RPG-Blog-O-Quest Logo orange

Bild: © Greifenklaue und Würfelheld (modifiziert)

RPG-Blog-O-Quest Juni 2017: Blogs

In diesem Juni kommen die Fragen zum RPG-Blog-O-Quest wieder nach Hause. Würfelheld hat fünf Fragen rund um das Thema Rollenspiel formuliert und wieder einmal sehe ich mich genötigt meine fünf Antworten dazu zu formulieren.

  1. Warum hast Du Deinen Blog gegründet/gestartet?
    Als IT'ler keine Domain zu haben ist wie ein veganer Metzger zu sein. Und so habe ich 1999 die Domain registriert und meine eigenen Erfahrungen mit dem Web, HTML, JavaScript und PHP gesammelt und gemacht. Der Blog (damals gab es diesen Begriff noch nicht) kam eigentlich später. Wann genau, kann ich nur schwerlich bestimmen nachvollziehen in der Historie, denn es war sicherlich eher ein fließender Übergang. Zunächst war da die Idee amüsante Texte rund um den Computer und das Internet zu sammeln. In den 90ern und 2000ern gab es da wirklich Großartiges. Irgendwann hat sich das dann allerdings schlagartig gegeben – meiner These nach mit Beginn von YouTube und Co.
    Selber aktiv zu “Bloggen” war mit der zwischenzeitlichen TYPO3 Installation kein wirklicher Spaß. Zu sperrig war das Content Management System und nachdem es irgendwann einmal totgepatcht war, hatte ich den Schlussstrich gezogen und mir mal dieses WordPress genauer angesehen. Und siehe da, jetzt machte es auch (wieder) Spaß selber Beiträge zu verfassen und seine Ideen und Meinungen in die Welt hinauszuposaunen.
  2. Hat sich Dein Blog so entwickelt wie erhofft?
    Am heutigen Tage ist die Domain jaegers.net 17 Jahre und 250 Tage alt. In der Zeitspanne passiert viel und so hat sie sich von einer rein statischen HTML Seite über ein auf einem selbstgestrickten Content Management System basierenden Werk (bis ich dann in der produktiven Datenbank eine Spalte gelöscht habe und dies erst viel zu spät bemerkt habe), eine TYPO3 Installation und nun letztlich einer WordPress Version entwickelt.
    Die Zielsetzungen haben sich über die Jahre auch immer wieder einmal gewandelt und den Vorwurf eines Bauchkastenladens lasse ich mir immer wieder zwangsläufig gefallen. Der Blog spiegelt das wieder, was mich interessiert und/oder gefällt. Und das ändert sich im Leben (angeblich ja alle 7 Jahre).
    Die Zugriffszahlen bei einem fast volljährigem Blog entwickeln sich alleine schon durch das Alter, aber auch die tausenden Beiträge findet Google ganz toll. Also ja, nach zwischenzeitlichen Tiefs und Zeiten imposanter Werbeeinnahmen in den 2000ern, entwickelt sich der Blog nun bodenständig und nachhaltig.
  3. Wird es 2017 auf Deinen Blog kostenlose Abenteuer geben? Wenn „ja“ für welche Systeme?
    Oh, ganz bestimmt. Das aktuelle Thema des Karnevals der Rollenspiele, Ruinen, lädt ja förmlich dazu ein. Abgesehen davon habe ich ja meine Wettbewerbsbeiträge für den den Winter OPC 2016 schon auf dem Blog veröffentlicht. Da war unter anderem ein Rollenspielabenteuer in der Wüste für Cthulhu, Space 1889, Savage Worlds, und ähnliches dabei. Von daher ist diese “Challenge” schon erledigt, aber mal sehen, was diese 30 Tage oder sieben Monate nun noch so bringen. Und für welches System? Da kann ich noch nichts versprechen, aber hoch im Kurs stehen natürlich Szenarien für Cthulhu, aber ich hätte auch Lust mal etwas für das neue Paranoiakommerzieller Link zu entwerfen.
  4. Was wünscht Du Dir von Deinen Followern?
    Mehr Interaktion und Feedback? Es ist schön, wenn man Kommentare liest und bemerkt, dass man Inhalte produziert hat, die auch tatsächlich gelesen und im besten Fall sogar gewürdigt oder diskutiert werden. Das spornt an und zeigt, was ankommt und wovon die Leser (oder Follower) mehr haben wollen.
  5. Welche drei anderen Blogs verfolgst Du am liebsten?
    Das wechselt immer wieder recht stark. Ich kann auch nicht behaupten, dass ich den Blogs konsequent folgen würde, also alles lese, was dort veröffentlicht wird. Aber lasse ich mein Leseverhalten Revue passieren, dann finden sich unter den am häufigsten besuchten Blogs der letzten Monate sicherlich (ohne mich auf diese Reihenfolge festlegen zu wollen) der Blog von Greifenklaue mit einem Kessel Buntes an kurzen Infos rund um Rollenspiel und Nerdtum sowie Seanchui goes Rlyeh mit regelmäßig interessanten Informationen aus der cthuloiden Welt. Der dritte zu nennende Blog fällt mir dann schwer zu identifizieren. Dies kann die DORP sein (wobei hier abseits des Podcasts wenig veröffentlicht wird), oder aber auch Würfelheld (der diesen Fragenbogen verbrochen hat)und überhaupt vieles, was durch RSP-Blogs in meinen Feedreader gepusht wird und durch passende Stichworte oder Überschriften meine Aufmerksamkeit gewinnt.

Bonusfrage: Was würdest Du gerne an Deinem Blog ändern wollen?
Ich ändere doch schon ständig etwas an meinem Blog … Wenn, dann mehr qualitativ hochwertige Beiträge zu produzieren, jenseits von reinen Updatemeldungen und Blogaktionen, etc.

Wie der RPG-Blog-O-Quest funktioniert?

Und für die, die den monatlichen RPG-Blog-O-Quest immer noch nicht kennen, ist hier auch noch einmal die Erläuterung zu der monatlichen Aktion zusammengefasst:

  • An jedem Monatsersten stellen unterschiedliche Blogs organisiert über das Forum auf RSP-Blogs dem Rollenspielvolk fünf Fragen (in der Regel in Form von Lückentexten), um deren Beantwortung auf Blogs, in Podcasts, in Vlogs oder in Foren gebeten wird.
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema um den sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung der Links freuen sich die Ausrichter.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, die Fragen zu beantworten ist herzlich Willkommen.
  • Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in den Beiträgen benutzt werden.

1 Gedanke zu “RPG-Blog-O-Quest Juni 2017: Blogs

  1. Danke für Deine Teilnahme.
    Ja das mit den Feedback kennen wohl viele Blogger, wenn man die Klicks den Kommentaren gegenüberstellt ist das manchmal sehr wenig, aber wir können ja dran arbeiten 🙂

    Mit den Spielmaterial bin ich schon gespannt, wobei ich mich noch mit meiner Gruppe durch den WinterOPC spielen muss. Aber es kann ja nie genug Material geben.

    Wink
    Würfelheld

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: