Der (blogtechnische) Jahresrückblick 2018

Lesezeit etwa 7 Minuten

Viele Statistiken sind im vergangenen Jahr bereits gelaufen, doch wie auch schon im vergangenen Jahr, wage ich meinen Blick zurück auf die letzten 12 Monate erst dann, wenn sie wirklich nachweislich und final abgeschlossen sind und erfasse so auch die Bits und Bytes der letzten Zuckungen des sich dem Ende neigenden Jahres. Auch wenn ich damit nun wirklich spät dran bin, denn das Jahr 2018 ist nun wirklich schon seit anderthalb Monaten Geschichte, liefere ich hier noch ein paar Daten nach. Dann soll es das aber auch gewesen sein mit 2018 … außer für das Finanzamt.

Blog

Der Blog auf dieser Webseite wurde in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Beiträgen gefüttert, wenngleich (für mich dann doch überraschend) auch nicht ganz so viele, wie im Jahr zuvor. Die Grundlage für meine Auswertungen bildet meine Matomo (ehemals Piwik) Installation, die allerdings durch die datenschutzkonformen Einstellungen längst nicht alle Zugriffe auf die Webseiten erfasst. Ein paar stichprobenartige Vergleiche mit anderen Zählungen zeigen, dass die Wahrheit wohl um den Faktor 1,2 bis 2,4 darüber liegt. Repräsentativ sind die Werte Daten aus Matomo allerdings allemal.

Beliebte Posts

Nach wie vor sind Rätsel sehr begehrt, zumindest sind die wenigen Rätsel und Lösungen, die ich auf meinem Blog präsentiere, mit Abstand seit Jahren am stärksten frequentiert und auch immer wieder gerne kommentiert.

Von den fast 140 Beiträgen, die ich in 2018 geschrieben und veröffentlicht habe, rangiert der Beitrag an der Spitze, in dem ich aufzeige, wie man sich Jetpack entledigt. Entstanden ist diese Zusammenfassung im Zuge der Debatte um die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Panik vieler vorwiegend privater Webseitenbetreiber.

Ebenfalls weit oben in der Zugriffsstatistik der 2018 veröffentlichten Beiträge, rangiert die Ankündigung und Anleitung für die Integration des Würfelbot @RollButler für Discord. Hierauf komme ich auch in einem späteren Abschnitt zum @RollButler noch einmal zurück.

Wochenschau

Neu in 2018 wurde eine samstägliche Wochenschau eingeführt, die als Meldungsüberblick über diverse Themen gedacht war, die mir im Verlaufe der jeweils vergangenen sieben Tage auf den ein oder anderen Bildschirm gekommen waren. Dabei handelte es sich um eine bunte Mischung aus Meldungen des Nerdwesens, Rollenspiels, aber auch Persönliches und Neuigkeiten rund um eigene Projekte wurden dort zusammengetragen.

Dieses Format wurde im November allerdings aus zeitlichen Gründen wieder eingestellt, wenngleich die Leserschaft im Sinne von Zugriffszahlen durchaus nicht zu verachten war. Dementsprechend wurde am vergangenen Samstag mit der Neuauflage unter dem Begriff Wochenpost begonnen.

Blogaktionen

Verabschiedet habe ich mich allerdings derzeit final von diversen Blogaktionen. Bis zum Jahresende wurden noch unterschiedliche Frage- und Antwort Spielchen mitgemacht, doch mittlerweile erschienen mir alle Fragen beantwortet. Von daher habe ich mich mit der Dezember RPG-Blog-O-Quest davon gelöst. Für 2019 wird dies möglicherweise zu einem Rückgang an Beiträgen führen.

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.