Alte Gefängniszelle

Bild: © Taken / Pixabay (modifiziert)

Michael Robotham: Sag, es tut dir leid

Mit dem siebten Band der Joe O'Loughlin Reihe von Michael Robotham, der Insider, war ich ja nicht so glücklich gewesen, wenngleich es in diesen Tagen eine ungeahnte Aktualität gewonnen hat. Erheblich versöhnlicher hat mich dann der achte Band, Sag, es tut dir leidkommerzieller Link gestimmt.

Der Psychologe Joe O'Loughlin möchte eigentlich nur ein paar Tage mit seiner Tochter verbringen, als er kurzerhand von der Polizei als Berater bei einer Ermittlung zu einem Mordfall hinzugezogen wird um ein Gutachten über einen Verdächtigen zu erstellen. Gründlich, wie O'Loughlin ist, stößt er dann auch kurzerhand auf einige Ungereimtheiten.

weiterlesen…Michael Robotham: Sag, es tut dir leid

Tankstelle in Neuseeland

Bild: © Mampu / Pixabay (modifiziert)

Paul Cleave: Der 5-Minuten-Killer

Um es vorweg zu nehmen: Der neuseeländische Autor Paul Cleave bleibt bei mir in der Hitliste der favorisierten Autoren weiterhin auf dem ersten Platz. Mit seinem aktuellen und zwischenzeitlich achten Roman “Der Fünf-Minuten-Killer” hat er dies wieder einmal klar bestätigt.

weiterlesen…Paul Cleave: Der 5-Minuten-Killer

Paul Cleave: Opferzeit

An Paul Cleave führt auch weiterhin kein Weg vorbei. Sein jüngstes Werk lag zwar seit dem Erscheinungsdatum in 2013 bei mir auf dem viel zu großen Stapel der ungelesenen Bücher, war dann aber das erste, welches ich zur Hand nahm, als sich nun wieder Zeit zum Lesen ergeben hat. 672 Seiten zählt der Band und ist damit haptisch zum Lesen eher schwierig zu handhaben. Inhaltlich landet der Leser wieder in Christchurch und trifft auf alte Bekannte aus den älteren Romanen. Zwar handelt es sich hier inhaltlich um einen abgeschlossenen, eigenständigen Roman, dennoch ist das Vorwissen aus den älteren Bänden (z.B. Der siebte Tod) zu empfehlen.

Paul Cleave hat eine düstere Welt um Christchurch geschaffen, so dass man am liebsten gar nicht in diese Gegend reisen möchte. Mord und Totschlag sind in Neuseeland weiterhin nur die geringsten anzutreffenden Übel. Doch zum Glück gibt es Menschen wie Detective Schroder, die trotz aller Widrigkeiten versuchen die Menschen in Christchurch vor dem Bösen zu bewahren. Detective Schroder selber ist nach den Vorfällen aus dem letzten Werk (Das Haus des Todes) vom Polizeidienst ausgeschlossen worden. Nun verdingt er sich als Berater für eine fragwürdige Fernsehshow und kommt so wieder mit Joe, dem Serienmörder und ehemaligen Hausmeister der Polizeidienststelle in Kontakt. Joe selber wurde vor einem Jahr gefasst und wartet nun auf seine Verhandlung. Weiterhin auf freiem Fuß ist Joes Freundin Melissa X, die nun alles daran setzt ihren Freund aus der Haft zu befreien.

weiterlesen…Paul Cleave: Opferzeit

John Katzenbach: Der Täter

Ich hinke ein wenig hinterher mit den Büchern von John Katzenbach. Schon längst ist der neue Roman verfügbar und ich hatte den vorletzten Thriller noch nicht gelesen. So wurde das Buch der Täter von John Katzenbach höher priorisiert und gelangte alsbald auf meinen Nachttisch. Bild via Amazon (Link zum Angebot) Der pensionierte Detective Simon Winter hat beschlossen seinem einsam Leben ein Ende zu bereiten, als er von seiner verstörten und verängstigten Nachbarin unterbrochen wird. Die alte Dame, eine der wenigen Überlebenden Juden … weiterlesen…

Paul Cleave: Die Totensammler

Bild via Amazon (Link zum Angebot) Paul Cleave hat sich zu einem Must Read Autor entwickelt und seine Werke liegen in der Regel schon am Erscheinungstag auf meinem Lesestapel. So war es auch mit dem 2011 Werk Die Totensammler. Da das Buch mehr oder weniger gleichzeitig mit diversen anderen Thrillern auf den Markt kam, habe ich es erst zum Jahreswechsel 2012 ausgelesen in das Bücherregal gestellt und bereut es nicht schon früher zur Hand genommen zu haben. Paul Cleave schafft eine düstere … weiterlesen…

Alex Berg: Die Marionette

Alex Berg hat nun ihren zweiten Thriller veröffentlicht. Hier trifft man erneut auf die Protagonisten des ersten Buches (Machtlos) und wieder einmal hat sich Alex Berg ein aktuelles Thema ausgesucht: Der Afghanistan Konflikt, zwischenzeitlich auch in Deutschland als Krieg klassifiziert, fordert seine Opfer. Diejenigen, die nicht körperlich zu Schaden kommen, bringen zunehmend psychische Störungen (Posttraumatische Belastungsstörungen) mit zurück in die Heimat. Bild via Amazon (Link zum Angebot) Die Ex-Soldatin Katja Rittmer leidet an dieser Krankheit, insbesondere nachdem ihre Einheit von mit deutschen … weiterlesen…

Marina Heib: Parasiten

Marina Heib hat sich mit ihren Thrillern um die SOKO Bund bei mir einen festen Platz in der Leseliste ergattert. So ist auch nicht verwunderlich, dass ich ihr frisch erschienenes Buch Parasiten am Erscheinungstag im Briefkasten vorgefunden und nun auch gelesen habe.

Im nun fünften Fall der Truppe um Christian Beyer ermitteln die Beamten in einem Mordfall eines jungen Journalisten. Nachdem der Mörder bei einem weiteren Mordversuch selber zum Opfer wird, scheint der Fall recht schnell gelöst zu sein, wenn auch einige Punkte hinsichtlich des Motivs unklar bleiben und da nicht auch noch der verschwundene Freund des ersten Mordopfers, einem Konzertpianisten, wäre. Als dann auch noch eine Freundin und Kollegin des Pianisten spurlos in Modlawien auf der Suche nach ihrer Schwester verschwindet, lässt Beyer nicht locker und findet sich schnell im organisierten Menschenhandel und der Zwangsprostitution und damit weit jenseits seiner Kompetenzen wieder.

weiterlesen…Marina Heib: Parasiten

Sebastian Fitzek: Der Augenjäger

Der Augenjäger ist die Fortsetzung des Romans “Der Augensammler” von Sebastian Fitzek. Die Meßlatte hatte Sebastian Fitzek mit seinen Romanen “Splitter” und “Der Augensammler” bereits sehr hoch gelegt und mit dem Augenjäger nun leider nicht mehr toppen können. Bild via Amazon (Link zum Angebot) Das Buch setzt unmittelbar am Ende des Augensammlers an, auch wenn es den vorhergehenden Roman nicht als gelesen voraussetzt. Alina Gregoriev, die blinde Physiotherapeutin, und Alexander Zorbach, der Ex-Polizist und Reporter, sind immer noch auf der Suche nach … weiterlesen…