RPG-Blog-O-Quest

RPG-Blog-O-Quest Dezember 2020: Ausblick auf 2021

Traditionell sind die Fragen der RPG-Blog-O-Quest im Dezember eines jeden Jahres mit einem Rückblick oder Ausblick auf das kommende Jahr behaftet. So auch in diesem Jahr.

Die Fragen darüber, wie denn das kommenden Rollenspieljahr werden wird, stammen aus der Feder von Greifenklaue, dem Initiator der monatlichen Blogaktion.

Fragen und Antworten

Die eigentlich vorgegebenen Fragen habe ich wie üblich in meinen Beiträgen zur RPG-Blog-O-Quest fett markiert, aber ggf. etwas angepasst. Meine Antworten befinden sich dann unmittelbar darunter.

  1. Welche coronabedingten Spielrunden planst Du? Egal ob virtuell oder z. B. als 1:1 am Spieltisch?
    Abgesehen vom Wegfall der zahlreichen Spielrunden auf Conventions hat sich bei mir durch Corona spieltechnisch nicht viel verändert. Eine klassische Tischrunde daheim habe ich schon lange nicht mehr. Von daher gab und gibt es keine große Veränderung durch Corona.
    Gerne würde ich ein paar mehr Runden online absolvieren, aber das haut irgendwie nicht hin.
  2. Auf welches RPG-Produkt in 2021 freust Du Dich am meisten?
    Ehrlich gesagt, habe ich kaum einen Überblick über die Produktionspipeline der Verlage oder Autoren. Viele Produkte sind ja nun vor Weihnachten noch erschienen, sodass hier etwas die Luft raus ist.
    Ansonsten haben mich einige in diesem Jahr auf deutscher Sprache erschienene Werke eher abgeschreckt, sodass ich noch selektiver einkaufen werde und meine Vorfreude dämpfe.
    Mit etwas Spannung und Vorfreude blicke ich auf die kommende Crowdfunding bei Pegasus für die Cthulhu Kampagne „Die Masken des Nyarlathotep“ – auch wenn ich hier unsicher bin, ob das dann irgendwann einmal auf den Tisch kommt.
  3. Hast Du rollenspieltechnische Projekte für 2021 am Start? Egal ob im Blog, etwas für die Spielrunde oder anderweitiges Spielmaterial (Vielleicht ja ein WOPC-Beitrag?).
    In Sachen Podcast sind zwei Projekte am Start. Zum einen läuft natürlich mein Let’s Play Kanal weiter. Hier sind schon einige Folgen vorproduziert, aber es muss auch noch das ein oder andere gespielt werden. Theoretisch habe ich bereits ausreichend Material für bis Ende Juli vorliegen …
    Zum anderen starten wir ein neues Projekt unter dem Titel Gedankenspiele. Hier werden Jens, Ralf und ich versuchen interessante Plotideen basierend auf zumeist wahren Gegebenheiten zu generieren. Die Nullnummer ist schon live und gibt einen kleinen Einblick auf das, was da in 2021 kommt.
    Natürlich sind da auch noch meine ganzen eigenen Abenteuer, die gefühlt seit Jahren im Status 80% fertig auf der Festplatte rumlungern. Man sollte ja meinen, dass man in der Corona Zeit mehr Zeit und Muße finden würde, um diese in den Status „fertig“ zu versetzen …
  4. Angenommen Corona wurde erfolgreich bekämpft und „weggeimpft“ – worauf freut ihr Euch in Zusammenhang mit Rollenspiel am meisten (ich denke an Eure Stammrunde, den Besuch im RPGshop, den Conbesuch etc.)?
    Conventions.
    Und nein, ich habe da keine Präferenz ob es nun die NordCon, NiederrheinCon, anRUFung oder welche auch immer ist. Hauptsache wieder Cons und Menschen treffen! Schön wäre natürlich auch wieder die FeenCon, aber die … nun ja, die ist nun wohl Geschichte.
  5. Was hat sich durch Corona dauerhaft am Rollenspiel geändert? Für alle und für Dich im Speziellen?
    Ich denke, das Online Rollenspiel hat einen nicht nur temporären Boost erfahren. Sowohl private online Runden wie auch online Conventions werden bestehen bleiben. Sicherlich nicht in Maße, wie es derzeit der Fall ist, aber sie verschwinden nicht mehr.
    Für mich hat sich – siehe meine Antwort zu Frage 1 – nicht so viel verändert, bis auf die Tatsache, dass den Kontakt zu anderen Menschen vermisse. Und ich bin gespannt darauf, wie lange es nach den Abstandsvorgaben dauert, bis wir uns wieder näher kommen.

Die Bonusfrage befasst sich mit der Durchführung einer RPG-Blog-O-Quest Runde in 2021. Nun, das habe ich schon ein paar Mal gemacht, ggf. raffe ich mich noch einmal auf. Allerdings will ich mich da noch nicht festlegen und ganz bestimmt keinen Neujahrsvorsatz daraus machen.

Wie der RPG-Blog-O-Quest funktioniert?

Und für die, die den monatlichen RPG-Blog-O-Quest auch nach nunmehr 63 Ausgaben immer noch nicht kennen, ist hier auch noch einmal die Erläuterung zu der monatlichen Aktion zusammengefasst:

  • An jedem Monatsersten stellen unterschiedliche Blogs, organisiert über das Forum auf RSP-Blogs, dem Rollenspielvolk fünf (und gelegentlich auch eine Bonus-) Fragen oder Lückentexte, um deren Beantwortung auf Blogs, in Podcasts, in Vlogs oder in Foren gebeten wird.
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema um den sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links freuen sich die Ausrichter.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich Willkommen.
  • Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in den Beiträgen benutzt werden.

4 Kommentare

  1. Gedankenspiele – Ausgespielt hatte da mal as cähnliches am Start, klingt jedenfalls cool.

    Bei Kram, den es umzusetzen gilt, wird jeder Prozentpunkt schwerer, je weiter man kommt, wer kennt es nicht!

    Und Cons, oh yesses, wie freue ich mich darauf!!!

  2. Moin!
    Zu 4. : Wir können es kaum erwarten wieder die Kammer zu dekorieren und uns gegenseitig ein paar Würfel um die Ohren zu schmeißen! Hoffentlich ist das bald durchgestanden. :)
    Und zur SPIEL wollen wir natürlich auch wieder, wenn sie denn stattfinden wird. Please!
    Bis dahin spielen wir mit meinem Mann weiter ein paar Kommunikationsspiele (https://simonjan.de/) und was sonst noch gerade rumliegt. :)
    Frohes Neues und liebe Grüße, Sabsi!

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.