Du hast genug von den 90´ern, wenn…

Du versuchst, beim Mikrowellenherd Dein Passwort einzugeben. Du seit Jahren kein Solitaire mit echten Karten mehr spielst. Du Deine Arbeitskollegen am Tisch nebenan via Email fragst, ob sie Lust auf Bier haben und sie via Email antworten “O.K., gib mir 5 Minuten”. Du 15 verschiedene Telefonnummern hast, um Deine 3-köpfige Familie zu erreichen. Du mehrmals pro Tag mit einem Typen in Südamerika chattest, aber dieses Jahr noch nie mit Deinem Nachbarn gesprochen hast. Du Dir einen neuen Computer kaufst und er eine Woche später veraltet ist. der Grund, dass Du den Kontakt zu Deinen Freunden verlierst, ist, dass sie keine E-Mail Adresse besitzen. Du die Post-Tarife für eine Briefmarke nicht kennst. für Dich organisiert sein bedeutet, verschiedenfarbige Post-It Kleber zu […]

Weiterlesen

Lektionen fürs Leben

Lektion 1 Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine Frau aus der Dusche steigt. Da läutet es an der Haustür. Nach einer kurzen Diskussion, wer denn nun zur Tür geht, gibt die Frau nach, hüllt sich in ein Handtuch, läuft die Stiege hinunter und öffnet die Haustür. Es ist Bob, der Nachbar von nebenan. Bevor sie noch etwas sagen kann, legt er los:”Ich gebe Dir sofort 800 EUR wenn du dein Handtuch fallen lässt”. Ein bisschen verwundert wartet sie ein paar Sekunden, knotet dann das Handtuch auf und steht nackt vor Bob. Er sieht sie an und gibt ihr dann EUR 800,– in hunderter-Scheinen. Ein bisschen verdutzt von diesem Vorfall, aber froh über das kleine Vermögen, dass sie […]

Weiterlesen

Rotkäppchen in amtsdeutsch

Im Kinderanfall unserer Stadtgemeinde ist eine hierorts wohnhafte, noch unbeschuhlte Minderjährige aktenkundig, welche durch ihre unübliche Kopfbedeckung gewohnheitsmäßig Rotkäppchen genannt zu werden pflegt. Der Mutter besagter R. wurde seitens ihrer Mutter ein Schreiben zustellig gemacht in welchem dieselbe Mitteilung ihrer Krankheit und Pflegebedürftigkeit machte, worauf die Mutter der R. dieser die Auflage machte, der Großmutter eine Sendung von Nahrungs- und Genußmittel zu Genesungszwecken zuzustellen.

Weiterlesen

Rotkäppchen beim Bund

Es war einmal eine kleine Söldnerin, die aufgrund ihrer roten Tarnkappe den Codenamen Rotkäppchen erhielt. Eines Tages sprach ihre Vorgesetzte: “Rotkäppchen, die Gesundheit unserer Hauptfrau ist ernsthaft gefährdet. Kämpfen Sie sich mit diesem Rucksack voll Proviant und Medizin durch den Wald und übermitteln Sie ihn der Hauptfrau ins Lazarett “Humpelnder Bär.” Bleiben Sie jedoch stets in Deckung und folgen Sie exakt dem Plan ihres Marschbefehls. Achten Sie dabei auch immer auf den Erhalt Ihres Transportgutes.”

Weiterlesen

Wie man selbst gesund bleibt

… und andere in den Wahnsinn treibt: Setz dich in der Mittagszeit in Dein geparktes Auto und ziele mit einem Fön auf die vorbeifahrenden Autos, um zu sehen, ob sie langsamer fahren Ruf Dich selbst über die Sprechanlage. (Verstelle nicht deine Stimme.) Finde heraus, wo Dein Chef/deine Chefin einkauft und kaufe exakt die gleichen Klamotten. Trage sie immer eine Tag nachdem Dein Chef/deine Chefin sie getragen hat. (Dies ist besonders effektiv, wenn der Chef vom anderen Geschlecht ist.) Schicke E-Mails an die restlichen Leute in der Firma, um ihnen mitzuteilen, was du gerade tust. Zum Beispiel: ‘Wenn mich jemand braucht, ich bin auf Toilette.’ Befestige Moskito-Netze rund um Deinen Schreibtisch. Bestehe darauf, dass Du die E-Mail-Adresse Xena_GÖttin_des_Feuers@firmenname.com oder Elvis_the_king@firmenname.com bekommst. […]

Weiterlesen

Marketing und Werbung erklärt

Variante 1 Hier wird endlich einmal Marketing und Werbung verständlich erklärt!! Marketing, weiblich Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Du gehst zu ihm hin und sagst:”Ich bin ziemlich gut im Bett!” – Das ist Direktmarketing. Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Du fragst nach seiner Handynummer. Am nächsten Tag rufst du ihn an und sagst ihm:”Ich bin ziemlich gut im Bett!” – Das ist Telemarketing. Du bist mit einigen Freunden auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Einer deiner Freunde geht zu ihm hin und sagt:”Die da hinten ist ziemlich gut im Bett!” – Das ist Werbung. Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Du […]

Weiterlesen

Urlaubsantrag

Kommen Sie mir ja nicht wegen Urlaub! Haben Sie denn gar keine Ehre im Leib? Wissen Sie überhaupt, wie wenig Sie arbeiten? Ich will Ihnen das einmal vorrechnen: Das Jahr hat bekanntlich 365 Tage, nicht wahr? Davon schlafen Sie täglich 8 Stunden, das sind 122 Tage – bleiben noch 243 Tage. Außerdem haben Sie täglich 8 Stunden frei, das sind ebenfalls 122 Tage Sie rechnen doch mit? Sonntags wird nicht gearbeitet. Das sind wiederum 52 Tage – verbleiben noch 69 Tage. Samstagnachmittags wird auch nicht gearbeitet. Das sind nochmals 52 halbe oder 26 ganze Tage – bleiben noch 43 Tage. Aber weiter: Sie haben täglich 2 Stunden Pause, also insgesamt 30 Tage. Was bleibt übrig? Ein mickriger Rest von 13 […]

Weiterlesen
1 2 3 4