Geschlechterkampf

Bild: © Ryan McGuire / Pixabay (modifiziert)

Biere sind besser als Frauen

Auf einer Party verschwindet das Bier nicht zusammen mit anderen Bieren. Bei einem Bier weiß man vorher auf den Pfennig genau, was es kosten wird. Bier schaut am Morgen genauso wie am Abend aus. Bier schmeckt einfach gut. Bier weint nicht, es blubbert. Biere kommen immer in Sechserpacks… Bieretiketten kann mein einfach von der Flasche abziehen. Bieretiketten kommen nicht einmal im Jahr aus der Mode. Bieretiketten sind im Preis schon mit enthalten. Bierflecken kann man auswaschen. Bist Du mit einem Bier fertig, … weiterlesen…

Geschlechterkampf

Bild: © Ryan McGuire / Pixabay (modifiziert)

70 Gründe, warum es wundervoll ist, ein Mann zu sein

Telefongespräche dauern 30 Sekunden. In Spielfilmen sind Nackte fast immer weiblich. Du hast Kenntnisse über Autos und Panzer. 5-Tage-Urlaube benötigen nur einen Koffer. Sonntags Fußball. Du mußt nicht das Sexualleben deiner Freunde beraten. Die Schlangen vor den Klos sind um 80 % kleiner. Den alten Freunden ist es egal, ob du zu- oder abgenommen hast. Beim Friseur wirst du nicht beklaut. Wenn du durch Programme zappst mußt du nicht jedesmal anhalten wenn du jemand weinen siehst. Dein Hintern ist kein Faktor bei … weiterlesen…

Geschlechterkampf

Bild: © Ryan McGuire / Pixabay (modifiziert)

Die zehn eindeutigsten Anzeichen dafür, dass Ihre Partnerin nur auf Ihr Geld aus ist

Mit den Worten: “Die frische Luft wird Dir gut tun”, schleppt Ihre Frau Sie trotz Ihres Herzkranzgefäßkatarrhs mit auf die Achterbahn. Ihre Frau legt Ihnen fürsorglich ein Kissen unter den Kopf – und zur Sicherheit noch eins auf’s Gesicht. Um Ihre Frau in Stimmung zu bringen, müssen Sie sich beim Sex Kontoauszüge auf die Stirn pappen. Nachdem Ihnen der Arzt bestätigt hat, daß Ihr Tumor gutartig ist, bricht Ihre Frau in Tränen aus. Die Kinder, die sie mit in die Ehe bringt, … weiterlesen…

Geschlechterkampf

Bild: © Ryan McGuire / Pixabay (modifiziert)

Chemisches Element: Mann

Element: Mann Chem. Symbol: Hr Vorkommen: Überall, meistens in Bündeln, aber brauchbare Exemplare sind rar. Gewicht: mittlere Molmasse: 80 kg leichtere Isotope: 70 kg schwere Isotope: 120 kg oder mehr (sehr ansprechend) Phys. Eigenschaften: “Eiskalt” bis lauwarm. Grosses Schmelzintervall, etwa ab 5 Grad bis 102,5 Grad. Erstarrt zu manchmal formlosen Klumpen. Spektrum reicht von enorm vielen bis zu gar keinen Haaren. Unerklärbares Fluchtverhalten. Darstellung: Direkte Synthese nur auf biochemischem Wege durch Reibung spezifischer Medien, aber mit über 50%-iger Ausfallrate. Chem. Eigenschaften: Wird … weiterlesen…

Geschlechterkampf

Bild: © Ryan McGuire / Pixabay (modifiziert)

Chemisches Element: Frau

Element: Frau Chem. Symbol: Fr Vorkommen: In verschiedenen Farb- und Formmodifikationen, frei oder gebunden, aber immer in raffiniertem Zustand. Gewicht: 55 bis 75 kg pro Species; es kommen jedoch weit umfangreichere Exemplare vor. Phys. Eigenschaften: Das Element erreicht durch geringste Veranlassung und bei sehr verschiedenen Temperaturen seinen Siedepunkt, es erstarrt danach meist in einem sehr ungeeigneten Augenblick. Der Schmelzpunkt liegt vielfach sehr hoch, ist jedoch von der Umgebung abhängig und kann durch gedämpftes Licht, zarte Behandlung, Sekt und Likör wesentlich erniedrigt werden. … weiterlesen…

Marketing und Werbung erklärt

Variante 1 Hier wird endlich einmal Marketing und Werbung verständlich erklärt!! Marketing, weiblich Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Du gehst zu ihm hin und sagst:”Ich bin ziemlich gut im Bett!” – Das ist Direktmarketing. Du bist auf einer Party. Du siehst einen attraktiven, jungen Mann. Du fragst nach seiner Handynummer. Am nächsten Tag rufst du ihn an und sagst ihm:”Ich bin ziemlich gut im Bett!” – Das ist Telemarketing. Du bist mit einigen Freunden auf einer Party. … weiterlesen…

Telekom Seminar

Die Telekom hat ihre Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt. Sie sollen lernen, auch in ungewohnten Situationen Lösungen zu erarbeiten. Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe gestellt, die Höhe einer Fahnenstange zu messen. Sie beschaffen sich also eine Leiter und ein Bandmaß. Die Leiter ist aber zu kurz, also holen sie einen Tisch, auf den sie die Leiter stellen. Es reicht immer noch nicht. Sie stellen einen Stuhl auf den Tisch, aber immer wieder fällt der Aufbau um. Alle reden durcheinander, jeder hat andere Vorschläge zur Lösung des Problems.
Eine Frau kommt vorbei, sieht sich das Treiben an. Dann zieht sie wortlos die Fahnenstange aus dem Boden, legt sie auf die Erde, nimmt das Bandmaß, misst die Stange vom einem Ende zum anderen, schreibt das Ergebnis auf einen Zettel und drückt ihn zusammen mit dem Bandmaß einem der Männer in die Hand. Dann geht sie weiter.

weiterlesen…Telekom Seminar