Bücherregal

Bild: © Michael L. Jaegers / Jaegers.Net (modifiziert)

Ildefonso Falcones: Die Pfeiler des Glaubens

Bei Ildefonso Falcones “Die Pfeiler des Glaubens” handelt es sich um den zweiten historischen Roman des Autors, der den Weg in meine Ohren und in meinen Bücherschrank gefunden hat. Über sein erstes Werk, die Kathedrale des Meeres, hatte ich bereits berichtet und auch dieser Roman hat mich keineswegs enttäuscht.

weiterlesen…

Bücherregal

Bild: © Michael L. Jaegers / Jaegers.Net (modifiziert)

Ken Folletts Jahrhundertsaga

Die Jahrhundertsaga von Ken Follett spielt mitten in den Ereignissen der vergangenen hundert Jahre. Ken Follett hat es schon mehrfach mit seinen Werken auf meinen Nachttisch oder in den MP3 Spieler geschafft. Und als Freund von epischen Hörbüchern kam mir seine Jahrhundertsaga gerade recht. Follett tanzt auf vielen Hochzeiten, so kennt man seine historischen Romane aus der Mittelalterzeit (Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt), doch auch in der Gegenwart, bzw. im 20. Jahrhundert fühlt er sich schriftstellerisch zuhause. Bild … weiterlesen…

Ildefonso Falcones: Die Kathedrale des Meeres

Die Kathedrale des Meeres von Ildefonso Falcones ist nicht nur irgendein weiterer historischer Roman im Sinne von die Säulen der Erde. Der Anwalt Ildefonso Falcones hat hier einen gelungenen Roman geschrieben, der im mittelalterlichen Barcelona spielt und das Leben des Arnau begleitet. Arnau ist als Säugling von seinem Vater auf der Flucht vor dem gewalttätigen Lehnsherren mit nach Barcelona gebracht worden, wo er bei entfernten Verwandten aufwächst und den Bau der Kathedrale Santa Maria del Mar miterlebt. Endlich als freier Mann schlägt er … weiterlesen…

Tom Sharpe: Puppenmord

Tom Sharpes Puppenmord lag Hörbuch im Auto meiner Verlobten. Da ich selber kein Hörbuch mehr vorrätig hatte, landeten die CDs der Reihe nach nun in meinen CD Spieler. Erst skeptisch, was mich da erwarten würde, war ich schon nach der ersten der vier CDs begeistert. An einer englischen Berufsschule unterrichtet Henry Wilt das Fach Allgemeinbildung. Bei seinen Schülern kann er sich kaum durchsetzen und auch Beförderungen gehen Jahr für Jahr an ihn vorbei. Auch daheim hat Wilt wenig Erfolg: Seine hyperaktive Frau … weiterlesen…

Von Vampiren, Wetten und Psychopathen

Wolfgang Hohlbein: Unheil Die Polizei auf der Jagd nach dem Vampir Wolfgang Holhbein ist bekannt für seine Romane im Umfeld der Wesen der Nacht. Das Hörbuch Unheil von Wolfgang Hohlbein fiel mir mehr durch Zufall in die Hände und unterhielt mich dank der 20 CDs einige Wochen lang. Bild via Amazon (Klick führt zum Angebot) Conny Faust, Kommissarin stößt bei ihren eher privaten Ermittlungen auf den Serienkiller, den die Presse Vampir getauft hat. Sie entkommt ihm nur knapp, kann dafür jedoch ein … weiterlesen…

Brad Meltzer: Die Bank

In Brad Meltzers Die Bank arbeiten zwei Brüder als Angestellte einer Bank für Gutsituierte. Der eine ist der persönliche Assistent eines der Partner, der andere ein verkappter Künstler, der sich nur bis zu seinem Durchbruch im Archiv der Bank ein paar Dollar dazu verdient. Kurz vor Weihnachten entdecken Sie einen Trick, mit dem sie schnell ihre durch Geldsorgen bedrückte Zukunft wieder ins rechte Lot bringen können. Konten von Verstorbenen werden nach einer bestimmten Frist automatisch dem Staat zugeschlagen, wenn niemand anderes einen … weiterlesen…

Ken Follett: Der Dritte Zwilling

In Ken Folletts Der Dritte Zwilling forscht die Zwillingsforscherin Jeannie Ferrami an eineiigen Zwillingen, die in frühester Kindheit voneinander getrennt wurden und so nichts voneinander wissen und in unterschiedlichen sozialen Umfeldern aufgewachsten sind. Ein Zwilling ist dabei gewalttätig, der andere absolut unauffällig. Bei ihren Untersuchungen entdeckt die Jeannie, dass einer ihrer eigentlich gesetzestreuen Untersuchungskandidaten wohl ihre Freundin kurz zuvor vergewaltigt hat, was dieser jedoch vehement abstreitet. Das psychologische Profil, welches Jeannie erstellt hat, passt ebenfalls nicht zu dieser Tat, so dass Jeannie von … weiterlesen…

Ken Follett: Die Tore der Welt

Tim Willocks Das Sakrament klang mir noch in den Ohren und so musste ein mindestens ebenso epochales Werk folgen. Meine Wahl fiel auf die “Fortsetzung” von Ken Folletts Säulen der Erde: Die Tore der Welt von Ken Follett. Wir sind wieder in Kingsbridge, nur 200 Jahre nach dem Bau der Kathedrale. Auch diesmal liest Joachim Kerzel in unnachamlicher Qualität. Inhaltlich ist auch in diesem Werk die gleiche Mixtur wie bereits bei den Säulen der Erde zum Tragen gekommen: Baumeister, Prior, Adel, Wollmarkt, … weiterlesen…