Die ersten 76 Worte

Im November 2013 hat unser Nachwuchs diese Welt betreten. An einem der vergangenen Abende, also weit über dreieinhalb Jahre später, hat er mich dann wie ein Wasserfall zugesabbelt und ununterbrochen geredet und erzählt. Da wurde der Film im Fernsehen kommentiert, auf dem Spaziergang jede Entdeckung erläutert und … dann ist er (endlich) eingeschlafen. Dieser Redeschwall, der alternativ zu totaler körperlicher Überdrehtheit bevorzugt bei zunehmender Müdigkeit eintritt, erinnerte mich wieder daran, dass der Kleine auch einmal nicht gesprochen hat, bzw. irgendwann einmal das erste Wort von sich gegeben hat. Seinerzeit war es noch leicht die Worte zu erfassen, heute, vor allem da er nun schon fast ein Jahr im Kindergarten ist und dort täglich neue Worte mitbringt, die ich teilweise auch […]

Weiterlesen

Die Sprache der Frauen

Sie sagt Sie meint Ja Nein Nein Ja Vielleicht Nein Es tut mir leid Das wird Dir leid tun Wir brauchen Ich will Entscheide Du Die richtige Entscheidung müsste offensichtlich sein Mach wie Du willst Dafür wirst du noch zahlen Wir müssen reden Ich muss mich über etwas beschweren Natürlich, mach es wenn Du willst Ich möchte nicht, dass Du es machst Ich bin nicht sauer Natürlich bin ich sauer, du Arschloch Du bist so männlich Du solltest Dich mal wieder rasieren Du bist heute wirklich nett zu mir Kann es sein, dass Du immer an Sex denkst? Mach das Licht aus Ich habe Zellulitis Die Küche ist so unpraktisch Ich möchte ein neues Haus/ eine neueWohnung Ich möchte neue […]

Weiterlesen

Revolution der deutschen Orthographie

Erster Schritt: Wegfall der Großschreibung. einer sofortigen einführung steht nichts im weg, zumal schon viele graphiker und werbeleute zur kleinschreibung übergegangen sind. zweiter schritt: wegfall der dehnungen und schärfungen. dise masname eliminirt schon di gröste felerursache in der grundschule, den sin oder unsin unserer konsonantenverdoplung hat onehin nimand kapirt. driter schrit: v und ph werden ersetzt durch f. z, tz und sch werden ersetzt durch s. das alfabet wird um swei buchstaben redusirt, sreibmasinen und sesmasinen fereinfachen sich, wertfole arbeitskräfte könen der wirtsaft sugefürt werden. firter srit: q, c und ch werden ersest durch k. j und y werden ersest durch i. pf wird ersest durch f. iest sind son seks bukstaben ausgesaltet, die sulseit kan sofort fon neun auf swei iare ferkürst werden. […]

Weiterlesen