Wochenpost 2020-37: Wenn Sirenen heulen

Eigene Projekte

Jaegers.NetCast

Morgen geht die sogenannte Aftershow Episode zu unserem dreiteiligen EPOCH Abenteuer “Sunshine Falls” live. Es handelt sich hierbei um eine nicht spoilerfreie Nachbesprechung der Spielrunde. Wir lösen die Hintergründe der Ereignisse in der Kleinstadt Sunshine Falls auf, gehen etwas detaillierter auf das Regelsystem ein und plaudern überhaupt ein wenig.

In der kommenden Woche folgt dann eine neue Episode der skurrilen TV-Show …

Zugleich ist auf Patreon das (derzeit) letzte Ziel geknackt worden, sodass Förderer im Rang des “All-In Hörers” nun auch live bei den Aufzeichnungen unserer Spielrunden dabei sein können. Ich kann mir zwar nach wie vor nicht vorstellen, dass jemand das tut, aber es ist umgesetzt.

Außerdem geht eben dort, also auf dem Patreon Kanal noch in diesem Monat unsere Cthulhu Runde an den Start. Es handelt sich hierbei um das Abschlussabenteuer der kleinen Kampagne, die in Heidelberg ihren Ausgangspunkt hatte.

@RollButler

Primär habe ich mich in Sachen @RollButler auf das Beseitigen kleinerer Fehler beschränkt, aber zwei funktionale Änderungen habe ich mir dann doch nicht nehmen lassen.

Die Erzeugung von nummerischen Listen (1;2;3;4, etc.) war bislang schon möglich mit der Kurzfassung 1..4. Ebenso war dies absteigend möglich (8..2 => 8;7;6;5;4;3;2). Nun ist dies auch für Buchstaben möglich, also a..z oder w..f.

Benötigt man ein paar zufällige Buchstaben, so lässt sich dies nun auch ganz einfach realisieren:

/r 3d(a..z)

Ein anderes (noch undokumentiertes) Feature betrifft die Auswahl der Würfel. Wer unbedingt mit den grünen Würfeln werfen möchte, kann dem @RollButler dies nun auch über die Einstellung with mitteilen:

/set with="den grünen Würfeln";/roll 2d20

Es handelt sich dabei um einen einfachen Ersetzungsmechanismus, bei dem der Wert von with in die Ausgabe eingebaut wird. Hierdurch können “beliebige” Würfel gewählt werden. Auf die Würfelresultate hat dies von Seiten des Algorithmus keinerlei Auswirkungen, außer eben, dass der @RollButler mit den spezifizierten Würfeln würfelt …

Ich habe 2d20 mit den grünen Würfeln für Dich gewürfelt und das Ergebnis ist 32.
Einzelresultate: 15 17

Aus der Analyse der Fehlerlogs des @RollButlers konnten auch noch ein paar weitere Ungereimtheiten identifiziert und beseitigt werden. Die Anweisung

/r 3d[a;b;c;d;e;f]

macht z. B. in soweit keinen Sinn, als dass das Ergebnis nicht mathematisch und damit nicht summiert werden kann. Dies führte dann zu Meldungen wie “Array” oder “TYPE MISMATCH”. Nun versucht der @RollButler die Anweisung von sich aus intern in ein

/r 3xd[a;b;c;d;e;f]

zu transformieren, bzw. als solche zu behandeln und eine Liste zu erzeugen.

Contents

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.