Wochenschau 2018-34: Klima- und andere Katastrophen

Crowdfunding, Podcasts und eigene Meldungen

Crowdfunding

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Designers & Dragons

Von Feder&Schwert gibt es ein neues Meta-Rollenspielwerk in Planung. Nach dem erfolgreichen Kickstarter zur Gray Gygax Biographie “Der erste Spielleiter” folgt nun ein Kompendium zum Rollenspiel überhaupt: Designers and Dragons. Inhaltlich umfasst es die deutschsprachige Übersetzung der “Geschichte des Rollenspiels”, versteht sich also als aktuelles Kompendium.

Das Werk umfasst 5 Bände im Hardcoverformat, kommt wertig im Schuber daher und ist entsprechend auch nicht billig zu haben. Für die digitale Fassung (PDF und ePub) müssen bereits 50 € auf den Tisch gelegt werden, das gedruckte Werk (inklusive der digitalen Fassung) gibt es dann ab 99 € inklusive Versand.

Als Stretch-Goals sind kleinere Gimmicks wie Lesebändchen und produktionstechnische Verschönerungen sowie ein paar zusätzliche Essays vorgesehen. Und um die Finanzierung wirklich voranzutreiben, können auch kostspielige Pledges abgegeben werden, die exklusive Spielrunden mit Verlagsleiter Patrick Götz oder dem Autor Tomas Römer beinhalten.

Ca. 50% des Zielwerts sind bereits zusammen, aber bis zum 18. September 2018, dem letzten Tag der Kampagne sind ja noch einige Tage hin. Geliefert wird das Werk dann voraussichtlich im Februar des kommenden Jahres.

Noch etwas, auf das man Geld werfen kann?

Minis nach eigenem Design

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Wer sich immer schon einmal Miniaturen passend zu seinem eigenen Charakter oder eigenem Spiel schaffen wollte, der kann dies mit DesktopHero machen. Mit der hierzu nun eingerichteten Kickstarter Kampagne sollen drei neue Sets an Vorlagen geschaffen, aber auch eine verbesserte Nutzeroberfläche und die online Bestellung der Figuren ermöglicht werden. Die Figuren sind je nach Qualitätsstufe jeweils für rund 3,50 – 10 $ (zuzüglich Versand) zu haben. Aber mit den Neuerungen werden auch die 3D Druckdateien für den heimischen 3D Drucker bereitgestellt, was den Preis für die einzelne Miniatur noch einmal deutlich senken könnte.

Der Zugriff auf ein Set (Fantasy-, Science Fiction- und Gegenwartsfiguren) ist ab 25 $ (ca. 22 €) gegeben, für alle drei neuen Sets muss man 60 $ zzgl. Versand berappen, dann ist allerdings auch ein “gedruckter” 3D-Mini nach eigenem Design enthalten. Nur anmalen muss man seine Minis dann nur noch selber, wenn das 36.000 $ Strechgoal nicht erreicht wird.

Geliefert werden sollen die neuen Vorlagen im Februar 2019. Das Projekt ist bereits finanziert, die Webseite mit den “alten” Designs existent und wer sich nun entschließt hier noch ein paar Dollar zu lassen, muss dies kurzfristig tun, denn die Kickstarter Kampagne läuft nur noch bis zum 30. August 2018.

Podcasts

An neuen Folgen in meinem Podcatcher mangelt es im Gegensatz zu spannenden Themen in dieser Woche überhaupt nicht. Gleich sieben Episoden kann ich aktuell vermelden:

Eigene Meldungen

Hinsichtlich meines Let’s Play Podcasts habe ich nichts neues zu vermelden. Nach dem nun abgeschlossenen Urlaub wird es an den Schnitt der neunten Folge im Abenteuer Blutwalzer gehen.

Ebenso wenig ist in Sachen @RollButler passiert. Einige kleinere Änderungen hat es gegeben, nachdem ich eine Auswertung der fehlerhaft eingegebenen Würfelinstruktionen vorgenommen habe. In den kommenden Wochen sollten allerdings größere Implementierungen stattfinden. Dafür wurde auf der Webseite des Würfelsimulators nun bereits der 27.500ste Wurf getätigt.

Contents

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.