Space 1889 Podcast 01.02 – Der marsianische Patient – Teil 2

Wien im Jahre 1891.

Dr. Sigmund Freud hatte seinen Freunden von einem ganz besonderen Fall berichtet: Ein Marsianer, der in Wien als Hausdiener bei dem Grafen von Silberstein angestellt, und unter merkwürdigen Umständen auf die Erde gelangt ist, leidet nicht nur unter Amnesie,  was seine Zeit auf den Mars angeht, sondern seit wenigen Wochen nun auch unter panischer Angst in Gesellschaft.

Dr. Freud ist ratlos und hat seine vier Freunde um Rat gebeten. Medizinisch scheint alles einwandfrei zu sein mit dem jungen Marsianer, doch was ist mit ihm geschehen?

[amazon_link asins=’3958670156|3958670156|3958670156|3958670156|3958670156′ template=’ProductAd’ store=’jaegersnet|jaegersnet-21|jaegersnet00-21|jaegersnet03-21|jaegersnet08-21′ marketplace=’DE|UK|ES|FR|IT’ link_id=’d89544f5-d632-11e8-8ac4-01f2ee8bcfde’]Die Ursache wird in seiner Heimat, auf dem Mars vermutet. Ergo planen die vier nun Tanabhraan, so der Name des Marsianers, zurück auf den Mars zu begleiten. Graf von Silberstein ist bereit die Kosten zu tragen, so sehr liegt ihm an seinem liebgewonnenen Hausdiener. Nun wollen die angehenden Abenteurer sich in Wien noch näher über ihr Reiseziel erkunden.

Im Sommer diesen Jahres wurde ich für die #WasSollIchLeiten-Challenge nominiert, die mir den nötigen Ruck gab, um aus meinem kleinen Fundus an Rollenspielen eines herauswählen zu lassen, das nicht nur sein Dasein im Regal fristen sollte, sondern nun auch tatsächlich gespielt wird. Die Wahl fiel auf ein Abenteuer aus dem Space 1889 Universum und glücklicherweise nicht auf eines der drei in der Nähe stehenden DSA Regelwerke.

Diesen Podcast kann man über Patreon unterstützen. Bereits ab ca. 1 € je Monat kann man die neuen Episoden des Podcasts in der Regel deutlich vor der offiziellen Veröffentlichung hören und andere Boni freischalten!

Mehr dazu findet man auf der Kampagnenseite bei Patreon oder im zugehörigen Blogbeitrag.

Und genau in diesem Setting spielt das Abenteuer um den marsianischen Patienten, das im Wien des Jahres 1891 beginnt.

Die Charaktere

  • Dr. Konstantin Kogler, Arzt, gespielt von Simon
  • Dr. Josef Trautmann, Naturwissenschaftler (Biologe), gespielt von Jens
  • Georg Brandt, Journalist, gespielt von Jens
  • Karl Freiherr von Waldeck, Schriftsteller, gespielt von Lars

Die Space 1889 Podcast Folge

Ein paar Zeitmarken und Highlights dieser Folge:

  • 0:00:36 Begrüßung und Zusammenfassung
  • 0:01:55 Astrogeographie
  • 0:13:52 Scherben vom Mars
  • 0:18:21 Im Kaffeehaus
  • 0:26:42 Das naturkundehistorische Museum
  • 0:48:21 Reiseplanungen
  • 0:51:31 Ich packe meinen Koffer
  • 0:55:50 Abreise in Richtung Mailand
  • 1:05:13 Die Grenze
  • 1:10:25 Raumhafen Mailand
  • 1:20:54 Verabschiedung und Credits

Danksagungen

Unser besonderer Dank geht an unsere Sponsoren auf Patreon. Besonders erwähnen möchte ich hier

  • Jens Heller,
  • Michael Friese und
  • Simon A. Löfflad

Credentials

Intro: aus  At Court aus dem Album Ätherklängekommerzieller Link von Ralf Kurtsiefer © 2013 Uhrwerk Verlag
Outro: aus Lizard Men aus dem Album Ätherklängekommerzieller Link von Ralf Kurtsiefer © 2013 Uhrwerk Verlag
Space 1889 ist ein Pen&Paper Rollenspiel und wurde entwickelt von Frank Chadwick und die deutsche Fassung des Spiels erscheint im Uhrwerk Verlag.
Cast:
avatar Michael L. Jaegers
Spielleiter
Paypal.me Icon Bitcoin Icon Amazon Wunschliste Icon DriveThru Wunschliste Icon Flattr Icon Auphonic Icon
avatar Jens D.
Dr. Josef Trautmann, Biologe
avatar Sal
Dr. Konstantin Kogler, Arzt
avatar Jens H.
Georg Brandt, Journalist
avatar Lars H.
Karl Freiherr von Waldeck, Schriftsteller
Unterstützt uns auf Patreon

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.