Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna

Nach Ken Follets die Säulen der Erde und die Tore der Welt tummeln sich eine vielzahl weiterer historischer Romane nach dem gleichen Schema in den Bibliotheken und Buchhandlungen herum. Hierzu gehören auch die Werke von Rebecca Gablé. Eine Trilogie um den fiktiven Earl of Waringham beginnt mit dem Roman Das Lächeln der Fortuna.

Robin, der Sohn des Earl of Waringham verliert alle Ansprüche an das Lehn seines Vaters, als dieser Hochverrat und Selbstmord begangen hat. Doch immer mehr Anzeichen lassen die Vermutung aufkommen, dass hinter all dem eine Intrige auf hohem Niveau steckt.

Das Lächeln der Fortuna (Waringham Saga, Band 1)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Bald schon gewinnt Robin mit seinen ritterlichen Tugenden und seinem Verstand das Vertrauen den neuen Earl of Waringham und des Duke of Lancasters. Doch ebenso hat er eine vielzahl an Widersachern, die ihm das Leben schwer machen, insbesondere Mortimer, der Sohn des neuen Earls.

Die Hüter der Rose

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Im ganzen Roman geht es wie auch in den Werken von Ken Follet stetig auf und ab und letztlich gewinnt natürlich das Gute. Anders als bei Follet ist die Handlung regional nicht auf eine kleine Region beschränkt, sondern bindet neben England auch den europäischen Kontinent der Zeit vor Henri IV ein. Auch sind nicht alle Ränkespiele stetig mit dem Hauptgegner Mortimer verbunden, so dass ein gewisses Maß an Abwechslung bei den Parteien entsteht.

Das Spiel der Könige: Historischer Roman. Lesung (Waringham Saga, Band 3)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Insgesamt ist der Roman spannend geschrieben, das Hörbuch fesselnd gelesen und macht hungrig nach den beiden Folgebänden. Für Liebhaber historischer Romane handelt es sich daher um eine empfehlenswert Hörbuchfassung von Rebecca Gablés: Das Lächeln der Fortuna.

Weiter geht es in der Trilogie übrigens mit Die Hüter der Rose und Das Spiel der Könige, die jeweils eigenständige und abgeschlossene Romane darstellen.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.