Bild: © @WillBrooks1989

#RPGaDAY2015 – Frage und Antwort 26

Lesezeit etwa 1 Minuten

Die letzten Tage bei #RPGaDAY2015. Die heutige Frage für Tag 26 lautet:

Was ist deine bevorzugte Inspiration für dein Spiel?

(Favourite inspiration for your game?)

Da bin ich wohl zu einfach gestrickt, denn meine Inspirationen beziehe ich überall her. Über 42 Jahre Lebenserfahrung, viele gelesene Bücher, unzählige gesehene Filme… Irgendwas von alldem ist in meinem Kopf hängen geblieben und bereichert dann doch so manches Rollenspiel. Dabei bemühe ich mich nicht einfach irgendwelche Filmhandlungen oder Bücher “nachzuspielen”. Auch sind mir in der Regel Charaktere ein Gräuel, die einer Film- oder Romanfigur, nachempfunden sind. Fehlt dem Spieler da die eigene Kreativität, wenn man seinen Charakter zu einem Altertumsforscher macht und diesen dann auch noch Indiana Jones nennt? Ok, eine Filmfigur möchte ich dann selber doch auch einmal spielen: Bill Towner. Da bin ich mir nämlich ziemlich sicher, dass ihn heute kaum noch jemand kennt. Und wenn doch, dann weiß derjenige auch, warum. (Ich brauche unbedingt noch einen Säbel…)

Doch oft sind es auch die Spieler selbst, die mir (zumeist ungewollt) gute Vorlagen bieten um dann eine schöne, spontane, spannende oder schaurige Szene im Spiel zu kreieren.

Links:

Aktuelle Tweets zum Thema

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: