Rollenspielwürfel

Bild: © PantherMedia.net / Dirk Schönau (modifiziert)

Das war die FeenCon, hier kommt die RatCon

Amüsanter Horror bei über 30°C in Bonn und drei weitere geplante Cthulhu Abenteuerrunden in Unna am Wochenende des 1. August.

Am vergangenen Wochenende trafen sich in Bonn wieder über 1000 Rollenspieler in der Stadthalle Bad Godesberg zur zwischenzeitlich fünfundzwanzigsten FeenCon. Von Samstag 10 Uhr an hieß es Non-Stopp seine Charaktere gegen Monster und Ungeheuer ins Feld schicken und zahlreiche Abenteuer zu Bestehen. Mit von der Partie war in diesem Jahr auch ich mit zwei Cthulhu Abenteuern.

Grauen in Arkham

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Gleich am Samstag Mittag gab es dabei einen Ausflug in die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. “Der Hunger der toten Kinder” aus dem vergriffenen Abenteuerband Grauen in Arkham lautete das Abenteuer bei dem eine Gruppe von fünf Ermittlern das Rätsel um ein eingemauertes Skelett lösen mussten.

Die Nachfrage nach Spielrunden auf der FeenCon war über das ganze Wochenende hin enorm. Aus meiner Sicht hat es an Spielleitern deutlich gemangelt. So hatten sich die Spieler für meine Runde innerhalb von Sekunden nach Aushängen des Angebots am schwarzen Brett bereits eingetragen und es bildete sich eine Reserveliste.

Im Abenteuer selber ging es dann trotz des eigentlich eher morbiden Themas recht amüsant her. Hauptgrund war die gute Laune der Spielerinnen deren Charaktere teilweise mit einem Sack voller Hühner durch die Stadt Arkham wanderten. Ein Bild nicht nur für Kultisten…

Neu waren auch die von mir erstellten Charaktere. Auf bisherigen Conventions habe ich mit den Spielern zusammen die Charaktere immer mühsam erstellt oder diese ihre eigenen mitgbracht. Um diese langwierige Aufgabe zu umgehen und dazu auch noch eine passende Gruppe zu haben, die sich nicht erst aus haarsträubenden Gründen über den Weg laufen muss, wählte ich diese Option.

Das zweite Abenteuer hatte ich am Sonntag im Angebot. Durch die frühe Uhrzeit und zahlreiche gleichzeitig beginnende Runden war die Nachfrage nun etwas gedämpfter. Dennoch hat sich auch für das neuzeitliche Abenteuer “Projekt Pi” (aus der ebenfalls vergriffenen Abenteuersammlung Hinter den Schleiern, bzw. als PDF verfügbar in Abwärtskommerzieller Link). Dieses für Cthulhu etwas untypische Abenteuer setzt neben der aktuellen Zeit auch ein wenig mehr auf Action als auf Recherchen und Ermittlungen. Hierzu hatte sich eine Truppe eingefunden, die als amerikanische Elitesoldaten (den Seals) das Rätsel um ein Forschungsschiff auf dem Pazifik zu lösen hatte. Dieses Abenteuer war für mich ebenfalls eine Premiere und konnte auch in Ermangelung einiger Handouts erfolgeich absolviert werden. Insbesondere das recht gute schauspielerische Vermögen der Spieler hat hierzu beigetragen.

Gerade dieses Abenteuer hat mir als Spielleiter äußerst viel Spaß gemacht und noch einige Ideen zu Tage gefördert, so dass ich es am ersten Augustwochenende in Unna auf der RatCon noch einmal anbieten werde. Zwei weitere Spielrunden sind ebenfalls schon für Samstag, bzw. Sonntag vorgemerkt:

  • Freitag, 1. August, 18:30: Cthulhu now, Projekt Pi
  • Samstag, 2. August, 10:30: Cthulhu 1920er, Eine glückliche Familie
  • Sonntag, 3. August, 10:30: Cthulhu now, Abwärts

Im Abenteuer “Eine glückliche Familie” aus der PDF Abenteuersammlung Drei Tode in Lovecraft Countrykommerzieller Link gilt es einen vermissten Jungen zu suchen. Die Begegnung mit mysteriösen Wesen ist dabei gewiss. Das dritte Abenteuer, Abwärtskommerzieller Link aus der gleichnamigen Sammlung führt die Spieler in ein Hochhaus in New York. In der beklemmenden Enge eines Fahrstuhls beginnt hier ein Rennen ums Überleben und gegen die Zeit. Spannung verspricht hierbei insbesondere die Tatsache, dass das Spiel in Echtzeit ablaufen wird.

Die FeenCon im kommenden Jahr findet vom 4.-5. Juli 2015 statt.

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.