Mikrofon

Podcast bei iTunes, Spotify und in anderen Verzeichnissen anmelden

Der schönste Podcast ist wertlos, wenn er keine Zuhörer hat. Wurde ein Podcast also erst einmal erstellt, möchte man natürlich, dass Hörer diesen auch finden und möglichst komfortabel abonnieren und hören können. Bei den wichtigsten Portalen handelt es sich sicherlich um iTunes und Spotify, allerdings existieren auch noch einige weitere durchaus beachtenswerte Podcast Verzeichnisse. Welche das sind und wie man seinen Podcast in diese Verzeichnisse bekommt, möchte ich in diesem Beitrag kurz erläutern.

Ich setze dabei voraus, dass der Podcast schon existiert, denn ohne das Vorhandensein der ersten Folge eines Podcast im Netz, ist dieser Vorgang müßig, denn ein Eintragen vorab ist nicht möglich. Wo man seinen Podcast sinnvollerweise im Netz unterbringen kann, wird Inhalt eines weiteren Beitrags werden. Es handelt sich hierbei also um den Auftakt einer losen Reihe an Wissen rund um das Thema Podcast, bei der ich offensichtlich das Pferd von hinten aufzäume …

weiterlesen…Podcast bei iTunes, Spotify und in anderen Verzeichnissen anmelden

Mixer

Bild: © Kevin Wuhrmann / Pixabay (modifiziert)

Brummen entfernen bei REAPER und Audacity

Bei dem Schnitt einer meiner Podcast Folgen war das Rohmaterial eines Teilnehmers mit einem konstanten und deutlichen Brummton belegt. Die Qualität der zweistündigen Aufzeichnung war dermaßen miserabel, dass ich in Erwägung gezogen habe, die qualitativ schlechtere, aber brummtonfreie Liveaufnahme des Streams zu verwenden. Mit ein wenig Tüftelei konnte das Brummen dennoch vollständig aus der Aufnahme beseitigt werden.

Daher zeige ich in diesem Beitrag, wie mit Audacity ein Brummen aus einer Tonaufzeichnung entfernt werden kann.

weiterlesen…Brummen entfernen bei REAPER und Audacity

Mixer

Bild: © Kevin Wuhrmann / Pixabay (modifiziert)

Rauschen entfernen bei REAPER und Audacity

Für den Schnitt meiner Podcast Folgen habe ich zunächst das freie Tool Audacity verwendet. Zwischenzeitlich bin ich auf REAPER umgestiegen, dass zwar weniger intuitiv zu bedienen ist, dafür allerdings einen deutlich umfangreicheren Funktionsumfang bietet. Ich bin noch weit weg davon die beiden Tools in Perfektion zu beherrschen, aber ein paar der Kniffe habe ich – vor allem zur Gedächtnisstütze für mich – dokumentiert. Vielleicht nützen diese dem ein oder anderen allerdings auch.

Die erste Technik befasst sich mit dem Entfernen von Rauschen in Tonaufnahmen.

weiterlesen…Rauschen entfernen bei REAPER und Audacity