Neue schräge Quartettspiele

Vor geraumer Zeit hatte ich einmal eine Auswahl besonders skuriler Quartettspiele erstellt. Offenbar hat sich das Interesse daran nicht verändert, so dass zwischenzeitlich auch einige neue schräge Quartettspiele auf dem Markt sind. Vier dieser Kartenspiele möchte ich hier einmal kurz vorstellen.

Bild via Amazonkommerzieller Link
(Klick zum Angebot)

Ins Auge gesprungen ist mir zum einen das Darwin Awards Quartett. Optisch ist das Spiel nicht besonders ansprechend, doch die Idee dahinter ist durchaus witzig bis schwarz. Der Darwin Award ist eine Pseudo Auszeichnung, die (in der Regel posthum) an Menschen verliehen wird, die es auf besondere Weise geschafft haben sich dem Genpool zu entziehen. 32 dieser Fälle sind in diesem Quartett  aufgenommen und mit den Kategorien Alter, Dummheit, Pech und Komplexität versehen worden. Zusätzlich ist auf jeder Karte ein beschreibender Text angegeben, der die einzelnen Todesfälle, bzw. Genpoolbereinigungen beschreibt. Witzige Idee, vermutlich allerdings mit überschaubarem, dafür jedoch morbiden Spielspaß und erhältlich für einen sehr überschaubaren Preis.

Bild via Amazonkommerzieller Link
(Klick zum Angebot)

Das bereits dreiteilige Tyrannen Quartett wurde um eine Sonderausgabe erweitert: In diesem Fall befasst man sich mit 32 Tyrannen der Klassik . Hier finden sich Dschingis Khan und Iwan der Schreckliche wieder. Zu jedem Tyrannen der Klassik wird ein Bild und die Kennzahlen zu Geburtsjahr, Alter bei Machtübernahme, Herrschaftsdauer, Todesopfer und Größe des Herrschaftsgebiets geliefert. Im letzen Punkt unterscheiden sich diese Karten von den der Tyrannen der Neuzeit, so dass sie nicht gänzlich kompatibel sind. Hinsichtlich der Anzahl der Todesopfer können sie hingegen mit den Tyrannen jüngeren Datums problemlos mithalten.

Bild via Amazonkommerzieller Link
(Klick zum Angebot)

Aktueller wird es beim Terroristen Quartett . 32 Terroristen und Anführer von terroristischen Organisationen treten bei diesem Kartenspiel gegeneinander an. Bekannte Namen wie Osama Bin Laden und Anders Breivik messen sich hier in den Kategorien Anzahl der Anschläge, Anzahl Tote und Verletzte, Höhe des Kopfgelds und Anzahl der aktiven Jahre. Passend ist der Hintergrund jeder Karte in schwarz gehalten und einem Steckbrief gleich prangt ein Profilfoto eines jeden Terroristen auf dem Blatt. Düster und sicherlich wohl mit großem Potenzial auch in Zukunft einen Ergänzungssatz zu erhalten.

Bild via Amazonkommerzieller Link
(Klick zum Angebot)

Satirischer und weniger blutig geht es bei einem Quartettspiel rund um einen Dauerbrenner aus Deutschland zu: Der Flughafen Berlin-Brandenburg (BER). Die Pannen dieser Großbaustelle mit unbestimmtem Eröffnungszeitpunkt wurden hier in ein amüsantes Kartenspiel verwandelt . Die Kennzahlen lauten dabei bekannt seit, Steuergelder, Stümperhaftigkeit und Shitstorm-Faktor. Die Karten sind optisch ansprechend aufbereitet, jede Panne ist mit einem Foto illustriert und mit einem erläuternden Text versehen. Ich bin ja mal gespannt, ob dieses Spiel (eines Tages…) in den Shops am Flughafen angeboten wird. Wenn ja, dann wird es sicherlich ein Verkaufsschlager werden und sicherlich auch noch die ein oder andere Erweiterung erfahren haben.

Hinweise: Letzte Aktualisierung der Preise und Produktinformationen auf dieser Seite am 6.07.2020 um 00:25 Uhr. Bei mit Amazon Affiliate Link Kennzeichnung oder Affiliate Link Kennzeichnung gekennzeichneten Links und Buttons, handelt es sich um Affiliate Links. Bei einem Kauf nach Klick auf einen solchen Link, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass sich hierdurch der Produktpreis verteuert. Die Produktbilder werden über die Amazon Product Advertising API bereitgestellt.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.