Biedermann zum brüllen komisch

Tom Sharpe: Puppenmord

Lesezeit etwa 2 Minuten

Tom Sharpes Puppenmord lag Hörbuch im Auto meiner Verlobten. Da ich selber kein Hörbuch mehr vorrätig hatte, landeten die CDs der Reihe nach nun in meinen CD Spieler. Erst skeptisch, was mich da erwarten würde, war ich schon nach der ersten der vier CDs begeistert.

An einer englischen Berufsschule unterrichtet Henry Wilt das Fach Allgemeinbildung. Bei seinen Schülern kann er sich kaum durchsetzen und auch Beförderungen gehen Jahr für Jahr an ihn vorbei. Auch daheim hat Wilt wenig Erfolg: Seine hyperaktive Frau mäkelt ständig an ihn herum und auch im Bett läuft bei dem teilweise spießigen Paar nichts mehr. Kein Wunder, dass Henry Wilt immer wieder mit den Gedanken an der Ermordung seiner Frau spielt.

Puppenmord. Sonderausgabe

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Bei einer der Abendveranstaltungen lernt seine Frau ein ungewöhnliches amerikanisches Pärchen kennen. Die Amerikanerin hat es sich zur Aufgabe gemacht Eva Wilt zu emanzipieren und lädt die beiden zu einer Gartenparty ein. Nur wiederwillig geht Henry mit seiner Frau auf diese Party und wird dort stark angetrunken von der Gastgeberin verführt. Henry weigert sich stürzt und fällt in Ohnmacht. Als er wieder aufwacht, ist er untrennbar mit einer Sexpuppe verbunden und wird mit seinem Rettungsversuch zum Gespött des Abends.

Als Tags darauf seine Frau nicht zu ihm heimkehrt und er stattdessen ein Päckchen mit der Plastikpuppe vorfindet sinnt er neuerlich nach der Ermordung seiner Frau und will seinen Plan mit der als Eva verkleideten Puppe proben. So fährt er mit der Puppe zu einer Baustelle und wirft diese in ein Bauloch, das am kommenden Tag mit Beton aufgefüllt werden soll. Die Bauarbeiter entdecken die vermeintliche Leiche, jedoch zu spät, denn der Boton regnet schon auf die Puppe hernieder. Nun tritt die Polizei auf den Plan und ermittelt wegen Mordes. Die Spuren auf der Baustelle weisen auf Henry Wilt und da seine Frau immer noch nicht wieder aufgetaucht ist, ist für den Ermittler alles klar…

Die Story lebt von herrlichem Wortwitz, vertrackten Zusammenhängen und einer guten Lesung durch Olli Dittrich.

Überaus empfehlenswert die 4 CDs zu Tom Sharpe: Puppenmord.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: