Wochenschau 2018-32: anRUFung

Lesezeit etwa 7 Minuten

Podcasts und eigene Meldungen

AnRUFung 2018

Auch in diesem Jahr bin ich wieder auf der an diesem Wochenende stattfindenden cthuloiden Convention auf Burg Hessenstein. Die Anmeldung ist längst abgeschlossen und Tickets sich wohl nicht mehr zu haben. Mein Programm sieht unter anderem drei Spielrunden unter meiner Leitung vor. Dabei setze ich auf den Erfahrungen der Spielrunden auf der FeenCon in diesem Jahr, wage mich aber auch mit einem Abenteuer ins Ungewisse.

Den Auftakt mache ich am Donnerstag Abend mit meinem eigenen Setting Tangaroa, vielleicht das letzte Mal, bevor es final in die Öffentlichkeit entlassen wird (und ich mich mehr mit meinem nächsten Abenteuer befasse). Am Freitag dann werden meine Spieler noch einmal einen langweiligen Dienst auf der Gakona Airbase in The Infinity Shift absolvieren. Die dritte Runde ist dann am Samstag und findet auch in Schnee und Eis statt: Weißer Tod.

In die Rolle eines Spielers – bevor da wieder Rückfragen kommen – schlüpfe ich auf der AnRUFung dann auch wieder ein-, bzw. drei mal.

Mit dieser Convention beende ich dann aber auch vermutlich die Convention Saison in diesem Jahr – zumindest habe ich dann erst einmal wieder genug davon.

Podcasts

Eigene Meldungen

Jaegers.NetCast

Da hatte ich einen sorgsam ausgeklügelten Aufzeichnungs- und Sendeplan erstellt und dann … verdrückt sich spontan einer der Mitspieler ungenehmigt in Urlaub. Doch auch so ist durch meine Con-Besuche im August mein Zeitplan arg knapp und ins Wanken geraten, sodass der 14tägige Rhythmus im Moment nicht mehr eingehalten werden kann. An diesem Sonntag wird die Episode 8 des Cthulhu Abenteuers Blutwalzer veröffentlicht werden. Dann gibt es wohl bis Ende August/Anfang September eine Sendepause.

Aber keine Bange, es ist eigentlich genug Material da um im Jahresmittel für 2018 dann wohl doch auf einen 14tägigen Schnitt zu kommen …

Neues vom @RollButler

Eigentlich hatte ich ja besseres zu tun in den wenigen Tagen vor der AnRUFung, z.B. das letzte Abenteuer vorzubereiten. Aber zwei Anpassungen mussten dann doch noch sein.

Zum einen müssen Würfelkommandos auch im direkten Dialog via Twitter oder Facebook Messenger nun zwingend mit einem “/” beginnen, also z.B. “/roll 3d6”. Dies wurde erforderlich, da der Weg der Direktnachrichten zunehmend auch für Rückfragen etc. genutzt wird und dann vom @RollButler missverstanden wird. Immerhin sind damit die Anweisungen nun einheitlich auf allen externen Schnittstellen. Auf der Webseite des @RollButlers ist der Schrägstrich derzeit weiterhin nicht erforderlich.

Dann kam die Nachfrage nach einem einfach zu handhabenden Schadenswürfel. Zwar konnte man das Kommando “/roll d(Kopf;linker Arm;rechter Arm;Rumpf;linkes Bein;rechtes Bein)” bereits zuvor eingeben, doch das ist zugegebenerweise nicht komfortabel. (Profi Tipp: Auf der Webseite kann man eine solche Anweisung in den vordefinierten Würfelvorschriften hinterlegen.) Also wurde kurzerhand eine neue Funktion für das Kommando /create implementiert: “/create damage()”.

Die letzte Erweiterung betrifft die Domain unter der der @RollButler angesprochen werden kann: RollButler.net. Diese hat nun auch die Schwesterdomains RollButler.com und RollButler.de erhalten. Effektiv leiten die beiden neuen Domains derzeit nur auf die .net Domain um.

1W100 Random Blog Encounters

Ganz langsam gehen mir die Fragen aus Sorbens Katalog aus. Für diese Woche hat mir der RollButler die Frage 68 auserkoren, die ich allerdings schon im August Bundle beantwortet hatte. Allerdings ist gleich die nächste Frage noch unbeantwortet:

Frage 69: Hast du schon einmal an Runden aus Amerika/GB etc. teilgenommen? Hangout z.B.?

Nein.

Zu dumm, das war eine geschlossene Frage. Aber es bleiben noch 25 weitere.

Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.