Frühjahrsputz 2015 – Privatverkäufe

Der April steht kurz vor der Tür und in Haus und Garten steht der Frühjahrsputz wieder an. Ich selber habe auch meinem Bestand an Spielen und Büchern wieder einmal durchgeforstet und zahlreiche Schätze gefunden, von denen ich mich nun trennen möchte. Dabei sind einige Rollenspielbücher zu Shadowrun und Cthulhu, aber auch ein paar konventionelle Spiele (Stay Away!) und Erweiterungen zu Brettspielen wir Terra oder Die Arena von Tash-Kalar, die ich zu fairen Preisen an interessierte Personen verkaufe. Es lohnt sich also wieder einmal einen Blick auf meine Liste der Privatverkäufe zu werfen bevor ich die Artikel später dann bei Amazon oder eBay einstelle. Frisch aufgenommen in die Verkaufsliste habe ich unter anderem Die Ausgabe 53 des Magazins Mephisto Die Box […]

Weiterlesen

Nachrichten aus Carcassonne, Cthulhus Ruf und Game of Thrones

Burgen für Carcassonne Der Hans im Glück Verlag meldet kurz vor Ostern in seinem Online Shop ein neues Goodie für das sehr beliebte Gesellschaftsspiel Carcassonne: Die Mini Erweiterung “Burgen in Deutschland” ist nun bis Ostern diesen Jahres online bestellbar. Danach wird die Mini-Erweiterung bis zur Spiel in Essen nicht mehr erhältlich sein. Für den stolzen Preis von 4,99 € zzgl. Versandkosten sind die sechs Ergänzungskarten erhältlich. Die Landschaftskarten zeigen sechs Burgen in Deutschland, die von der Carcassonne Community ausgewählt wurden und sind analog zu den bereits erschienenen “Klöstern in Deutschland” zu sehen. Als kleine Entschädigung für den horrenden Preis kann man gleichzeitig im Shop einige “farbige Ostereier” finden, die ebenfalls in den Warenkorb gelegt einen Bestellrabatt von bis zu 3 […]

Weiterlesen

Von Mittelaltermarkt bis Shadowrun

Mittelaltermarkt in Hameln Recht spontan realisierten wir einen Familienausflug in die Rattenfängerstadt Hameln. Anlass war ein dort veranstalteter Mittelaltermarkt in der Altstadt. Mit gemischten Gefühlen, denn für eine solche Veranstaltung Anfang März auszuwählen sehe ich auch im Nachhinein noch als recht mutig aus Sicht der Veranstalter. Doch die Witterung spielte mit, die Sonne strahlte über Hameln und so konnte man das bunte Treiben in den Straßen und Gassen bewundern und den ein oder anderen Taler auch dort lassen.  Zusätzlich wurde auf zahlreichen Bühnen akrobatisches, musikalischer oder skuriles Dargeboten. Für Kinder waren zwischen den Ständen zahlreiche handbetriebene Fahrgeschäfte oder Geschicklichkeitsgeräte zu finden, für Erwachsene gab es dann auch hochprozentigeres und für die vermeintlich besonders Starken natürlich auch einen Hau-den-Lukas. An den […]

Weiterlesen

Erlebnisbericht: Über Treffen “Pre Pre Birthday Cthulhu 2015”

Geschafft… Es war ein zähes Geschäft in London. Die Aufklärung der Brandanschläge auf Politiker in Englands Hauptstadt war kein Zuckerschlecken und die Nerven der Ermittler lagen bisweilen blank. Die Grenzen des Verstandes wurden zeitweilig überschritten und unbeschadet sind nicht alle davon gekommen. Doch was war nun das Geheimnis? Was steckte hinter der ganzen Sache und was hat es mit der ungewöhnlichen Notiz zu tun, die die vier Abenteurer im Keller des Hauses gefunden haben?

Weiterlesen

Würfelwahrscheinlichkeiten bei Shadowrun

Shadowrun nutzt einen Würfelpool von sechsseitigen Würfeln (W6). Die erforderliche Anzahl ergibt sich in der Regel aus einem Attributs und einem Fertigkeitswert. Als Erfolge zählen Würfelergebnisse von fünf oder sechs Augen womit die Grunderfolgswahrscheinlichkeit eines einzelnen Würfels bei einem Drittel (33%) liegt. Um eine Probe erfolgreich zu absolvieren ist nun ein Schwellenwert zu erreichen, bzw. zu überbieten. Die Schwellenwerte reichen von einem Erfolg (Leicht) über Schwierig (vier Erfolge) bis zu Extrem Schwierig (acht oder mehr Erfolge). Ein ähnliches Szenario wurde weiter oben bereits bei Arkham Horror diskutiert. Ergänzt wird das Würfelsystem nun um die beliebten Patzer: Würfelt der Spieler auf mehr als die Hälfte seiner eingesetzten Würfel eine eins, so handelt es sich bei der Probe um einen Patzer, es […]

Weiterlesen

Würfelwahrscheinlichkeiten bei dem Game of Thrones Rollenspiel

Bei dem Game of Thrones Rollenspiel wird bei der Charaktererschaffung auf 2W6, bzw. 3W6 gesetzt, allerdings nicht für numerische Werte, sondern bei der zufällign Bestimmung von Alter, Herkunft, etc. Die Werte für die Fähigkeiten und Spezialisierungen kann man selber vergeben. Im Spiel selber gibt der Wert der Fähigkeit, ggf. mit Bonus aus den Spezialisierungen die Zahl der Würfel an, die bei einer Probe geworfen werden. Bonuswürfel werden mit den Fähigkeitswürfeln zusammen geworfen. Die Zahl der Bonuswürfel gibt dabei an, wie viele der niedrigsten Würfel man anschließend wieder vor der Addition wegnimmt. Ein Beispiel dazu: Der Fähigkeitswert ist 3, zusätzlich erhält man 2 Bonuswürfel. Es werden nun 5W6 geworfen. Die zwei Würfel mit den niedrigsten Werten werden anschließend gestrichen (weggenommen), die […]

Weiterlesen

Würfelwahrscheinlichkeiten bei Degenesis Rebirth Edition

Die Neuauflage von Degenesis, die sogenannte Rebirth Edition aus dem Jahre 2014 setzt auf sechsseitige Würfel. Als Erfolg gilt dabei ein Wurf eines Wertes größer oder gleich vier. Damit liegt die Einzelwahrscheinlichkeit eines Erfolgs je Würfel bei 50%. Faktisch könnte man also auch einfach einen Münzwurf vornehmen, wenn denn nicht die sogenannten Trigger spielbedeutend wären. Als Trigger wird jede geworfene sechs bezeichnet und die Zahl der Trigger ist entscheidend im Sinne von kritischen Erfolgen oder Fehlschlägen. Die gesamte Probe ist erfolgreich, wenn ein Schwellenwert erreicht oder überschritten wurde. Dieser Wert wiederum ist abhängig von dem Schwierigkeitsgrad der zu absolvierenden Probe. Für eine reguläre Probe ist lediglich ein Erfolg erforderlich, im Extremfall werden dann allerdings auch schon einmal acht Erfolge benötigt […]

Weiterlesen

Würfelwahrscheinlichkeiten bei Call of Cthulhu

Bei dem Rollenspiel Call of Cthulhu arbeitet man bei Proben mit einem W100 auf die Attribute und Fertigkeiten. Während die Fertigkeiten bereits als reguläre Prozentwerte angegeben sind, müssen die Attribute zuvor noch multipliziert werden. Ferner unterscheidet man hier neben der normalen auch zwischen einer schweren und leichten Probe. Fertigkeiten Die Werte der Fertigkeiten sind in Prozentwerten angegeben. Hierdurch entspricht die Wahrscheinlichkeit den entsprechenden Wert zu erreichen oder zu unterbieten genau dem Wert der Fertigkeit selbst. Bei einer leichten Probe wird der Würfelwert halbiert, was gleichbedeutend mit der doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit zum Erreichen des Zielwertes ist. Für die schwere Probe ist es genau entgegengesetzt: hier wird der Würfelwert verdoppelt und die Wahrscheinlichkeit ist nur halb so groß wie der Fertigkeitswert. […]

Weiterlesen
1 53 54 55 56 57 61