Bingo

Bild: © Rudy and Peter Skitterians / Pixabay (modifiziert)

Unschlagbare Formulierungen

Lesezeit etwa 1 Minuten

Frustriert, wenn der Bericht wieder einmal nicht so professionell und überzeugend klingt, wie der von den Kollegen? Hierfür gibt es nun Abhilfe. Nach langer und intensiver wissenschaftlicher Recherche konnte das Problem auf dreißig relevante Wortkomponenten reduziert werden. Ein kleines und hilfreiches Tool übernimmt anschließend den Rest.

Jahrelang hat sich Dr. Wilhelm Schnösel, Beamter einer EU-Kommission, durch das sprachwissenschaftliche Dickicht geschlagen, bis er auf eine bombensichere Methode stieß, seinen Frust formulierungsmäßig in Befriedigung umzuwandeln. Das “automatische Schnellformulierungssystem” stützt sich auf eine Liste von dreißig sorgfältig ausgesuchten Schlüsselwörtern:

Adjektiv Subjekt-Anfang Subjekt-Ende
0  konzentrierte Führungs- -struktur
1  integrierte Organisations- -flexibilität
2  permanente Identifikations- -ebene
3  systematisierte Drittgenerations- -tendenz
4  progressive Koalitions- -programmierung
5  funktionelle Fluktuations- -konzeption
6  orientierte Übergangs- -phase
7  synchrone Wachstums- -potenz
8  qualifizierte Aktions- -problematik
9  ambivalente Interpretations- -kontingenz

Die Handhabung ist denkbar einfach. Denken Sie an eine beliebige dreistellige Zahl und suchen Sie die entsprechenden Wörter in jeder Spalte auf. Die Nummer 257 zum Beispiel ergibt “permanente Fluktuationspotenz”, ein Ausdruck, der praktisch jedem Bericht eine entschiedene, von Fachwissen geprägte Autorität verleiht.

“Keiner wird im entferntesten wissen, wovon Sie reden”, sagt Dr. Schnösel. “Aber entscheidend ist, dass niemand wagen wird, es zuzugeben.”

Zur leichteren und schnelleren Handhabung ist die Tabelle auch in einem Skript implementiert worden. Tragen Sie in das folgende Feld lediglich ihre zufällig gewählte Zahl ein.

Ihre Wunschzahl: Ihre Formulierung:

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.