Jim Butcher: Grabesruh – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Bild: © PublicDomainPictures / Pixabay

Mit der Lektüre der Romanreihe rund um den Magier Harry Dresden in Chicago habe ich erst spät begonnen, sodass ich auch jetzt erst den dritten Band beenden konnte und noch einige Bände vor mir liegen. Das nun ausgelesene Buch unter dem deutschen Titel Grabesruh bringt den Magiekundigen Dresden in Kontakt mit Geistern, die aus dem Niemalsland in die gegenwärtige Welt der Menschen vordringen und gehäuft für Unruhe sorgen. Doch bei den Geistern alleine bleibt es nicht, denn schon bald wird dem Magier klar, dass hinter den zahlreichen Störungen etwas persönliches steckt.

Harry Dresden ist ein Magier, der mit einem eigenen Eintrag in den Gelben Seiten verzeichnet ist und als eine Art Privatdetektiv seine magischen Fähigkeiten zur Verfügung stellt. Gelegentlich wird er auch von einer Sondereinheit der Polizei als Berater herangezogen, wenn es Verbrechen aufzuklären gilt, deren Gestalt sich mit herkömmlichen Mitteln nicht erschließen lässt. Doch es scheint viel häufiger der Fall zu sein, dass Dresden sich mit größeren Ereignissen auseinandersetzen muss, als der Suche nach verlorenen Gegenständen.

weiterlesen…Jim Butcher: Grabesruh – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Totenschädel und Buch

Bild: © PublicDomainPictures / Pixabay (modifiziert)

Jim Butcher: Wolfsjagd – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Geht man nur nach der Zeitspanne, die ich für das Lesen von Jim Butchers zweiten Band der Harry Dresden Reihe benötigt habe, dann sollte das Urteil weniger positiv ausfallen, als dies bei dem ersten Band der Fall war. Tatsächlich war die lange Lesezeit eher vielen anderen Aktivitäten geschuldet und nur zu einem kleineren Teil des nicht ganz so mitreißenden Werks.

In Jim Butchers Wolfsjagd begleitet der Leser wieder den Magier Harry Dresden in Chicago, wie er eine rätselhafte Mordserie aufklären soll. Rätselhaft ist die Mordserie alleine schon aus dem Grund, da die Morde alle rund um Vollmond geschehen sind und die Opfer wohl von Raubtieren regelrecht zerfleischt wurden. Der Verdacht, dass es sich hier um Wölfe, insbesondere dann natürlich um Werwölfe als Täter gehandelt haben könnte, kommt Dresden recht schnell.

weiterlesen…Jim Butcher: Wolfsjagd – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Totenschädel und Buch

Bild: © PublicDomainPictures / Pixabay (modifiziert)

Jim Butcher: Sturmnacht – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Seit dem 1. August bin ich nun wieder mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Natürlich bedeutet dies zwangsläufig erheblich längere Fahrt- und noch mehr Wartezeiten. Aber immerhin komme ich auf diese Weise auch wieder einmal dazu das ein oder andere Buch zu lesen und alleine dies macht die Mühen wert. Das erste Opfer der Pendelei zur Arbeitsstätte und zurück wurde der Debütroman von Jim Butcher: Sturmnacht. 

weiterlesen…Jim Butcher: Sturmnacht – Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Bild: © @WillBrooks1989

#RPGaDAY2015 – Frage und Antwort 5

Jeden Morgen eine neue Frage aus dem #RPGaDAY2015 Fragenkatalog. Heute, am 5. August steht demnach die fünfte Frage an:

Welches ist das zuletzt von dir gekaufte Rollenspiel?

(Most recent RPG purchase?)

Fremde Erde (Space: 1889)

Bild via Amazonkommerzieller Link (Klick führt zum Angebot)

Auf der RPC in diesem Jahr hatte ich einen ganzen Stapel an Büchern erworben und heimwärts geschleppt. Das letzte Buch an den beiden Messetagen, das in meinen Rucksack gewandert ist, war das Spielbuch Sorcery! von Steve Jackson. Nach der RPC habe ich dann doch noch ein Rollenspielabenteuer gekauft, den Abenteuerband Fremde Erde des Space 1889 Rollenspiels.

weiterlesen…#RPGaDAY2015 – Frage und Antwort 5

Bild: © @WillBrooks1989

#RPGaDAY2015 – Frage und Antwort 1

Heute ist der 1. August des Jahre 2015 und die RGPaDAY Aktion dieses Jahres (#RPGaDAY2015) beginnt damit wie bereits angekündigt. Einem Adventskalender gleich wird heute das erste Türchen geöffnet und die erste Antwort zum Fragenkatalog geliefert. In den kommenden 30 Tagen wird jeden Tag eine andere Frage rund um das Thema Rollenspiel gestellt und beantwortet werden. Alle Beiträge, die Rollenspieler rund um den Globus produzieren und auf den sozialen Medien verbreiten tragen den Tag #RPGaDAY2015, so dass sie leicht ausfindig gemacht werden können. Hintergrund der Aktion ist lediglich eine Diskussion zum Thema Rollenspiel anzuregen und so vielleicht neue Aspekte zu entdecken oder auf andere Gleichgesinnte zu stoßen.

Ich beteilige mich auch an dieser Aktion, so dass von heute an bis zum 31. August alle ca. 24,017 Stunden meine Antwort zur Frage des Tages erscheinen wird. Eine Kommentierung oder Diskussion ist dabei in jedem Fall erwünscht.

weiterlesen…#RPGaDAY2015 – Frage und Antwort 1