SPIEL ’18 – Pegasus Game Night (Mythos Tales, Azul, Heaven & Ale und Talisman)

Wenn der eigentliche Messebetrieb endet, wird es langsam ruhig in den Hallen. Die Geräuschkulisse nimmt stetig ab und weicht einer friedlichen Stille, die ein wohltuender Ausklang nach einem Tag der Hektik ist. Nachdem die letzten Besucher gegangen und die Aussteller an den Nachbarständen für Ordnung geschaffen haben, ist lediglich auf einem Stand auf der Messe noch reger Betrieb: Es ist Games Night bei Pegasus.

Meine ursprünglichen Planungen sahen vor, dass ich nur einen Tag auf der Spiele Messe in Essen verbringen wollte. Aus diesem Grund kam das Angebot vom Pegasus Spiele Verlag ganz recht, wonach des Abends noch eine Spielenacht auf dem Stand stattfinden sollte. Die Game Night kostete zusätzlichen Eintritt, sollte dann aber mit Catering von 19 bis 1 Uhr, also weitere sechs Stunden mit diversen Pegasus Spielen laufen. Ich habe nicht lange gezögert und mein Ticket gebucht.

weiterlesen…SPIEL ’18 – Pegasus Game Night (Mythos Tales, Azul, Heaven & Ale und Talisman)

SPIEL ’18 – Eindrücke Tag 2 (Quacksalber, Detective, Sonar Family, Railroad ink und Welcome to …)

Der Tag 2 auf den internationalen Spieletagen in Essen war der längste Tag in den Messehallen, vor allem, da ich am Abend noch die Pegasus Spiele Games Night mitgenommen habe. Meine Eindrücke vom regulären Messetag möchte ich in diesem Beitrag mit Berichten zu diversen Spielen abgeben.

Da ich mein “Pflichtprogramm” bereits am Vortag absolviert hatte, konnte ich mich nun noch entspannter treiben lassen und habe mich darüber gefreut zahlreiche Spielrunden mit Sandra und Jens vom Ausgespielt Podcast zu absolvieren.

weiterlesen…SPIEL ’18 – Eindrücke Tag 2 (Quacksalber, Detective, Sonar Family, Railroad ink und Welcome to …)

SPIEL ’18 – Eindrücke Tag 1 (Untold, Chronicles of Crime, U-Boot)

Zwei Tage Gedrängel, Schieben, Anstehen und schlechtes Essen und dennoch Spaß gehabt – Es waren wieder die internationalen Spieletage, kurz: SPIEL, in Essen.

Bislang bin ich auf der SPIEL in Essen immer nur einen Tag gewesen, doch diesmal bin ich nicht nur einen weiteren Tag dort als Besucher gewesen, sondern habe auch gleich noch die Game Night des Pegasus Spieleverlags mitgemacht.  Und dennoch habe ich meine Liste nicht gänzlich abarbeiten können, dafür jedoch viele Menschen aus meiner Social Media Blase persönlich getroffen, weniger Geld ausgegeben als befürchtet und insgesamt eine gute Zeit verbracht.

weiterlesen…SPIEL ’18 – Eindrücke Tag 1 (Untold, Chronicles of Crime, U-Boot)

Wochenschau 2018-43: SPIEL ’18

In den Messehallen zu Essen finden aktuell noch die Internationalen Spieletage, kurz: SPIEL ’18 statt. Ich selber bin nun an zwei Tagen und einer Nacht dort gewesen – das reicht mir. Meine Eindrücke muss ich noch sortieren und kann ich (noch) nicht in dieser Wochenrückschau detailliert zusammentragen. Zusammenfassend kann ich allerdings nun bereits feststellen, dass ich alles in allem sehr zufrieden bin. Wie angekündigt fällt hierdurch allerdings diese Wochenschau bedeutend kürzer als normalerweise aus.

Am Sonntag ist es dann wieder soweit, das leidige Thema der Zeitumstellung steht bevor, immerhin die etwas angenehmere Form, denn bei dem anstehenden Ende der Sommerzeit werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Wahrscheinlich (und hoffentlich) erleben wir dies nun eines der letzten Male, wenngleich wohl bis dahin noch einige Hürden zu nehmen sind.

weiterlesen…Wochenschau 2018-43: SPIEL ’18

Wochenschau 2018-42: Jetzt auch auf Spotify

Nun dauert es nicht einmal mehr eine Woche, bis die internationalen Spieletage in Essen ihre Pforten öffnen und mit gemischten Gefühlen blicke ich auf die Veranstaltung. Einerseits ist die Vorfreude groß, auf der anderen Seite weiß ich allerdings auch, dass es auch als Besucher viel Stress ist. Es ist laut, es wird gedrängelt, viele tolle Spiele buhlen um mein Geld … Und dennoch bin ich an mindestens einem Tag dort, und dies nun auch einmal über die normalen Öffnungszeiten hinaus.

Und dass die SPIEL bevor steht, merke ich auch daran, dass diverse vorbestellte Produkte nun zuhauf bei mir eintreffen – zu viel um sie alle in der Kürze der Zeit sinnvoll zu würdigen.

weiterlesen…Wochenschau 2018-42: Jetzt auch auf Spotify

Mikrofon

Podcast bei iTunes, Spotify und in anderen Verzeichnissen anmelden

Der schönste Podcast ist wertlos, wenn er keine Zuhörer hat. Wurde ein Podcast also erst einmal erstellt, möchte man natürlich, dass Hörer diesen auch finden und möglichst komfortabel abonnieren und hören können. Bei den wichtigsten Portalen handelt es sich sicherlich um iTunes und Spotify, allerdings existieren auch noch einige weitere durchaus beachtenswerte Podcast Verzeichnisse. Welche das sind und wie man seinen Podcast in diese Verzeichnisse bekommt, möchte ich in diesem Beitrag kurz erläutern.

Ich setze dabei voraus, dass der Podcast schon existiert, denn ohne das Vorhandensein der ersten Folge eines Podcast im Netz, ist dieser Vorgang müßig, denn ein Eintragen vorab ist nicht möglich. Wo man seinen Podcast sinnvollerweise im Netz unterbringen kann, wird Inhalt eines weiteren Beitrags werden. Es handelt sich hierbei also um den Auftakt einer losen Reihe an Wissen rund um das Thema Podcast, bei der ich offensichtlich das Pferd von hinten aufzäume …

weiterlesen…Podcast bei iTunes, Spotify und in anderen Verzeichnissen anmelden

Wochenschau 2018-41: Wir fahr’n gen Helgoland!

Was für eine Woche. Waren die vergangenen Wochen eher ruhig, hat sich in dieser Woche dann wieder viel ereignet. Ich war im Kino (allerdings mit dem Kleinen), musste erfahren, dass Google+ die Tore dicht macht und mich eines nervigen Werbeanrufs erwehren. In Summe also wieder einige Themen aus meiner Filterblase, die in meinem Wochenrückblick Erwähnung finden werden. Aber Achtung! Diese Nicht-Bansky-Wochenschau schreddert sich im Falle einer Versteigerung selber

Und was das mit Helgoland zu tun hat? Das ist eine ganz andere Social Media Geschichte …

weiterlesen…Wochenschau 2018-41: Wir fahr'n gen Helgoland!

Bild: © digitalskennedy / Pixabay.com

Gamer

Bild: © digitalskennedy / Pixabay.com

Ich bin – wie so viele – kein großer Freund von Anthologien, also Geschichtensammlungen, vor allem von unterschiedlichen Autoren. Dies liegt primär daran, dass nur die Kurzgeschichten ihrem Namen entsprechend einfach zu kurz sind. Es kommt selten die Stimmung auf oder wenn man in die Geschichte eingetaucht ist, dann ist das letzte Wort auch schon wieder gelesen. Nur wenigen Autoren gelingt tatsächlich die hohe Kunst der Kurzgeschichte.

Und dennoch habe ich mich (mit ein paar Jahren Verzug) an eine Anthologie begeben, die unter anderem von meinem Blogger-Kollegen André Skora herausgegeben wurde: Gamer.

weiterlesen…Gamer