Namensänderung: Aus Microsoft wird Moft

Microsoft hat heute angekündigt, dass der Firmenname in “Moft” geändert wird. Durch diese Maßnahme soll enorme Mengen an Festplattenspeicher bei den Usern freigegeben werden. Es wird angenommen, dass eine typische Windows Installation etwa 2.800.000 Kopien des Wortes “Microsoft” in Copyright Hinweisen, End-User Lizenzabkommen, ‘Über…’-Fenster, etc. […]

Weiterlesen

Microsoft verkauft Werbeflächen in Fehlermeldungen

Microsoft (Nasdaq: MSFT) hat angekündigt, dass sie Werbeflächen in Windows Fehlermeldungen verkaufen wollen. Damit erstmalig bestätigend, dass der durchschnittliche User ihres Betriebssystems mehrfach am Tag Fehlermeldungen erhalten, versucht Microsoft einen finanziellen Vorteil aus der unvermeidbaren Gelegenheit mit Werbebannern zu machen. “Wir schätzen, dass in der […]

Weiterlesen

Wenn IT Firmen Toaster herstellen würden…

Am Beispiel des Toasters wird im Internet die Benutzerfreundlichkeit der Produkte weltweit führender High-Tech-Unternehmen vorgestellt: IBM Wenn IBM Toaster herstellen würde, dann würden sie riesengroße Toaster bauen, zu denen die Leute das Brot hinbringen müssten, damit es über Nacht getoastet werden könnte. IBM würde den […]

Weiterlesen

Microsoft kauft katholische Kirche

Vatikanstadt, 19. Dezember (AP) – In einer Pressekonferenz auf dem Petersplatz hat der US-amerikanische Computergigant Microsoft heute den Erwerb der katholischen Kirche im Austausch gegen eine Beteiligung des Klerus am Firmenkapital angekündigt. Sollte die Transaktion zustandekommen, wäre es das erste Mal, dass eine Softwarefirma eine […]

Weiterlesen
1 2 3 8