat ein illustriertes Werk zu Call of Cthulhu geschaffen. Leider – zumindest für französischverweigerer wie mich – bislang nur in französischer Sprache (). Doch nun läuft ein bereits erfolgreich finanziertes Crowdfunding, … weiterlesen…