Call of Cthulhu Podcast 12.05 – Die Brut – Teil 5

Auf dem Rückweg von der Stadt haben die vier Freunde Dr. Robert Gorath aufgegabelt. Es handelt sich dabei um den Spezialisten aus dem Vatikan, der sich um die Gesundheit von Wilhelms Cousine bemühen soll. Für eine Visite oder gar Behandlung von Clara ist es allerdings schon zu spät und so vertagt man sich auf den kommenden Tag.

Wilhelm fällt in dieser Nacht in einen tiefen Schlaf, während seine Freunde der baufälligen Kapelle auf dem Gelände des Sanatoriums einen nächtlichen Besuch abstatten.

Das Gebäude wirkt wahrlich einsturzgefährdet und mehr als ein paar Vögel und Fledermäuse, die sich hier eingenistet haben, bringen die jungen Männer nicht auf.

Wilhelm, der am sehr frühen Morgen auf dem Rückweg vom Bad an der schlafenden Nachtschwester vorbeischleicht, gelingt es auch nicht an das Präparat zu gelangen, das ihm die unkonzentrierte Schwester Ingrid am Vorabend schmerzhaft verabreicht hat.

Am nächsten Morgen vermisst Wilhelm Schwester Ingrid und seine Freunde entdecken das Logo der Schreiber und Winkler Chemie KG auf der Ampulle, aus der Wilhelm am Vorabend eine Injektion verabreicht wurde …

Diesen Podcast kann man über Patreon unterstützen. Bereits ab ca. 1,20 € je Monat gibt es die neuen Episoden des Podcasts in der Regel deutlich vor der offiziellen Veröffentlichung zu hören sowie andere Boni!

Mehr dazu findet man auf der Kampagnenseite bei Patreon oder im zugehörigen Blogbeitrag.

Bei diesem Abenteuer handelt es sich um den vierten Teil der von uns mit „Heidelberger Kampagne“ betitelten Reihe, die mit dem Abenteuer Falsche Freunde begonnen hat und die vier Protagonisten anschließend nach Wien zum Blutwalzer und zurück nach Heidelberg zu den Morden des Herrn S. geführt hat.

Die bisherigen Abenteuer in dieser Reihe entstammten der Feder von Ralf Sandfuchs. Dieses finale Abenteuer war zwar geplant, wurde allerdings nie niedergeschrieben und veröffentlicht. Auf einer der zahlreichen Fahrten quer durch Deutschland bauten Ralf und ich dann basierend auf der Ausgangslage in Heidelberg dieses Finale zusammen.

Die Cthulhu Podcast Folge

Ein paar Zeitmarken und Highlights dieser Folge:

  • 0:00:24 Begrüßung und Zusammenfassung
  • 0:05:53 Wilhelms Frühstück
  • 0:09:12 Der Hausmechaniker
  • 0:23:58 Professor Schlegel
  • 0:34:17 Da sind sie weg
  • 0:45:31 Improvisation
  • 1:01:33 Das Schwesternwohnheim
  • 1:11:59 Lagebesprechung mit Dr. Gorath
  • 1:24:37 Verabschiedung und Credits

Danksagungen

Unser besonderer Dank geht an unsere Sponsoren auf Patreon. Besonders erwähnen möchte ich hier

  • Jens Heller,
  • Alexander Shendi
  • Khartiff,
  • Michael Friese und
  • Sven Pe

Der Name der Figur Hans-Peter Hubert wurde zudem gestiftet von unserem Patreon Sven Pe, Birger Beicht ist ein beigesteuerter Name von Sal.

Credentials

Intro und Outro: aus Paint the Sky by Hans Atom © 2015 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. Ft: Miss Judged

Call of Cthulhu ist ein Pen&Paper Rollenspiel basierend auf dem Mythos aus den Werken von H.P. Lovecraft. Das Rollenspielsystem wurde entwickelt von Sandy Petersen, © Chaosium und die deutsche Fassung des Spiels erscheint bei Pegasus Spiele.

Cast:
avatar
Matthias E.
Otto von Horn, Arzt
avatar
Lars H.
Fritz Stöckle, Ingenieur
avatar
Tomasz K.
Wilhelm Richter, Literaturwissenschaftler
avatar
Jens H.
Albert Wolf, Biologe
avatar
Michael L. Jaegers
Spielleiter
Unterstützt uns auf Patreon

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.