Wochenpost 2020-35: Ein Kessel Buntes

Am vergangenen Wochenende war in Wesel die NiederrheinCon. Die bislang einzige Convention in der Corona Zeit, die tatsächlich stattgefunden hat. Zugleich gab es für meinen Podcast ein kleines Jubiläum.

Aber es hat sich auch noch mehr getan in den vergangenen Tagen, auf das ich in diesem Wochenpost zurück- und vorausschauen möchte.

Moskitos im Würfel

Ich habe schon eine Weile auf kein Kickstarter Projekt mehr verwiesen. In dieser Woche mache ich das aber gerne noch einmal, auch wenn es wieder einmal … Würfel sind.

Die Projektstarterin aus England hat eigentlich „nur“ neun esoterische Würfelsets im Programm, die jeweils für einen spezifischen Charaktertyp gedacht sind. Aber daneben sind auch noch ein paar ganz besondere Würfel, die vermutlich viel mehr Interessenten anlocken dürften.

Ein bernsteinfarbenes Würfelset beinhaltet in jedem Würfel einen Moskito und erinnert damit an die Entstehungsgeschichte des Jurassic Parcs. Der Moskito ist natürlich nicht echt und die Würfel bestehen auch nicht aus Bernstein, aber optisch machen sie schon etwas her.

Ob die Würfel für Hardcore Spieler ausreichend ausgewogen sind, wage ich einmal zu bezweifeln und die zugunsten der Betrachtungsmöglichkeiten fehlende Färbung der Zahlenwerte machen das Ablesen der Würfelergebnisse auch nicht einfacher. Doch es sind Schmuckstücke.

Auch die anderen Spezialsets (blaue Würfel zu Breaking Bad, rot-weiße Würfel zu Es und die schwarz/weißen Yin-Yang Würfel) können sich sehen lassen. Dafür ist das Set nicht gerade günstig, denn die Würfel kosten rund 44 € zuzüglich etwa 11 € Versand nach Deutschland. Geliefert werden die guten Stücke der Planung nach im Mai 2021

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

NiederrheinCon 2020

Sie hat tatsächlich stattgefunden, die NiederrheinCon in Wesel. Die Rahmenbedingungen unter denen die 2. Spiele Convention starten musste, waren denkbar schwierig, denn die derzeitige Corona Pandemie hatte alle anderen Veranstaltungen ins Aus geschickt.

Hygienekonzept

Veranstalter Markus Pomorin hatte mit seinem Team allerdings ein gut durchdachtes Hygienekonzept erstellt und so von der Stadt Wesel die Freigabe für das Event erhalten. Wer Zutritt zur Veranstaltung haben wollte, musste sich mit seiner Adresse registrieren und wurde an der Kasse auch gleich einmal mit einem Infrarot Thermometer auf eine mögliche erhöhte Körpertemperatur hin überprüft.

In der Niederrheinhalle selber galt eine strikte Maskenpflicht und vorgegebene Laufwege, sodass Begegnungsverkehr unter den Besuchern ausgeschlossen werden sollte. Die einzelnen Stände waren zudem räumlich abgetrennt und durften nur betreten werden, wenn kein anderer Besucher vor dem Stand war.

Abgerundet wurde dies alles noch durch überall bereitstehendes Desinfektionsmittel, Spuckschutz an jedem Stand und natürlich die allgegenwärtigen Warnschilder hinsichtlich der AHA Maßnahmen.

Der betriebene Aufwand war enorm verströmte allerdings auch über die ganze Zeit ein Gefühl der Sicherheit. Die Aussteller und Besucher hielten sich an die Vorgaben und in so manchem Supermarkt habe ich mich dieser Tage weniger geschützt vor COVID-19 gefühlt.

Programm

Die Besucherzahl des Vorjahres konnte leider nicht erreicht werden, was allerdings auch zu befürchten war. Dabei wurde viel geboten, besonders am Samstag Abend, als David Grasshoff sein Programm darbot, gefolgt von der Band Ernito Project, die noch einmal für Stimmung sorgte.

Zwei der von mir angebotenen Spielrunden waren schnell ausgebucht. Und so führte ich zwei Spielergruppen zum einen ins idyllische Sunshine Falls (EPOCH) und zum anderen in die knochentrockene Halbwüste Arizonas (Cthulhu Now). Nur für die dritte Runde am Samstag Abend fanden sich keine Spieler, was ich allerdings ob des Alternativprogramms nicht bedauert habe.

Die diverse Lesungen, Diskussionsrunden und auch Produktpräsentationen der Aussteller wurden parallel auf dem Twitch Kanal der NiederrheinCon gestreamt und sind doch auch noch einsehbar.

Fazit: Die Con hatte deutlich mehr Besucher verdient, die Hygienemaßnahmen hätten dies auch locker zugelassen, doch es ist niemanden zu verdenken, der seinen Schutz durch Fernbleiben von Veranstaltungen maximiert. Das Con Supporter Team hat bewiesen, was es kann und ein bunt gemischtes Programm – nicht nur für Rollenspieler – auf die Beine gestellt und ich freue mich schon auf die dritte Auflage.

Für 2021 steht auch bereits ein Termin für die Con fest. Vom 27. – 29. August 2021 wird die Veranstaltung an einer neuen Lokation am Niederrhein stattfinden.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.