Wochenschau 2018-35: Dämonen im Anflug

Lesezeit etwa 10 Minuten

Anfang

Über das Wetter zu reden ist eine sehr bescheidene Eröffnung für einen Blogbeitrag. Aber da der extrem lange Sommer sich nun seit dem vergangenen Wochenende deutlich verabschiedet hat, sei mir diese Eröffnung des Wochenrückblicks gestattet. Abgesehen davon scheint es auch mehr als Zeit zu werden, denn dem ein oder anderen Zeitgenossen im Osten der Republik hat der lange Sommer mit dem intensiven Sonnenschein wohl ganz offensichtlich nicht gut getan.

Ansonsten gibt es eine neue Vorbestellaktion bei System Matters, ein paar Diagramme und mit dem Monatswechsel auch wieder neue Blogaktionen und ein paar Zahlen.

Meldungen

Das Ende der Zeitumstellung

Wie überraschend … mit großem Aufwand hatte das EU Parlament eine Online-Befragung der Bürger angestoßen um zu ermitteln, wie denn die Stimmung in den Ländern bezüglich der Zeitumstellung sei. Die Server brachen schon kurz nach der Freischaltung des Online-Fragebogens zusammen.

In dieser Woche nun wurden die Ergebnisse verkündet, wonach 80% der 4,6 Millionen Teilnehmer sich für eine Abschaffung der Zeitumstellung und Einführung der (eigentlich falschen, jedoch sinnvollen) dauerhaften Sommerzeit aussprachen. Besonders hoch war dabei die Anzahl der Teilnehmer aus Deutschland (3 Mio.).

Volksbefragungen sind immer so eine Sache und aus gutem Grund nur in wenigen Ländern rechtlich bindend, vor allem, wenn wie in diesem Fall nur rund 1 % der Bürger abgestimmt haben. Doch in diesem Fall will die EU Kommission dem sehr deutlichen Votum der Bürger dann wohl doch sehr zeitnah folgen. Wann dann allerdings zum letzten Mal die Uhren umgestellt werden, ist allerdings noch nicht klar.

Der Schatten des Dämonenfürsten

Ein “neues” Rollenspiel erscheint am Horizont beim System Matters Verlag. Es handelt sich dabei um Der Schatten des Dämonenfürsten, einem Dark Fantasy von Robert J. Schwalb. Rund 100 Monster- und Dämonengegner sind in dem Werk enthalten und – was mich an dieser Stelle einmal besonders reizt – die Charaktererschaffung findet im Spielablauf statt.

Vorbestellt werden kann der Schatten des Dämonenfürsten beim System Matters Verlag in diversen Geschmacksrichtungen, also nur das Grundregelwerk oder mit Abenteuerband, nur als PDF oder gedruckt oder als PDF und gedruckt oder als Luxusausgabe … Die Mindestsumme von 15.000 € sollte bald erreicht sein, dann geht es an die Stretchgoals, die im Wesentlichen einen früheren Drucktermin für die Abenteuerbände ermöglichen. Liefertermin für das Grundregelwerk ist voraussichtlich Ende diesen Jahres, die PDF Ausgaben kommen deutlich früher und die Abenteuerbände vermutlich erst Anfang 2019.

Mein Geld haben die Jungs schon bekommen, jetzt bin ich mal gespannt auf das Produkt.

Passend dazu startet der Podcast des Verlags nun auch eine Reihe um das neue System vorzustellen. Im ersten Teil geht es dann gleich um die Charaktererschaffung.

Die ersten 10 Jahre bei Würfelheld

Vor zehn Jahren postete André Skora auf seinem Blog den ersten Beitrag. Seither ist er nicht nur in der Rollenspielerszene äußerst umtriebig. Bekannt ist er nicht nur als Herausgeber der ein oder anderen Anthologie (dazu demnächst mehr), sondern auch für den jährlich stattfindenden Winter One-Page Contest (WOPC). Insgesamt also ein würdiger Grund auch von meiner Seite eine Gratulation auszusprechen und noch einmal auf die lesenswerten Beiträge auf seinem Würfelheld Blog zu verweisen.

Die ersten 10 Jahre bei Greifenklaue

Ebenfalls sein 10jähriges feiert der Blog von Ingo, bzw. Greifenklaue. Auch hier findet der geneigte Rollenspieler nun regelmäßig kleine, dafür allerdings mit breitem Spektrum angelegte Kurzberichte. Dazu ist Greifenklaue ebenfalls im alljährlichen Winter One-Page Contest (WOPC) aktiv und hat einen (unregelmäßigen) Podcast am Start. Auch hier darf gratuliert werden!

2 Gedanken zu “Wochenschau 2018-35: Dämonen im Anflug

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.