Kalender

Bild: © bphotoart / Pixabay (modifiziert)

Terroranschläge in London

Nun hat es auch mich erwischt und ich schreibe einen Blog. Allerdings bin ich eher etwas faul und unstet was tägliche Schreibereien angeht, somit mag man hier nicht tagtäglich Neuigkeiten finden. Aber das gibt das Thema dieses Blogs auch nicht her, denn ich möchte bezugnehmen auf Ereignisse des Weltgeschehens, welche die Menschheit bewegen, auf Personen, die die Menschheit voran bringen, also kurzum auf alles das, was die Welt weiterdrehen lässt… oder auch mal ins Stocken bringt. Der gestrige Tag war zum Beispiel … weiterlesen…

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Firewall nicht

Weine nicht, wenn die Session stirbt, Damdam, damdam Sicherheit wird nur so erwirkt, Damdam, damdam Marmor, Stein und Eisen bricht, Aber unsere Firewall nicht Garnichts, garnichts lässt sie rein, Denn so soll es sein. Kann ich einmal nicht im Lan (LAN) sein, Damdam, damdam Komm ich über VPN rein. Damdam, damdam Marmor, Stein und Eisen bricht, Aber unsere Firewall nicht Garnichts, garnichts lässt sie rein, Denn so soll es sein. Marmor, Stein und Eisen bricht, Aber unsere Firewall nicht Garnichts, garnichts lässt … weiterlesen…

Tauchen im nemo 33

Gestern war der erste Tauchgang in diesem Jahr angesagt. Es ging nach Brüssel in das neue Indoor Tauchbecken mit einer Tiefe von 35 Metern. Die Rahmenbedingung Von außen ein unscheinbares Gebäude mit einem – wie sich nachher klar herausstellt – begrenzten Parkplatzangebot. Der Eingang führt direkt in einen verrauchten, düsteren Cafe Bereich, der einem eine Stunde nach Eröffnung schon Schlimmes erahnen lässt. An der Kasse – natürlich alles nur in französischer oder flämischer Sprache – muss jeder Taucher sein Brevet, seinen Personalausweis … weiterlesen…

Wracks im Brackwasser

Endlich wieder einmal unter Wasser. Langersehnt stand das verlängerte Wochenende mit Frohnleichnahm an und damit die Fahrt nach Rotterdam (NL) an das Oostvoornse Meer. Dabei handelt es sich um ein abgedeichtes Stück der Nordsee, dessen Inhalt sich in der Zeit zu einem sogenannten Brackwasser (leicht salziges Wasser) gewandelt hat. Das Wetter hielt seine Versprechungen leider nicht und so mussten wir mit erheblichen Wind und vereinzelten Schauern kämpfen. Unter Wasser sah das natürlich ganz anders aus. Zwar herrschten hier in den Regionen unterhalb … weiterlesen…

Neues von unterhalb der Wasserlinie

Pfingsten, langes Wochenende. Ähnlich wie viele andere Taucher auch schnappten wir unsere schwere Ausrüstung und fuhren an einen See. Heute war es der Blausteinsee, ein Landschaftssee vom Tagebau nahe Eschweiler bei Aachen. Der See selber zeigte eine deutlich höhere Wasserlinie als man sonst von ihm kannte. Dies ist vorrangig darauf zurückzuführen, dass er noch weiter befüllt wurde und seine tiefste Stelle nun wohl jenseits der 42 m Marke liegen dürfte. Der See selber zeigte sich insbesondere durch den frühen Zeitpunkt des Einstiegs … weiterlesen…

Hitdorfer See bei 7° C

Spontan beschlossen war heute ein Tauchgang im Hitdorfer See bei Köln angesagt. Nach dem erfolgreichen Tauchgang in Diez vor einigen Tagen sollte doch auch hier im Raume ein längerer Tauchgang machbar sein. Vor Erreichen der Tauchstelle umgab uns bereits die allgemeine Wetterlage mit ausreichend Flüssigkeit, so dass wir den Gang in den See eigentlich nicht mehr gebraucht hätten. Dennoch ging es nach einer kleinen Schlammschlacht am Parkplatz hinab in den ehemaligen Baggersee bis auf eine Tiefe von 16,5 m. Dort unten zeigte … weiterlesen…

Tauchsaison eröffnet

Der erste Freiwassertauchgang fand in diesem Jahr im Heider Bergsee statt. Bei einer Lufttemperatur von ca. 15 °C und heftigem Wind war ich sehr froh endlich im Neopren zu stecken. Die 10 °C Wassertemperatur ließen sich dagegen deutlich angenehmer ertragen als erwartet. Der Heider Bergsee, eine ehemalige Braunkohlengrube im Kölner Umland, erwies sich als recht klar, doch die Natur war hier noch nicht aus dem Winterschlaf erwacht. Fisch gab es keinen, dafür viele braune Flocken auf der sonst üppig grünen Flora. Nur … weiterlesen…