Gedanken zur Taufe – Gott und ich

Mein Verhältnis zur Kirche ist immer noch nicht final entschieden1). Ich beobachte mit Argusaugen, aber dennoch interessiert, was denn da so alles passiert. Fleißig zahle ich jeden Monat meine Schuld an den Klerus und rede mir immer wieder ein, dass damit ja etwas Gutes getan wird. Meine bessere Hälfte war da eines Tages etwas konsequenter und hat aus wirtschaftlichen Gründen den Austritt aus dem Verein vollzogen. Dennoch haben wir auch kirchlich geheiratet und für mein Geld habe ich auch eine wirklich schöne Trauung erhalten. Nun hat diese Ehe auch Früchte getragen und seit noch nicht so langer Zeit haben wir nun einen kleinen Sohn. Und nachdem die ersten Wochen überstanden waren, kam dann auch die Frage nach der Taufe auf. […]

Weiterlesen

Den Gottesdienst schwänzen – Gott und ich

Mein Verhältnis zur Religion ist gespalten. Ich habe meinen katholischen Grundwehrdienst an einem von einem Orden geführten Gymnasium abgeleistet und erinnere mich gerne an diese Zeit zurück. Die Patres (Ordensbrüder) waren sehr weltoffen und bei Weitem nicht so streng und versteinert in ihrem Glauben, wie es zu der Zeit gemeinhin gerne kolportiert wurde. Rückblickend war ich auch zu diesen Zeiten schon skeptisch und zweifelnd, aber auch unschlüssig. Ich habe freiwillig im wöchentlichen Schulgottesdienst als Messdiener agiert oder auch die Lesung vorgenommen. Ehrlich gesagt, waren dies Aktivitäten, die den Gottesdienst für mich interessanter und abwechslungsreicher gestaltet haben – ein Überzeugungstäter war ich ganz sicherlich nicht. Auf der anderen Seite habe ich aber auch das ein oder andere Mal den Gottesdienst geschwänzt. […]

Weiterlesen

Die grausame Wahrheit

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: „Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Und Du wirst fünfzig Jahre leben.“ Darauf sagte der Esel: „Fünfzig Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib‘ mir bitte nicht mehr als dreißig Jahre!“ Und es war so. Dann erschuf Gott den Hund und sagte zu Ihm: „Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übrig lässt und 25 Jahre leben.“ Der Hund antwortete: „Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht […]

Weiterlesen

Göttlicher IT Support

„Bist Du das schon wieder, Moses?“ „Es tut mir leid, Herr, aber so ist es.“ „Um was handelt es sich diesmal, Moses. Noch mehr Computer Probleme?“ „Wie habt Ihr das erraten?“ „Ich brauche nicht zu raten, Moses. Erinnerst Du Dich?“ „Oh, ja. Ich vergaß.“ „Also erzähle mir, was Du möchtest, Moses.“ „Aber Ihr wisst es doch schon. Erinnert Ihr Euch?“ „Moses!“ „Sorry, Herr.“ „Also los, Moses. Spuck es aus!“ „Also, ich habe da eine Frage, Herr. Ihr erinnert Euch an die 10 Dinge, die Ihr mir gesendet habt?“ „Du meinst die 10 Gebote, Moses?“ „Genau das. Ich habe mich gefragt, ob diese wichtig sind.“ „Was meinst Du mit „ob diese wichtig sind“, Moses? Natürlich sind diese wichtig. Andernfalls hätte ich […]

Weiterlesen

Himmlischer Sprachcomputer

Die meisten von uns haben Sprachcomputer am anderen Ende der Telefonleitung als notwendiges Übel unserer Zeit kennengelernt. Wie wäre es aber nun, wenn auch Gott beschließen würde eine solche Anlage für sich zu betreiben? Man stelle sich also das folgende Szenario vor: Herzlichen Dank, dass Sie den Himmel angerufen haben. Für Deutsch drücken Sie bitte die 1. Für Spanisch drücken Sie bitte die 2. Für alle anderen Sprachen wählen Sie bitte die 3. Bitte wählen Sie eine der folgenden Optionen: Drücken Sie die 1 für eine Bitte. Drücken Sie die 2 für eine Danksagung. Drücken Sie die 3 für eine Beschwerde oder drücken Sie die 4 für alle anderen Belange. Es tut uns leid. Alle unsere Engel und Heiligen sind […]

Weiterlesen

Ferdinand Porsche und Gott

Der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel. Petrus empfängt ihn und sagt: „Ferdinand Porsche, wegen deines großen Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast du einen Wunsch frei.“ Ferdinand Porsche denkt kurz nach und antwortet: „Gut, dann lass mich doch bitte eine Stunde mit Gott sprechen.“ Petrus nickt, bringt ihn zum Thronsaal und stellt ihn Gott vor. Porsche fragt Gott: „Lieber Gott, bei deinem Entwurf ‚die Frau‘, wo warst du da mit deinen Gedanken, als du Sie erfunden hast?“ Gott: „Wie meinst du das?“ Porsche: „Na ja, dein Entwurf hat so viele Fehler. Sieh mal: Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch. Der Lärmpegel ist permanent zu hoch. Die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung. Sie ist 5 […]

Weiterlesen

Noah 2000

Nach vielen Jahren sah Gott wieder einmal auf die Erde. Die Menschen waren verdorben und gewalttätig und er beschloss, sie zu vertilgen, genau so, wie er es vor langer Zeit schon einmal getan hatte. Er sprach zu Noah: „Noah, bau mir noch einmal eine Arche aus Zedernholz, so wie damals: 300 Ellen lang, 50 Ellen breit und 30 Ellen hoch. Ich will eine zweite Sintflut über die Erde bringen. Die Menschen haben nichts dazu gelernt. Du aber gehe mit deiner Frau, deinen Söhnen und deren Frauen in die Arche und nimm von allen Tieren zwei, je ein Männchen und ein Weibchen. In sechs Monaten werde ich den großen Regen schicken.“ Noah stöhnte auf; musste das denn schon wieder sein? Wieder […]

Weiterlesen
1 2 3