Gefangenendilemma 5: 3 Becher und 6 Kapseln

Es wird wieder einmal Zeit eine kleine Knobelei zu präsentieren. Es ist dabei ein – zumindest aus meiner Sicht – wirklich einfaches Rätsel, das ich diesmal herausgesucht und in ein makaberes Gefangenendilemma verarbeitet habe.

Unter allen Despoten hat man es diesmal mit einem äußerst gnädigen Vertreter zu tun, der Spaß an der Verbreitung von Furcht und Schrecken hat, doch wohl mit nur einem einfachen Verstand ausgestattet ist – oder seine Opfer sind üblicherweise mit noch weniger Intelligenz beseelt.

So neigt der Herrscher zu seiner Unterhaltung seinen Gefangenen Knobelaufgaben zu stellen, die sie im Falle des Versagens ins Jenseits befördern. Nur den fähigsten und Klügsten soll der Weg in die Freiheit gewährt werden.

Im aktuellen Fall stellt präsentiert der Tyrann dem Delinquenten drei rote Kapseln mit Gift, die jeweils einzeln stark genug sind, um das Leben von einem Dutzend tapferer Männer zu beenden. Daneben hat er auch drei weiße Kapseln mit einer wirkungslosen Substanz, sagen wir: Zucker.

Zugleich zeigt der Tyrann auf drei metallene Becher, die mit “Gift-Gift”, “Gift-Zucker”, “Zucker-Zucker” graviert sind.

“In jeden Becher”, so spricht der Herrscher, “gebe ich nun zwei Kapseln. Natürlich verrate ich Dir nicht, welche Kapseln in welchem Becher sind. Doch die Inschrift soll ein Hinweis sein, denn das, was die Inschrift zeigt, ist definitiv nicht in dem Becher. In dem Becher mit der Aufschrift “Gift-Gift” sind also keinesfalls zwei Giftkapseln.

Nun bin ich ja kein Unmensch und bevor ich Wein in die Becher kippe und Dir den Becher reiche, darfst Du dir einen der Becher auswählen und den Inhalt ansehen. Anschließend wählst Du dir dann den Schierlingsbecher aus, dessen Inhalt Du trinkst um dein jämmerliches Dasein zu beenden.”

In welchen Becher soll der Gefangene nun also einen Blick werfen und wie entscheidet er sich dann?

In welchen Becher sollte der Delinquent schauen?

Laufzeit der Umfrage bis: No Expiry
Maximale Zahl an Antworten: 1

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Inhaltsverzeichnis

Kommentar hinterlassen

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.