Wochenpost 2019-28: Nach der CCXP ist nach der NordCon ist während der anRUFung

Es ist etwas ruhig hier geworden, was die Wochenposts betrifft. Tatsächlich sollte nach der NordCon und vor der CCXP ein Beitrag erscheinen, und dann natürlich auch im gewohnten Wochenrhythmus. Daraus ist dann nichts geworden. Nicht, weil es nichts gegeben hätte, worüber man an dieser Stelle berichten könnte, sondern viel mehr, weil es zu viel andere Dinge gab, die jegliche Minute meines Prokastinierens erforderten.

Aus diesem Grund gibt es nun zum einen ein Lebenszeichen, zum anderen eine Wasserstandsmeldung zu verschiedenen Themen.

Conventions

Über die beiden vergangenen Conventions hatte ich ja bereits berichtet und dass mir die NordCon sehr gut gefallen hat, die CCXP in ihrer vollen Ausbaufähigkeit hingegen eine große Enttäuschung war, kann man dort nachlesen. Daher lohnt es sich auch nicht hierüber weitere Worte zu verlieren.

Während dieser Beitrag nun erscheint, bin ich auf der anRUFung, einem der rollenspieltechnischen Highlights im Jahr für mich. Gleich am Wochenende darauf, also am 20. und 21. Juli 2019, startet in Bonn Bad Godesberg die 30. FeenCon. Auch dort bin ich wieder mit der ein oder anderen Spielrunde präsent, wenngleich leider etwas zurückhaltender – man wird dann doch irgendwie älter.

Und dann sei hier noch einmal auf die Eulen… NiederrheinCon verwiesen, die da im August (16. – 18. August 2019 ) startet. Den Termin hat sich der ein oder andere sicherlich schon gesichert. Am Ort hat sich auch nichts geändert, nur der Uhrwerk-Verlag musste sich aus bekannten Gründen als Veranstalter leider zurückziehen.

Zahlreiche Aussteller haben sich bereits registriert und diverse Spielrunden – nicht nur für Rollenspieler – stehen auch schon auf dem Programm. Möglicherweise werden ich selber auch an einem Tag vor Ort sein.

Kurai Jikan Eidolon

Auf einen Kickstarter möchte ich noch dringend hinweisen. Es handelt sich dabei um das Crowdfunding von Markus Leupold-Löwenthal (Ludus Leonis), der sein Spielbuch realisieren möchte.

Markus ist bekannt für sein preisgekröntes NIP’AJIN Rollenspielsystem, das auch schon mehrfach in der Box zum Gratisrollenspieltag enthalten war. Nun hat er ein phantastisches Solo-Spielbuch geschaffe. Derzeit ist das Projekt finanziell noch längst nicht über der Ziellinie und die Tage nähern sich dem Ende.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Neuerscheinungen

Natürlich ist auch das ein oder andere eingetrudelt in den vergangenen Wochen. Da ist zum einen das Buch von Andreas Melhorn “Abenteuer Gestalten aus der Vorbestelleraktion von System Matters. Ein ordentlicher Schinken mit vielen Vorschlägen und Anregungen, wie man Rollenspielabenteuer entwickelt und spannend umsetzt, der allerdings noch auf eine entsprechende Würdigung meinerseits wartet.

Wunder geschehen ja immer wieder und bekannt dafür ist wohl auch der Prometheus Games Verlag. Immerhin haben mich hier aus einem der Crowdfundings nun wieder Waren erreicht. Es handelte sich dabei diesmal um das Superhelden und Horror Kompendium für Savage Worlds. Warum die Bücher im Hardcover Format sind und warum die Bücher ein unterschiedliches Format haben, warum deren Umsetzung so viele Jahre gedauert haben und warum ich die überhaupt bestellt habe, ist mir allerdings schleierhaft. Aber ich betrachte das einmal positiv, die Ware für mein ausgelegtes Geld ist schon einmal da und jetzt fehlt nur noch das Dresden Files Rollenspiel.

In der letzten Woche erschien dann auch die nun schon 5. Ausgabe des Lovecrafters, des (nicht nur) Vereinsmagazins der Deutsche Lovecraft Gesellschaft. Schwerpunkt in dieser Ausgabe ist Algernon Blackwood, den H. P. Lovecraft seinerzeit als Schriftstelle bewundert hat. Daneben wirft man einen rezensierenden Blick auf diverse literarische (James Lovegrove) und spielerische Werke (cthuloide Kartenspiele und Quill). Ansonsten gibt es natürlich (ein wenig) spielbares Material. Diesmal eine für FTHAGN aufbereitete Fassung von Carsten Pohls Abenteuer Ultima Ratio.

Als Vereinsmitglied sollte jeder das Magazin bereits erhalten haben. Alle anderen können es im Cthulhu Webshop bestellen.

Deutscher Spiele Preis

Die Abstimmung zum Deutschen Spiele Preis, der alljährlich zur SPIEL verliehen wird, ist gestartet. Noch bis zum 31. Juli kann man hier seine Top 5 vermerken und dabei auch Eintrittskarten zur Spielemesse in Essen gewinnen.

Prime Day

Montag und Dienstag (15. und 16. Juli 2019) ist es wieder soweit. Der Internetmarktplatz Amazon startet wieder seinen Prime Daykommerzieller Link, bei dem das ein oder andere Produkt zu deutlich rabattierten Preisen zu haben sein dürfte – allerdings nur für Amazon Prime Kundenkommerzieller Link.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.