Mond

Bild: © Bluesnap / Pixabay (modifiziert)

Wo gehen wir hin?

Ich möchte einen Blick in die Zukunft werfen,
sehen, wer ich werde.
Wo gehen wir hin?
Und wenn wir ankommen,
ist das, wohin wir wollten noch da?
Irgendwie gehen wir alle geradeaus,
tappen im Dunkeln.
Manchmal kann man richtig Angst haben
mit dem nächsten Schritt in einen noch dunkleren Schacht zu fallen.

Ich schau um mich herum und
sehe nur ahnungslose Gesichter.
Wir alle gehen,
gehen und gehen.
Keiner weiß wohin,
keiner weiß warum.

Ich schaue mich erneut um,
doch nun ist keiner mehr da!
Jetzt bin ich allein.
Bin ich vom Weg abgekommen?
Ich will umkehren,
zurück,
aber das geht nicht,
ich kann nicht einmal mehr stehen bleiben.
Es geht immer weiter.

Jeder Schritt ist ein Risiko.
Der Gewinn muß groß sein,
wenn soviel verlangt wird.
Aber vielleicht möchte ich ja nichts gewinnen.
Nur meine Ruhe will ich haben.

Und vielleicht ein kleines Licht…

© Michael L. Jaegers 1993

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.