Kliff

Bild: © Karlokolumno / Pixabay (modifiziert)

Michael Robotham: Der Schlafmacher

Alles wieder gut, zumindest, was mich und Michael Robotham betrifft. Der vorherige Roman “Erlöse mich” hatte mich mal wieder nicht ganz so begeistert, doch der derzeit letzte Band der Joe O’Loughlin Reihe hat mich dann wieder umgehauen.

Professor Joe O’Loughlin ist ein britischer Psychologe, der gelegentlich durch die Polizei als Sachverständiger oder Berater bei kniffligen Kriminalfällen hinzugezogen wird. So auch im Psychothriller “Der Schlafmacher”, in dem es zunächst um die Aufklärung eines Doppelmordes geht. Eine geschiedene Frau und ihre 18jährige Tochter wurden in ihrem Farmhaus bestialisch ermordet aufgefunden. Sechs Verdächtige hat die Polizei auf ihrer Liste, doch für keinen Indizien oder Beweise genug um eine Verhaftung vornehmen zu können.

Der Schlafmacher: Psychothriller (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz, Band 10)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Elizabeth Crowe, das Mordopfer, hatte einen sexuell umtriebigen Lebenswandel gepflegt, nachdem sie sich von ihrem Mann getrennt hatte. Unter ihren wahllosen Sexpartnern vermuten die Ermittlungsbehörden ebenso den Täter, wie unter den Nachbarn und ihrem Ex-Mann. Detective Chief Superintendent Ronnie Cray gerät immer mehr unter Druck, als ein beratender junger Psychologe mit den Ermittlungsergebnissen an die Öffentlichkeit geht und für sich Stimmung macht. Als Joe O’Loughlin erfährt, dass dieser ehemalige Student seinen Namen als Referenz verwendet hat, lässt er sich nicht mehr lange bitten und steigt bei den Untersuchungen ein.

Dabei hat O’Loughlin, der an Parkinson erkrankte Psychologe, mehr als genug eigene Themen, denn seine von ihm seit Jahren getrennt lebende Frau bittet ihn zeitgleich auch um Unterstützung. Natürlich darf auch Vincent Ruiz nicht fehlen, der als ehemaliger Detective und nun Freund der Familie O’Loughlin nicht nur fürs Grobe herhalten muss. Doch als im näheren Umfeld weitere Übergriffe auf Frauen stattfinden, lässt sich O’Loughlin nicht länger bitten.

Michael Robotham schafft in seinem zehnten Roman der Reihe ein unheimlich dichtes, wenn nicht gar das dichteste Werk der Psychothriller Serie. Zahlreiche Rückverweise auf die vorhergehenden Romane erwecken den Eindruck, dass es sich bei diesem Band um einen Abschluss der Reihe handeln könnte und der Professor mit seiner geliebten Frau und seinen beiden Töchtern wieder zusammenfinden könnte. Der stetige Wechsel zwischen dem Psychologen auf der Suche nach dem Täter und dem kranken Ehemann bei dem Versuch mit seiner Frau wieder zusammen zu kommen, ist eine 400 Seiten lange fesselnde Berg- und Talfahrt.

Mein Lieblingsdialog entspannt sich zwischen O’Loughlin und Cray:

“Worauf haben Sie eingeschlagen?”

“Auf eine Wand.”

“Sehr intelligent.”

“Sie sollten mal die Wand sehen.”

Titel Der Schlafmacher
Autor Michael Robotham
OriginaltitelClose Your Eyes
Verlag Goldmann
Seiten 416
ISBN-10
ISBN-13
3442486033
978-3442486038
Bestellen bei Amazonkommerzieller Link
Preis 9,99 €
E-BookBestellbar bei
Amazonkommerzieller Link
Der Leser wird fast bis zum Schluss mit allen Rätseln (Wer ist der Täter und kommen der Professor und seine Frau wieder zusammen?) im Dunkeln gelassen. Gekonnt werden verschiedene potenzielle Täter immer wieder ins Licht gerückt. Auch die geschickt platzierten Gedankengänge des Täters führen einen immer wieder in andere Richtungen. Das Finale beider Erzählstränge ist gelungen, mitreißend und hält sich genügend Optionen offen um entweder die Reihe nun zu beenden (was äußerst schade wäre), einen Spin-Off mit O’Loughlins Tochter zu starten oder mit den beiden “alten” Herren in gewohnter Weise fortzufahren. Die letzte Option wird allerdings zunehmend schwieriger, da Ruiz zwischenzeitlich fast 10 Jahre im Ruhestand ist und O’Loughlin etwa genauso lange mit der Diagnose Parkinson leben muss. Große Sprünge können beide also nicht mehr machen.

In diesem Monat erscheint Robothams neuestes Werk The Secret She Keepskommerzieller Link, das wie bereits Um Leben und Todkommerzieller Link außerhalb des Vincent Ruiz und Joe O’Loughlin Universums spielt.

Fazit

Daumenwertung 4 von 4
4 von 4
A's

Großartiger und spannender Thriller von Michael Robotham, eine würdige 10. Episode (und möglicher Abschluss?) einer Romanreihe. Der Roman ist mehrschichtig fesselnd, so dass man nicht nur wissen möchte, wer der Täter ist, sondern auch wie es privat bei den O’Loughlins weitergeht. Von mir eine dringende Leseempfehlung und das bislang beste Werk, das ich in diesem Jahr gelesen habe:  Michael Robotham - Der Schlafmacherkommerzieller Link.

Die empfehlenswerte Joe O’Loughlin Reihe von Michael Robotham

  1. Adrenalinkommerzieller Link
  2. Amnesiekommerzieller Link
  3. Todeskampfkommerzieller Link
  4. Dein Wille geschehekommerzieller Link
  5. Bis du stirbst
  6. Todeswunsch
  7. Der Insider
  8. Sag, es tut dir leid
  9. Erlöse mich
  10. Der Schlafmacherkommerzieller Link

Außerhalb der Joe O’Loughlin Reihe: Um Leben und Todkommerzieller Link

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.