JASm Coding – Beispielprogramme 1 (Sprung, Addition, Multiplikation , Ausgabe und Funktion)

Bislang wurden die Kernelemente von JASm Core sowie einige hilfreiche Sprachelemente vorgestellt. Dies wurde an zweckdienlichen Beispielen präsentiert, doch noch steht unter anderem auch noch der Nachweis aus, dass die zwei Befehle SUB und JA tatsächlich ausreichend sind, um komplexere Aufgaben zu bewältigen. In diesem Beitrag sollen nun einige weitergehende Codebeispiele dargestellt werden. Die Beispiele bauen in vielen Fällen aufeinander auf und nehmen so in ihrer Komplexität jeweils zu. Es ist auch in einigen Fällen nicht immer der effizienteste Lösungsansatz gewählt worden, da es hier immer noch um die Vermittlung der Sprache geht.

Weiterlesen

JASm Coding – Sprachkonstrukte

Im vorangegangenen Beitrag wurden die esoterische Programmiersprache JASm und die zugehörige Maschine vorgestellt. Den Kern der Sprache machen lediglich zwei Befehle aus: SUB und JA. Alle weiteren Elemente sind (wie die beiden Befehle selber eigentlich auch) nur Zahlen. Um die Programmierung etwas zu erleichtern, werden nun noch einige Sprachkonstrukte eingeführt, die den Kern von JASm nicht berühren und auch keine Anpassung oder gar Erweiterung der Maschine bedürfen, wohl aber ein wenig Komfort für einen Programmierer bieten.

Weiterlesen

JASm Core – eine esoterische Programmiersprache

Moderne Programmiersprachen glänzen durch einen umfangreichen Befehlssatz und effizienter Programmierlogik. Komplexe Algorithmen lassen sich teilweise gut verständlich abbilden und dass tief darunter ein Maschinencode entsteht, für den es auch einmal “maschinennahe” Codiermöglichkeiten (Assembler) gab, hat man schnell vergessen. Meine letzte Berührung mit Assembler ist – glücklicherweise – nun auch schon über 20 Jahre her und dennoch ist eine gewisses Faszination geblieben. Kombiniert für das Interesse an esoterischen Programmiersprachen ist es nicht mehr weit, bis ein über 20 Jahre altes Konzept noch einmal aus der mentalen Schublade hervorgekramt wird: JASm.

Weiterlesen

Nützliche online Tools für Webentwickler

Für meine Programmiertätigkeiten im Web nutze ich gelegentlich einige äußerst nützliche Helferlein im Netz. Es handelt sich dabei um kostenfreie Tools, die entweder bei der Fehlersuche, oder aber auch einfach bei der Vorbereitung zur Veröffentlichung eines Projekts nützlich sind. Einige meiner liebsten Tools zum Thema Kompression von Skriptcode sowie Tester für Reguläre Ausdrücke möchte ich in diesem Beitrag kurz vorstellen und zur Nutzung empfehlen.

Weiterlesen
Mikrofon

Podcast bei iTunes, Spotify und in anderen Verzeichnissen anmelden

Der schönste Podcast ist wertlos, wenn er keine Zuhörer hat. Wurde ein Podcast also erst einmal erstellt, möchte man natürlich, dass Hörer diesen auch finden und möglichst komfortabel abonnieren und hören können. Bei den wichtigsten Portalen handelt es sich sicherlich um iTunes und Spotify, allerdings existieren auch noch einige weitere durchaus beachtenswerte Podcast Verzeichnisse. Welche das sind und wie man seinen Podcast in diese Verzeichnisse bekommt, möchte ich in diesem Beitrag kurz erläutern. Ich setze dabei voraus, dass der Podcast schon existiert, denn ohne das Vorhandensein der ersten Folge eines Podcast im Netz, ist dieser Vorgang müßig, denn ein Eintragen vorab ist nicht möglich. Wo man seinen Podcast sinnvollerweise im Netz unterbringen kann, wird Inhalt eines weiteren Beitrags werden. Es […]

Weiterlesen

Nigeria-Scam (SPAM)

Immer wieder erhalten wir verlockende Angebote zur Unterstützung beim Transfer von größeren Geldmengen, die niemanden mehr zuzuordnen sind, da es beispielsweise keinen Erben mehr gibt. Gut, dass da ein mitdenkender Bankangestellter (oder doch noch Verwandter) an uns gedacht hat und Dank unserer selbstlosen Unterstützung eine Sicherung der Millionen ermöglichen. Die Angebote, die mir zugeleitet wurden, nehme ich nicht wahr, aber vielleicht findet sich ja jemand unter meinen Lesern, die hier bereitwillig einspringen mögen …

Weiterlesen

WordPress auf HTTPS umstellen – ohne Plugin

Da ich nun im Zusammenhang mit der DSGVO bereits mehrfach gefragt wurde, wie man eine WordPress Installation auf das SSL verschlüsselte Protokoll HTTPS umstellt, möchte ich das hier noch einmal zusammenfassen, schließlich sind für jede Webseite, die Formulare beinhaltet oder Nutzerdaten verarbeitet, geeignete technische Schutzmaßnahmen gefordert. Letztlich sind (abgesehen von der Beschaffung und Installation des SSL Zertifikats, was üblicherweise der Webhoster übernimmt) nur zwei Schritte und nicht zwingend ein Plugin erforderlich. Die beiden Schritte sollten in der hier angegebenen Reihenfolge angewandt werden, andernfalls ist die Webseite unter Umständen vermeintlich nicht mehr erreichbar.

Weiterlesen

Bye-bye, Jetpack!

Das “Gespenst” der nahenden DSGVO wirft – so Gespenster das überhaupt können – seine Schatten voraus. Angst, Schrecken und Panik lugen hinter jeder Ecke, was mehr durch geschäftstüchtige Anwälte und vermeintliche Datenschutzexperten geschürt wird, als es möglicherweise tatsächlich erforderlich ist. Doch – und das möchte ich gleich vorweg schicken – als Verbraucher (und Dateninhaber) finde ich den Kerngedanken hinter der neuen EU Datenschutzverordnung mit dem sperrigen Namen Datenschutzgrundverordnung und der nicht minder üblen Abkürzung DSGVO mehr als gerechtfertigt. Dass diese Verordnung allerdings einige technische Möglichkeiten, an die wir uns gewöhnt haben, über den Haufen werfen könnten oder gar zunichte machen, steht auf eine anderen Blatt. Doch der Datenschutz ist nicht neu und dass sich einige nicht EU ansässige Unternehmen zunächst […]

Weiterlesen
1 2 3