Space 1889 Podcast 01.09 – Der marsianische Patient – Teil 9

Die Expedition durch die Shistomik Berge auf dem Mars kommt gut voran. Zwar hat man nach einem Angriff durch wilde Rugies nicht nur die Hälfte der Lasttiere verloren, sondern damit auch einen Großteil des Proviants und der Ausrüstung, doch noch sind die Abenteurer unter der Führung von Khabrita guten Mutes und nicht ansatzweise gewillt sie Suche nach dem Tempel aufzugeben.

Eine große Höhle hat zuletzt ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen und sie wagen einen Abstecher von ihrer südlichen Route um eben dieses Gebilde, von dem auch in den Aufzeichnungen in Karkarham die Rede gewesen sein könnte, zu untersuchen.

Der marsianische Patient (Space: 1889)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Link zum Angebot)

Der marsianische Patient ist ein Abenteuer in der Welt von Space 1889, einem viktorianischen Setting mit einem Hauch Steampunk, viel Äther und einem guten Schuss Jules Verne.

Dies ist die letzte reguläre Episode des Abenteuers rund um den marsianischen Patienten Tanabhraan und damit geht mein Beitrag an der #WasSollIchLeiten Challenge nun zu Ende.

Diesen Podcast kann man über Patreon unterstützen. Bereits ab ca. 1 € je Monat kann man die neuen Episoden des Podcasts in der Regel deutlich vor der offiziellen Veröffentlichung hören und andere Boni freischalten!

Mehr dazu findet man auf der Kampagnenseite bei Patreon oder im zugehörigen Blogbeitrag.

Als Spielleiter hat es mir sehr viel Freude bereitet, dieses Abenteuer in der Welt von Space 1889 zu spielen, vor allem auch, weil ich hervorragende Mitspieler hatte, die voll in ihrem Element waren und in ihren Rollen aufgingen.

Mit meinem eher erzählorienterten Spielstil sind die Spielregeln immer weiter in den Hintergrund gerückt und so manches mal musste ich dann feststellen, dass mir die passenden Regeln gerade nicht präsent waren (Wie war das mit den Stilpunkten? Wie ging das mit dem Schaden doch gleich?) und ich erst noch einmal nachschlagen musste.

Obwohl ich viele Elemente aus dem Abenteuer nicht genutzt habe und andere Szenen stark vereinfacht habe, sind wir dennoch auf 8 Termine, 9 Folgen und ca. 19 Stunden Spielzeit gekommen.

Mein persönliches, abschließendes Fazit zu “Der marsianische Patient”: Das Abenteuer ist gelungen, die Vorbereitung war trotz der Länge gut zu machen und es spielt sich sehr angenehm. Auch wenn der Trend eher zu kürzeren Abenteuern geht, bietet dieses Abenteuer die Möglichkeit eine kleine Kampagne zu spielen, die geradlinig und zielorientiert ist. Also, alles in Allem, ein Daumen hoch!

Die Space 1889 Podcast Folge

Ein paar Zeitmarken und Highlights dieser Folge:

  • 0:00:27 Begrüßung und Zusammenfassung
  • 0:11:49 Wo weitergehen?
  • 0:20:44 Am Ziel?
  • 0:32:09 Thronbesteigung
  • 0:42:02 Säbelzahntiger, vier!
  • 0:47:21 Was ich tun solln?
  • 1:04:25 Gorklimsk
  • 1:08:00 Verabschiedung und Credits

Die Charaktere

  • Dr. Konstantin Kogler, Arzt, gespielt von Simon
  • Dr. Josef Trautmann, Naturwissenschaftler (Biologe), gespielt von Jens
  • Georg Brandt, Journalist, gespielt von Jens
  • Karl Freiherr von Waldeck, Schriftsteller, gespielt von Lars
  • Tanabhraan, der marsianische Patient (Hochlandmarsianer)
  • Khabrita, eine marisnaische Begleiterin (Hügelmarsianerin)

Danksagungen

Unser besonderer Dank geht an unsere Sponsoren auf Patreon. Besonders erwähnen möchte ich hier

  • Jens Heller,
  • Michael Friese und
  • Simon A. Löfflad

Credentials

  • Intro: aus  At Court aus dem Album Ätherklängekommerzieller Link von Ralf Kurtsiefer © 2013 Uhrwerk Verlag
  • Outro: aus Lizard Men aus dem Album Ätherklängekommerzieller Link von Ralf Kurtsiefer © 2013 Uhrwerk Verlag
  • Space 1889 ist ein Pen&Paper Rollenspiel und wurde entwickelt von Frank Chadwick und die deutsche Fassung des Spiels erscheint im Uhrwerk Verlag.
Cast:
avatar Michael L. Jaegers
Spielleiter
Paypal.me Icon Bitcoin Icon Amazon Wunschliste Icon DriveThru Wunschliste Icon Flattr Icon Auphonic Icon
avatar Lars H.
Karl von Waldeck
avatar Sal
Dr. Konstantin Kogler
avatar Jens H.
Georg Brandt
avatar Jens D.
Dr. Josef Trautmann
Unterstützt uns auf Patreon

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.