RPG-Blog-O-Quest Logo orange

Bild: © Greifenklaue und Würfelheld (modifiziert)

RPG-Blog-O-Quest November 2016: OnePages

Halloween ist überstanden. Der November ist da und damit wieder einmal Zeit für fünf neue Fragen aus der Feder von Greifenklaue rund um das Rollenspiel. Meine Antworten zum RPG-Blog-O-Quest kommen diesmal etwas verspätet, aber noch pünktlich vor dem diesjährigen Winter-OPC.

RPG-Blog-o-Quest_3.jpgDie Fragen, bzw. vorgegebenen Textsegmente stammen in diesem Monat von Greifenklaue und sind im Folgenden wie gewohnt fett markiert. In den geschweiften Klammern sind dazu auch seine Kommentare erhalten. Inhaltlich geht es um den “alljährlich” veranstalteten Wettbewerb Winter OPC (One Page Contest), bei dem die Teilnehmer aufgefordert sind zu gegebenen Themen einen Beitrag zu produzieren, der maximal eine DIN A4 Seite umfasst. Im vergangenen Jahr haben immerhin beachtliche 82 Einsendungen den Weg zur Jury gefunden.

  1. Spielst Du Onepage-Abenteuer? Was magst Du an ihnen, wo siehst Du ihre Vor- und Nachteile? {Alternativ: Warum spielst Du keine OnePages?} Bis dato habe ich noch kein OnePage Abenteuer gespielt, wohl allerdings einige Resultate des Winter OnePage Contests gelesen. Auf den Spieltisch kamen sie bislang alleine aus dem Grund nicht, weil ich entweder keine Lust auf ein neues Regelsystem hatte oder der OnePager mich thematisch nicht ansprach.
  2.  Mein liebster Onepage müsste erst noch geschrieben werden, dann verlinke {Link} ich ihn auch gerne. Der Fairness halber muss ich allerdings eingestehen bislang zu wenige Beiträge gelesen zu haben um einen “Liebsten” zu nominieren. Das kann man aber ja glücklicherweise noch nachholen.
  3. Neben Abenteuern würde ich gerne mehr universell einsetzbare Schauplatzbeschreibungen als Rollenspielmaterial auf einer Seite sehen, weil Abenteuerideen gibt es eigentlich schon reichlich.
  4. Wenn ich einen Onepage schreiben würde, müsste unbedingt eine pfiffige Idee mit rein, weil andernfalls ist das Murks.
  5. Als Thema würde ich mir nichts spezielles für den WOPC wünschen, weil die Besten Ideen kommen, wenn man ein Thema vorgesetzt bekommt, an das man nicht gedacht hat. Die Themenauswahl des vergangenen Jahres war für mich äußerst gelungen und mehr als reizvoll. Leider hatte es sich dann zeitlich nicht für einen eigenen Beitrag ergeben.

Da sie sich so eingebürgert hat, die unabhängige Bonusfrage: In letzter Zeit sprießen Neuankündigungen deutschsprachiger RPGs aus dem Boden {Übersicht z.B. via Tanelorn}. Welches sehnst Du am meisten her? Puh! Ich bin ehrlich gesagt völlig überfordert. Polaris habe ich schon in englischer Sprache vorliegen, I am Zombie spricht mich überhaupt nicht an, denn selber in die Rolle von instinktgetriebenen, stumpfsinnigen Zombies zu schlüpfen… Nette Idee, aber dann kann ich auch ein Amöben-Rollenspiel produzieren. Dresden Files habe ich mit gefundet, sollte also irgendwann einmal hier aufschlagen. Die deutschsprachige Fassung von Achtung! Cthulhukommerzieller Link hat da mein Interesse erweckt und große Chancen einen Platz in meinem Rollenspielregal zu finden.

Kein einfacher Fragenkatalog dieses mal…

Wie der RPG-Blog-O-Quest funktioniert?

Und für die, die den monatlichen RPG-Blog-O-Quest immer noch nicht kennen, ist hier auch noch einmal die Erläuterung zu der monatlichen Aktion zusammengefasst:

  • An jedem Monatsersten stellt, in abwechselnder Reihenfolge, Würfelheld oder Greifenklaue dem Rollenspielvolk fünf Fragen (in der Regel in Form von Lückentexten), um deren Beantwortung auf Blogs, in Podcasts, in Vlogs oder in Foren gebeten wird.
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema um den sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links freuen sich die Ausrichter.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich Willkommen.
  • Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in den Beiträgen benutzt werden.

2 Gedanken zu “RPG-Blog-O-Quest November 2016: OnePages”

  1. Hi, zu 3, das stellen wir ja frei obs Abenteuer,NSC, usw. ist was eingereicht wird. Die Megrheit entschied sich idR für Abenteuer. Wir gucken uns das mal an und lassen uns was einfallen.

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.