Erlebnisbericht: Über Treffen „Freeze and Fright 2k14“

Beim Abriss eines Anwesens in Arkham sind die Bauarbeiter auf ein Skelett gestoßen, welches wohl im Keller des Hauses eingemauert war. Gerichtsmedizinische Untersuchungen zeigen, dass es sich wohl um ein Tötungsdelikt gehandelt hat, welches mindestens 20 Jahre her ist. Für die Polizei ist das Interesse an einem so (k)alten Fall überschaubar, aber die drei Abenteurer finden dann doch noch eine heiße Spur…

Gelöst ist dieses Abenteuer aus dem Band Grauen in Arkham noch nicht, so dass es bei einem der folgenden Treffen zu Ende gebracht werden muss. Vielleicht ist dann ja auch wieder ein Gemüsehändler hilfreich zugegen.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.