RPG-Blog-O-Quest November 2019: Jubiläum

Es ist knapp ein Jahr her, da habe ich (unter anderem) der RPG-Blog-O-Quest “abgeschworen”. Zu einseitig waren mir die Frage-und-Antwort Spielchen geworden und an vielen Stellen auch schlichtweg zu oberflächlich.

Nun ist die 50. Ausgabe der RPG-Blog-O-Quest live gegangen und der Initiator Ingo, besser bekannt als Greifenklaue, höchst persönlich stellt in der Jubiläumsausgabe der Blogaktion wieder einmal die Fragen. Also will ich – quasi zur Feier des Tages – mich nicht lumpen lassen, noch einmal einsteigen und wieder ein paar Fragen beantworten.

Fragen und Antworten

Die Fragen drehen sich natürlich in der Jubiläumsausgabe der RPG-Blog-O-Quest um eben diese selber. In guter alter Tradition sind die Fragen, bzw. vorgegebenen Texte fett hervorgehoben.

  1. An der RPG-Blog-O-Quest mag ich, bzw. mochte ich, dass man mit Fragen zum Hobby konfrontiert wird, über die man gelegentlich ein paar Minuten nachdenken musste und eine gewisse Art der Selbstreflektion erlaubten. Auch die Tatsache, dass man auf diese Weise einen Anstoß bekommt, sich mit seinem eigenen Blog zu befassen und so mindestens einmal im Monat etwas zu Pap… in die Datenbank schreibt, ist nicht außer acht zu lassen. Und der dritte Punkt, stellt die Vernetzung mit anderen Blogbetreibern dar. Besonders dieser ist in den vergangenen Monaten etwas zu kurz gekommen, wie ich durch meine Abstinenz von dieser Blogaktion feststellen musste.
  2. Hingegen mag ich an der RPG-Blog-O-Quest nicht, dass viele Fragen oberflächlich und wiederholend wirken. Dies ist möglicherweise auch der Tatsache geschuldet, dass das Format sich auf fünf Fragen “festgelegt” hat, wenngleich eine knackige Frage vielleicht spannender zu beantworten wäre. Weniger ist vielleicht manchmal mehr, wenn es dadurch zu einer Diskussion kommt, die nicht den üblichen Einheitsbrei wiedergibt.
  3. Welche bisherige Blog-O-Quest war Dir die liebste/erinnerungswürdigste/wiederholenswerteste?
    Auf der Suche nach der Antwort zu dieser Frage, bin ich auf die ein oder andere “Ausblick” Queste gestoßen, in der Fragen zu den eigenen Planungen im kommenden Jahr gestellt wurden. Ich muss gestehen, dass ich mir meine Antworten (und Absichten) von damals nun noch einmal zu Gemüte gezogen habe und etwas grüble. Das hat etwas von Silvestervorsätzen, nur dass man sie schriftlich niedergelegt hat. Noch sind anderthalb Monate gegeben, um das ein oder andere zu Verwirklichen. Den getätigten Kritiken zum Trotz, haben diese Questen immerhin einen persönlichen Effekt.
  4. Gab es eine Lieblingsfrage?
    Bei weit über 250 Fragen, die der RPG-Blog-O-Quest bislang produziert hat, fällt es mir schwer einen (einzelnen) Liebling zu bestimmen und – nehmt es mir nicht übel – ich mag nun auch nicht alle diese Fragen noch einmal durchzuschauen ;-)
  5. Welches Thema möchtest Du gern mal in einer Blog-O-Quest sehen?
    Ich hätte da durchaus ein paar vom Standard abweichende Fragenkonzepte auf den Fingern, Fragen, die eher im Spiel verhaftet sind, aber für die mir eine geeignete Themenbezeichnung fehlt. Vielleicht breche ich mit meiner Abstinenz ja noch einmal in 2020 und schicke ein paar unverfängliche Quests ins Rennen.

Inhaltsverzeichnis

Ein Kommentar

  1. Würde mich natürlich freuen, wenn Du die ein oder andere Quest startet.

    Gerade bei den Quest dieses Jahr muss ich auch sagen, dass da schon “schwerwiegende” Themen dabei waren: z.B. Erotik oder Genderswapping.

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.