Kopfhörer

Bild: © Oscar Obians / Pixabay (modifiziert)

Veraltete Server Konfiguration bei TeamSpeak 3.1.1?

Lesezeit etwa 3 Minuten

Wer wie ich für seinen TeamSpeak Server seine eigene Domain verwendet, hat dieser Tage möglicherweise im TeamSpeak Client eine Warnmeldung bemerkt. Die Hinweisbox informiert darüber, dass eine “Veraltete Server Konfiguration entdeckt” wurde und dass die Unterstützung für diese Konfiguration mit dem kommenden Client Version 3.1.1 eingestellt wird. Abhilfe schafft hier eine Anpassung auf Seiten des DNS Servers.

Fehlermeldung bei TeamSpeak 3.1

Die Meldung lässt zunächst vermuten, dass es sich um einen Fehler auf Seiten der Konfiguration des TeamSpeak Servers selber handelt, doch dies ist nicht gänzlich korrekt. In meinem Fall spreche ich den TeamSpeak Server nicht über seine IP Adresse, sondern über einen sprechenden Namen, also ts3.jaegers.net und den zugehörigen Port an. Realisiert ist dies mit einem sogenannten “A” Eintrag im DNS Server, bei dem der Hostname ts3.jaegers.net auf die tatsächliche IP Adresse des TeamSpeak Servers verweist.

Dies wird ab der Softwareversion 3.1.1 des TeamSpeak Clients nur noch in geänderter Form unterstützt, weswegen aktuell im Client 3.1.0 die folgende Warnmeldung ausgespuckt wird.

Veraltete Server Konfiguration entdeckt.

Diese Server Konfiguration ist veraltet.
Unterstützung für diese Konfiguration wird mit Client Version 3.1.1 eingestellt.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Server Administrator.
Details finden sich in diesem Knowledge Base Artikel.”

Die erforderlichen Änderungen sind im DNS Server vergleichsweise einfach zu realisieren, indem ein einziger “SRV” Eintrag hinzugefügt werden muss:

_tsdns._tcp.ts3.jaegers.net 86400 IN SRV 5 0 41144 ts3.jaegers.net

In den meisten Fällen kann die Anpassung des DNS Servers über ein Formular im Kundenmenü des Webhosters angepasst werden. Im Einzelnen bedeutet dies somit die folgenden Werte:

  • Dienst: tsdns
  • Protokoll: TCP
  • Hostname/Domain: in meinem Fall ts3.jaegers.net
  • Time to Live (TTL): 86400, nachrangige Einstellung, kann in der Regel auch auf dem Standardwert belassen werden
  • Typ: SRV
  • Gewicht: z.B. 5 (unterscheidet mehrere Eintragungen mit gleicher Priorität, je höher der Wert, desto bevorzugter ist dieser Eintrag)
  • Priorität: 0 (nur relevant, wenn mehrere Eintragungen vorhanden sind)
  • Port: Port des TS3 Servers
  • Domain: Domain, für die der Eintrag relevant ist

Änderungen an DNS Servern können theoretisch bis zu 48 Stunden benötigen, bis sie wirksam werden. Hintergrund ist die Tatsache, dass es nicht den einen DNS Server gibt, sondern im Internet unzählige DNS Server verteilt sind, die sich untereinander abgleichen müssen und auch der eigene PC die DNS Abfragen zwischenspeichert.

ipconfig /flushdns leert den DNS Cache unter Windows

Immerhin am heimischen PC kann man den Cache von Hand löschen und so eine neuerliche Abfrage erzwingen. Unter Windows führt man hierzu in der Kommandozeile (Start | “cmd”) den Befehl

ipconfig /flushdns

aus.

Verbindet man sich anschließend mit dem TeamSpeak Client erneut mit dem Server, sollte die Warnmeldung hinsichtlich veralteter Konfiguration verschwunden sein und der Server für die kommende Client Generation gewappnet sein.

Verfügt man über mehrere virtuelle TeamSpeak Server oder eine deutlich komplexere Konfiguration, ist der Artikel in der Knowledge Base von TeamSpeak mit deutlich mehr Hinweisen ein guter Anlaufpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.