1W100 Random Blog Encounters: August 2018

Lesezeit etwa 4 Minuten

Zwar gibt es in diesem Monat mit der #RPGaDAY 2018 Aktion eigentlich schon genug Antworten, aber ich lege auch in diesem Monat eine Handvoll Fragen aus dem Katalog der 1W100 Random Blog Encounters nach, bzw. beantworte diese.

Die 1W100 Random Blog Encounters stammen von Sorben und waren eigentlich nicht als Challenge gedacht, sondern vielmehr zum Anstoß um Inhalte zu produzieren, wenn einem partout nichts einfällt. Mir fällt gerade wieder einmal fünfmal nichts ein …Der @RollButler hat mir wie gewohnt zuverlässig wieder ein paar Fragen ausgewürfelt. Da ich von den 100 verfügbaren Fragen bereits eine große Anzahl abgearbeitet habe, weiche ich bei bereits beantworteten Fragen auf die nächstbeste Frag aus.

Die Antworten

Und gleich die ersten Fragen sind schon von mir früher beantwortet worden (Frage 25 hier und Frage 36 dort).

Frage 41: In welcher Jahreszeit spielst du am meisten oder macht dir am meisten Spaß oder ist das egal?

Tatsächlich spiele ich im Sommerhalbjahr am meisten, was primär daran liegt, dass in der Zeit einige Cons zu verzeichnen sind, die ich gerne besuche und vor allem zum Spielen nutze. Andererseits ist die Sommerzeit auch Ferienzeit, was die ein oder andere reguläre Spielrunde ausfallen lässt. Dennoch dürfte im Schnitt der Sommer die spielreichste Zeit sein.

Faktisch ist mir die Jahreszeit zum spielen allerdings eher egal. Der Sommer bietet sich an um auch einmal im Garten zu spielen und man ist nicht so schnell müde, doch das ist alles eher vernachlässigbar.

Frage 43: Spielst du lieber bei dir oder woanders?

Ganz ehrlich? Am liebsten bei mir …

Da weiß ich, was ich habe, wo alles ist und … ich muss nicht durch die Gegend gurken.

Ich spiele auch gerne online, das ist fast schon eine Steigerung von “bei mir”, denn dann sitze ich an meinem Schreibtisch und das ist nun wahrlich mein Reich ;-)

Frage 59: Wie lange hast du an der längsten Kampagne gespielt? Wie lange sollte eine Spielsitzung gehen? Wie lange eine Kampagne?

Das sind ja wieder einmal drei Fragen auf einmal! Und definitorisch sind hier ein paar Unklarheiten. Was ist gemeint mit der Länge? Spielabende, Stunden, Seiten?

Was die Anzahl der Spielrunden betrifft, war die längste Kampagne vermutlich die aktuell laufende “Heidelberger” Kampagne (Siehe auch die Podcasts zu Falsche Freunde und Blutwalzer und …), was allerdings ein wenig unfair im Vergleich sein dürfte, da wir in jeder Runde nur zwischen 90 und 120 Minuten spielen.

Frühere Versuche Kampagnen zu spielen, sind oftmals gescheitert, wenngleich die Anzahl der damit verbrachten Stunden deutlich höher waren. Aber – wie bei so vielen Kampagnen – passiert zwischenzeitlich etwas im realen Leben und die Luft geht raus.

War ich früher der Meinung, dass eine Spielsitzung durchaus sechs bis acht Stunden dauern sollte, habe ich zwischenzeitlich gelernt, dass vier Stunden vollkommen ausreichen. Für die Let's Play Runden spielen wir sogar pro Episode maximal zwei Stunden (oder in seltenen Fällen für eine Doppelfolge drei Stunden), dann muss es auch gut sein. Vier Stunden sind intensiv für das Spiel, da schafft jeder konzentriert bei der Sache zu sein und auch die Zeitplanung als Spielleiter ist gut handhabbar. Die zwei, bzw. drei Stunden für den Podcast haben mehr damit zu tun, dass irgendjemand (nämlich ich) die Spielrunde ja auch noch mit einem Faktor 4 bis 5 an Zeit Nachbearbeiten (Schneiden) muss.

Wie lange nun also eine Kampagne sein solle – das klingt ein wenig nach praktischer Philosophie im Rollenspiel – hängt von vielen Faktoren ab: Wie häufig trifft man sich, wie lang ist dann jede Spielrunde, wie stabil ist die Gruppe und wie gut ist der Stoff. Da ich bislang noch wirklich keine echte Kampagne bis zum Ende durchgespielt habe, müsste ich also sagen, dass sie möglichst kurz sein soll, oder – so wie ich es mittlerweile bevorzugt handhabe – bestehend aus diversen einzelnen Abenteuern, mit denen man immer einen Abschluss finden kann und einem die Seele nicht blutet, wenn man die Kampagne unabgeschlossen verlässt.

Auch die Frage 65 wurde bereits beantwortet, sodass ich weiterspringe bis

Frage 68: Hast du einen extra eingerichteten Raum zum Spielen, oder spielt ihr im Wohnzimmer etc.? Hättest du gerne einen?

Ein eigener Spielraum wäre toll und ich habe auch tatsächlich schon einmal mit dem Gedanken gespielt in unserem Keller etwas in der Art einzurichten. Tja, nun hat meine bessere Hälfte den Kellerraum für sich vereinnahmt …

Gespielt wird im Sommer gerne draußen auf der Terrasse, was nicht nur gut ist, sondern auch seine windigen Probleme mit sich bringen kann. Ansonsten ganz klar dann lieber am Wohnzimmertisch.

Frage 100: Die letzte Frage! Was willst du unbedingt noch mal tun, wofür Du bisher keine Zeit, Geld etc. hattest?

Für mich ist das – abgesehen für heute – noch nicht die letzte Frage.

Zeit ist der hauptsächliche Mangelfaktor. 3 Meter SUB, Mehr Minis zu bemalen, als ich könnte, ein paar Modelle zum Bauen und Puzzles zum zusammenlegen und mehr Spiele, als ich Regeln im Kopf behalten könnte, denn im Kopf habe ich ja auch noch so viele Abenteuerideen, Programmierthemen und …

Da waren es nur noch 26!

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz-Einstellung

Cookies und Inhalte Dritter
Wir verwenden Cookies und externe Inhalte, aber Sie haben die Wahl hinsichtlich deren Verwendung! Wenn Sie generell mit dem Setzen von Cookies nicht einverstanden sind, verlassen Sie nun unser Internetangebot. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Personalisierte Werbung und Inhalte Dritter:
    Personalisierte Werbung und Inhalte Dritter (Facebook, Twitter & Co.) wird angezeigt, alle Cookies (auch von Drittanbietern) werden gesetzt und das Tracking zugelassen Dies bietet die beste Nutzererfahrung, gibt jedoch viele Daten an Dritte weiter.
  • Allgemeine Werbung und keine Inhalte Dritter:
    Es wird nur allgemeine Werbung eingeblendet und Inhalte Dritter werden geblockt. Cookies werden nur bei technischer Notwendigkeit platziert und das Tracking begrenzt. Dies bietet einen höheren Datenschutz, jedoch eine spartanische Nutzererfahrung.

Sie können Ihre Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück