#RPGaDAY 2018 – Woche 5: Teile …

Fazit zur #RPGaDAY2018

Fazit zur #RPGaDAY2018

Wie in jedem Jahr ist die Frage der Sinnhaftigkeit einer solchen täglichen SPAM-Aktion durchaus gerechtfertigt. Doch immerhin finden sich immer genügend Teilnehmer, die sich – nicht unbedingt allen 31, aber immerhin – vielen der Fragen stellen und ihre persönliche Antwort dazu geben.

Für mich waren die Fragen in diesem Jahr sehr schwerfällig. Zwar habe ich alle Antworten gegeben, doch vielfach war es ein Kampf mit meinem Innersten hier eine sinnvolle Antwort zu geben. Das könnte aber auch daran gelegen haben, dass ich zum Zeitpunkt der diesjährigen #RPGaDAY Phase, also im August, acht Tage auf Conventions und dann noch einmal 12 Tage in Urlaub war. Das hat sowohl die Zeit, als auch die Motivation deutlich geschmälert.

Subjektiv betrachtet habe ich aber auch nur wenige Beiträge von anderen deutschsprachigen Bloggern oder auf Twitter bemerkt. Auch die Seitenzugriffe (ohne hier eine detaillierte Analyse gefahren zu haben) hielten sich im Vergleich zum vergangenen Jahr vornehm zurück. War dem wirklich so, also neigt sich die Zeit der #RPGaDAY dem Ende zu? Ich weiß, wen es freuen würde …

Wer sehen möchte, was international zum Thema #RPGaDAY gelaufen ist, ist auf der Webseite zur Aktion gut aufgehoben und findet doch ein Aggregat der aktuellen Twitter Meldungen [, auch wenn man vergessen hat den Titel auf das aktuelle Jahr anzupassen].

So es im kommenden Jahr einen neuerlichen Fragenkatalog gibt, werde ich ihn sicherlich wieder transkribieren. Ob ich dann allerdings neuerlich alle 31 Fragen beantworte, bleibt abzuwarten. Es wiederholt sich, auch wenn die Fragestellung sich immer wieder einmal verändert, inhaltlich doch vieles.

Contents

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.