RPG-Blog-O-Quest Logo orange

Bild: © Greifenklaue und Würfelheld (modifiziert)

RPG-Blog-O-Quest Juli 2017: Über den Tellerrand

Der Juli ist schon angebrochen und damit wird es neuerlich Zeit sich einiger Fragen der Rollenspiel Community zu widmen. Die Lückentexte für den RPG-Blog-O-Quest in diesem Monat kommen von Doctore Domani, sind recht allgemein gehalten, sollen aber mit ihren Antworten einen Rollenspielbezug bekommen.
Wie üblich sind die vorgegebenen Komponenten in Fettschrift um sie von meinem Senf unterscheiden zu können. Ganz so leicht und ausgiebig wie im vergangenen Monat ist mir die Beantwortung diesmal nicht gefallen.

  1. Letzten Monat habe ich eine zweite Online Cthulhu Runde aufgemacht und das war nach einigen Anlaufschwierigkeiten (Terminfindungsprobleme) sehr nett und erhellend, weil die drei Spieler aufgeschlossen, geduldig, interessiert und willig sind. Außerdem hatte ich so die Möglichkeit das neue Aufnahmesetting auszuprobieren. Vielleicht bleibt es ja nicht bei einem One-Shot ;-)
  2. Zurzeit lese ich den Psychothriller Der Schlafmacherkommerzieller Link von meinem Namensvetter Michael Robotham und finde es bislang deutlich besser als das vorangegangene Werk. Aber so hat die Antwort natürlich keinen Bezug zum Rollenspiel. Dann packe ich einfach noch mein gegenwärtiges Lektorat hinzu, nämlich eine Kampagne für das Game-of-Thrones (Das Lied von Eis und Feuer) Rollenspiel: Dragon's Hoardkommerzieller Link. Die Rahmenhandlung klingt vielversprechend. Es wird fiktiv davon ausgegangen, dass das große Vermögen des irren Königs nicht verprasst, sondern von seinem Schatzmeister beiseite geschafft worden ist. Die Spieler haben nun die Möglichkeit durch Westeros eine Schatzsuche zu absolvieren, bei der ihnen aber andere “Jäger des verlorenen Schatzes” nicht gerade friedlich hinterhereilen. Mehr mag ich aber zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht verraten.
  3. Das Beste, was ich in den letzten Monaten erlebt habe, war nicht explizit im Rollenspielumfeld zu finden.
  4. Dahingegen war das Abspringen und kurzfristige Nichterscheinen einiger Mitspieler in meiner Online Rollenspielrunde ziemlicher Mist, weil das mitten in einer Kampagne, die zudem als Podcast läuft, einfach ziemlicher Mist und nicht nur den anderen Spielern gegenüber wenig fair ist.
  5. Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würde, dann würde ich gerne viel mehr lesen, schreiben und spielen. Klingt nach einem Eintrag in einem Poesialbum. Aber vielleicht ist dem wirklich so, denn das, was da an Kreativitätspotenzial in meinem Kopf herumschwirrt – vorzugsweise dann, wenn ich gerade nichts notieren oder davon umsetzen kann – ist schon genug für ein Leben. Aber da dieses auch finanziert sein will und ich gewisse Ansprüche daran habe, bleibt es dann doch eher auf der Strecke.

Bonusfrage:

Der interessanteste Link, den ich in meinen Bookmarks habe, führt zu 404 – Page Not Found. Nein, mal im Ernst und allen berechtigten Datenschutzbedenken zum Trotz, ich bookmarke schon lange keine Seiten mehr. Google oder die Historie im Browser sind oftmals schneller als sich durch die noch so gut strukturierten Lesezeichen zu wühlen.

Wie der RPG-Blog-O-Quest funktioniert?

Und für die, die den monatlichen RPG-Blog-O-Quest immer noch nicht kennen, ist hier auch noch einmal die Erläuterung zu der monatlichen Aktion zusammengefasst:

  • An jedem Monatsersten stellen unterschiedliche Blogs organisiert über das Forum auf RSP-Blogs dem Rollenspielvolk fünf Fragen (in der Regel in Form von Lückentexten), um deren Beantwortung auf Blogs, in Podcasts, in Vlogs oder in Foren gebeten wird.
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema um den sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links freuen sich die Ausrichter.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich Willkommen.
  • Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in den Beiträgen benutzt werden.

7 Gedanken zu “RPG-Blog-O-Quest Juli 2017: Über den Tellerrand”

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.