Wochenschau 2018-17: Grantig

Lesezeit etwa 9 Minuten

Die Grillsaison wurde eröffnet, also auch bei uns waren die Rauchzeichen deutlich zu erkennen. Ein wenig Regen hat dazu geführt, dass die Pollenbelastung der vergangenen Wochen deutlich nachgelassen hat und ich auch wieder etwas freier durchatmen kann. Was sich jenseits des Wetters in dieser Woche ereignet hat, fasse ich in diesem Beitrag neuerlich kurz zusammen.

Dabei habe ich wieder eine News aus dem Rollenspielbereich und ein paar (hoffentlich letzte) Neuanschaffungen im Angebot, bevor es (mit einem kleinen Rant) eine Übersicht über die Podcasts dieser Woche und auch mal wieder eine Antwort auf eine Frage aus dem 1W100 Random Blog Encounters Katalog gibt.

City of Mist auf Deutsch

Diese Woche wurde bekanntgegeben, dass Mario Truant mit seinem kleinen Verlag die deutschsprachige Fassung von City of Mist veröffentlichen wird. Damit nimmt sich nun der zweite Verlag nach System Matters des Powered by the Apocalypse (PbtA) Regelsystems an und bereichert den Markt um ein weiteres Setting.

City of Mist ist ein investigatives Rollenspiel, über gewöhnliche Menschen mit legendären Superkräften. Verborgen in der Hülle eines gewöhnlichen Sterblichen steckt dann eine Gestalt aus den Legenden und Sagen wie König Arthur, Alice im Wunderland oder Tlaloc, der Regengott der Azteken. Das Spiel verspricht cineastische Action in einem eher Film-Noir angehauchten Umfeld. Ich bin gespannt!

Pegasus Neuerscheinungen

Pegasus bringt rechtzeitig zur Roleplay Convention (RPC) am 12. und 13. Mai in Köln auch einige Produkte an den Start und begleitet dies mit einer Sonderaktion. Die Neuerscheinungen für 7te See, Cthulhu und Shadowrun werden im Bundle mit einem Gutschein für die kostenlose PDF-Version des entsprechenden Produkts versehen, der allerdings nur bis zum 31. Mai gültig ist. Der Gutschein liegt allen Büchern bei, unabhängig davon, ob diese im Pegasus Shop, beim Fachhandel vor Ort vorbestellt, oder auf der RPC direkt erworben wurden.

Neuerscheinungen für Cthulhu

Für das Rollenspiel Call of Cthulhu sind zwei Neuerscheinungen angekündigt. Auf das Setting, bzw. die Regelanpassungen Pulp Cthulhukommerzieller Link hatte ich bereits verwiesen, womit das Spiel actionreicher und pulpiger gestaltet werden kann. Das Sonderangebot (ein Bundle von zwei PDF Publikationen zum Preis von einer) sollte eigentlich abgelaufen sein, ist allerdings noch zu habenkommerzieller Link. Dafür gilt allerdings nun die Gutscheinaktion.

Nun wurde auch bestätigt, dass der Berufeband Die oberen 10.000kommerzieller Link fertig ist und erworben werden kann. Ob es tatsächlich eines Quellenbandes über die Reichen bedurft hatte, muss sich noch zeigen. Das Exemplar ist ein Softcover, also nicht in Antilopenleder gebunden mit Goldbeschlag und -schnitt, wie es  dem Thema angemessen wäre. Wem die digitale Variante ausreicht, kann diese bereits jetzt auf DriveThru beziehenkommerzieller Link.

Neuerscheinungen für 7te See

Neuerscheinungen für Shadowrun

Brett- und Gesellschaftsspiele

Photosynthese

Auch wenn mich derzeit der Vermehrungstrieb diverser Baumarten schwer beeinträchtigt, habe ich mir das Brettspiel Photosynthese zugelegt. Tatsächlich konnte ich dieses im Dezember des vergangenen Jahres schon einmal spielen, als ich des Abends spontan im Würfel&Zucker in Hamburg mit Jens und Sandra vom Ausgespielt Podcast Team zusammengesessen bin. Wenngleich ich im Spiel nicht die beste Figur abgegeben habe, fand ich das Konzept dahinter doch interessant genug, um das Spiel nun auch in meine Sammlung mit aufzunehmen.

In Photosynthese ringen bis zu vier Spieler darum einen Wald mit verschiedenen Baumarten anzupflanzen und hierbei durch geschickte Platzierung des Saatguts möglichst große und damit forstwirtschaftlich ertragreiche Bäume zu ziehen. Die einzelnen Pflanzen können sich dabei gegenseitig im Licht stehen und das Wachstum der anderen behindern. Ein ungünstig stehender Baum blockiert damit auch schon einmal einen Platz und darbt in seiner Lichtnot vor sich hin – totes Kapital …

Das aufwändig gestaltete Spielmaterial zeigt, dass auch mit reinen Pappfiguren ein ansprechendes Spiel geschaffen werden kann.

Der Pate – Corleones Imperium

Dank einiger Rabatt-Gutscheine und unter Preisgabe meiner Daten konnte ich einen nicht unerheblichen Preisnachlass beim Erwerb des Spiels “Der Pate – Corleones Imperium” erzielen und habe mir diese Version auch gegönnt. Ein anderes Spiel unter dem Namen Der Pate von Michael Rieneckkommerzieller Link war vor Jahren schon im Kosmos Verlag erschienen.

Die neue Version von Eric M. Langkommerzieller Link beinhaltet auch 34 detaillierte Miniaturfiguren, was sich letztlich auch auf den Preis des Spiels (ca. 80 €) niederschlägt. Die Kritiken zum Spiel sind vielversprechend, aber ein eigener Spieltest, bei dem der ein oder andere Gangster sich sicherlich im Hudson River wiederfinden wird, steht noch aus.

Das Spiel Der Pate – Corleones Imperium ist natürlich auch bei Thalia erhältlich, die Rabattaktion, die ich genutzt habe, ist allerdings schon vorbei.

Inhaltsverzeichnis

2 Gedanken zu “Wochenschau 2018-17: Grantig”

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.