Weitere Neuerscheinungen zu Space 1889, Sorcery! und Co.

Die Roleplay Convention (RPC) in Köln wird in diesem Jahr ohne meinen Besuch auskommen müssen, ich verpasse also das Jubiläum. Damit ist meine traditionelle Shopping Tour natürlich gestrichen, aber zum Glück kann man sich viele Produkte auch nach Hause schicken lassen oder im Fachhandel seiner Wahl abholen. So hatten sich bereits eine ganze Reihe an Materialien für das Cthulhu Rollenspiel bei mir eingefunden und den Weg in einen kurzen Bericht geebnet. Hier  folgt nun also ein kleines cthuloides Update und ein Blick auf “die anderen” Rollenspiele, derer ich mich erfreue.

Cthulhus Ruf verhallt

Ganz frisch, wenn auch nicht gänzlich neu ist die Information, dass das Fan Magazin Cthulhus Ruf mit der Ausgabe 10 eingestellt wird. Durch den zur RPC erscheinenden Doppelschlag, das zeitgleiche Erscheinen der Ausgabe 9 und 10, ist es nun also soweit. Die beiden Magazine können nur zusammen bestellt werden und für Sammler ist auch wieder die optisch ansprechende Sammelmappe erhältlich. Damit ist dann auch das Bildnis auf der Rückseite finalisiert und macht im Rollenspielregal ein ansprechendes Erscheinungsbild.

Wie es nun mit dem Magazin weiter geht, ist nach wie vor nicht gänzlich bekannt. Auf der einen Seite soll für die Deutsche Lovecraft Gesellschaft ein Vereinsmagazin erscheinen, dass das allerdings nicht nur rollenspielaffine Themen rund um Call of Cthulhu bereit hält, sondern wohl mehr auch dem Vereinszweck dienen wird. Auf der anderen Seite sind diverse Mitarbeiter/Herausgeber des Fan Magazins nun mit einem eigenen Verlag am Start, so dass das Zeitkontingent sicherlich nicht zu Gunsten eines Nachfolgemagazins ausfallen wird. Man darf also gespannt sein und wird sicherlich zur Deutschen Cthulhu Convention (DCC) mit neuen Informationen rechnen können.

Die Ausgabe 9 umfasst wieder zahlreiches spielbares Material(2x NOW, 1x Noir und 1x1920er), die Ausgabe 10 dann eine noch buntere Mischung für alle Epochen des Cthulhu Spiels. Insgesamt damit 160 Seiten + 60 Seiten in den Archiv Beilagen werden damit mit einer freudigen, aber auch trübseligen Träne im Auge zu bewältigen sein.

Bestellt werden kann der cthuloide Doppelschlag demnächst auf der Webseite des Magazins.

Mephisto

Eine andere Zeitschrift flatterte hingegen bereits heute in meinen Briefkasten: Die 61. Ausgabe von Mephisto. Ein erstes Querlesen der 84 Seiten zeugte wieder von einem breiten Spektrum an Material aus der Rollen-, Brettspiel und Fantasy Sektion. Zwei spielbare Abenteuer (Private Eye und Splittermond) sind enthalten, ansonsten zahlreiche Produkt- und Systemvorstellungen (Fragged Empire, Fiasko, Los Muertos, Wolsung, etc.). Eine genauere Lektüre steht allerdings noch aus…

Kanalwächter

Das Erbe der Kanalwächter (Space: 1889)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Für das Space 1889 Rollenspiel ist nun der Abenteuerband Das Erbe der Kanalwächterkommerzieller Link erschienen. Für 18 € erhält man hier auf 110 Seiten im Softcover ein umfangreiches Abenteuer für das Steampunk Setting. Das Abenteuer beginnt in London wie die Abenteurer den Hohepriester der Kanalwächter unterstützen sollen, nicht ohne mit kriminalistischen Feingespür das ein oder andere Rätsel zu lösen. Im weiteren Verlauf ist dann eine Reise nach Parhoon auf dem Mars angesagt, wo sie Kenntnis eines tiefgreifenden Geheimnisses gewinnen und so das Schicksal des ganzen Planeten in der Hand haben.

Nach dem marsianischen Patienten haben die Spieler damit einen weiteren Anlass für eine Reise zwischen die Planeten zum Mars. Der Quellenband zum Mars lässt nach Merkurkommerzieller Link und Venuskommerzieller Link allerdings noch ein wenig auf sich warten. Der Preis von knapp 18 € ist allerdings bislang der höchste, der für Abenteuerbände im schwarz-weiß Softcover bezahlt werden muss. Die Luft (und damit auch die Argumentationslinie pro Softcover) zu einem deutlich hochwertigeren Hardcover mit deutlich mehr Seiten und Inhalt wird da langsam dünn. (Zum Vergleich Quellenband Venus: doppelte Seitenzahl, Hardcover – nicht einmal doppelter Preis…)

Das Erbe der Kanalwächter ist wie alle deutschsprachigen Space 1889 Produkte im Uhrwerk Verlag erschienen.

Die Reise geht weiter

Sorcery! Die Fallen von Kharé: Ein Fighting-Fantasy Spielbuch von Steve Jackson

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Aus dem Mantikore Verlag steht nun ein Jahr nach Erscheinen des ersten Teils nun auch der zweite Band der Sorcery! Trilogie von Steve Jackson zur Verfügung. Das Spielbuch ist eine Neuauflage des erfolgreichen Spielbuchs aus den 80’ern und setzt die Reise aus Band 1 fort. Nach der Durchquerung der Shamutanti Hügel muss der Abenteurer, nämlich der Leser, sich nun seinen Weg durch Kharé – der Stadt der Fallen bahnen. Band 1 der Sorcery! Trilogie hatte mich seinerzeit überzeugt, so dass ich nun mit den Füßen scharrend auf die Fortsetzung warte. Hoffentlich lässt der dritte Teil nicht wieder so lange auf sich warten.

Für interessierte Spieler ist es ratsam zunächst mit dem preisgekrönten ersten Band zu beginnen und sich dort entweder als Magiekundiger oder klassischer Kämpfer auf den gefahrenvollen Weg zu machen das Königreich zu retten. Sorcery! ist durchaus von anspruchsvollem Niveau und garantiert dem Solospieler eine ganze Weile kniffligen und spannenden Rätselspaß.

Schattenwelten

Shadowrun 5: Asphaltkrieger (Hardcover)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Für Shadowrun 5 stehen auch drei neue Werke in der Startposition. Als Softcover für 9,95 € ist der Abenteuerband Krieg um Manhattankommerzieller Link angekündigt, der vielversprechend klingt. In Manhattan scheinen Straßenschlachten ausgebrochen zu sein und die Fronten sind unklar. Die Megakonzerne mischen gewaltig mit und brauchen jeden Runner, der sich in dem Geschäft auskennt.

Als Kampagnenbuch (Hardcover) ist “Blutige Geschäfte” bei Pegasus erschienen. Auch hier treten die Megakonzerne gegeneinander an, nachdem einer unter ihnen schwer angeschlagen wild und ungezielt auszuteilen beginnt. Für Runner sollten sich daher genügend Möglichkeiten ergeben auf der einen oder anderen Seite Geschäfte zu machen. Das Buch ist für 19,95 € bereits erhältlich. Etwas günstiger ist dieser Band auch als PDF bei DriveThrukommerzieller Link erhältlich.

Die dritte Neuveröffentlichung zu Shadowrun aus dem Hause Pegasus ist ein weiterer Quellenband. Unter dem Titel Asphaltkriegerkommerzieller Link findet man hier neben Autos auch Boote, Hubschrauber und Drohnen in großer Stückzahl nebst passender Modifikationen. Für Rigger ist dieser Quellenband damit wohl ein begehrtes Zubehör, das auch mit einigen Zusatzregeln für Verfolgungsjagden und Hochgeschwindigkeitskämpfen daher kommt. Asphaltkrieger wird ebenfalls für 19,95 € erhältlich sein.

2 Kommentare

  1. Also ich erwarte keine großen Enthüllungen auf der DCC sondern gehe davon aus das es kein Nachfolgemagazin zur CR geben wird. Das dLG Vereinsheft hat leider einen ganz anderen Schwerpunkt, da wird RPG Content nur einen kleinen Anteil haben. Und der System Matters Verlag hat eigentlich nichts mehr mit Cthulhu zu tun. Darum mach dir besser keine großen Hoffnungen.

    1. Das sehe ich leider genau so… Bleibt nur zu hoffen, das sich bei Pegasus der aktuell aufkeimende Schwung hält und das Aufwärmen alter Inhalte zugunsten frischer Ware nachhaltig legt. Eine qualitative Lücke ist in jedem Fall zu stopfen.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.