Wochenpost 2019-29: Con Saison

Eigene Projekte

Lovecraftesque

Die Geschichte des Food-Bloggers Raphael “Comedi” Duchamps durfte ich in dieser Woche fortführen. Hierbei habe ich die Sicht eines bereits eingeführten, aber noch nicht genutzten Charakters aufgenommen.

Den nächsten Zug zum Finale bedient in diesen Tagen Tim.

RollButler

In dieser Woche gab es wieder einmal eine Spielrunde auf meinem Discord Server. Ein wenig überrascht war ich ob der teilweise etwas zähen Antwortzeiten, die der @RollButlerBot, das dabei eingesetzte Würfeltool, an den Tag legte. Also habe ich einmal die Zugriffszahlen betrachtet, den Zeitraum auf sieben Tage ausgeweitet, die Pivot Funktion bemüht und eine kleine Grafik erstellt.

Über eine Woche betrachtet ergibt sich also das Bild, dass von 21-22 Uhr über 20% der am Tag anfallenden Würfelinstruktionen abgearbeitet werden müssen. Oder anders formuliert: zwischen 21 und 22 Uhr finden vermutlich die meisten Online-Runden statt. Erwartungsgemäß ist dies die Spitze einer Gaus’schen Glockenkurve und der eigentliche relevante Bereich liegt – ebenfalls wenig überraschend – zwischen 19 und 23 Uhr.

Teile ich dies noch weiter auf, indem ich die einzelnen Wochentage nebeneinander lege – ich hatte zumindest angenommen, dass der @RollButler an Wochenenden mehr genutzt wird – ergibt sich folgende unübersichtliche Grafik.

Der 10. Juli, also der erste Tag des betrachteten Zeitraums, (hellblau) war ein Mittwoch. Am Samstag (gelb) fanden viele Anfragen nach Mitternacht statt, also von Spielrunden, die vermutlich am Freitag begonnen haben. Der absolute Peak lag am Montag (grün) im 21 bis 22 Uhr Zeitfenster.

Oder in relativen Zahlen ausgedrückt:

  • Mittwoch: 6%
  • Donnerstag: 13%
  • Freitag: 16%
  • Samstag: 11%
  • Sonntag: 16%
  • Montag: 14%
  • Dienstag: 24%

Ich bin mir bewusst, dass diese Zahlen nicht repräsentativ sind. Die Auswertung ist nur basierend auf einer spezifischen Woche und diese liegt teilweise auch in den Sommerferien. Aber immerhin weiß ich nun, dass am Dienstag tatsächlich überproportional viel los war und immerhin fast drei Anfragen pro Minute abgearbeitet werden mussten.

Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Nutze dieses Kommentarfeld um deine Meinung oder Ergänzung zu diesem Beitrag kundzutun. Verhalte dich bitte respektvoll und höflich! Kommentare werden vor der Veröffentlichung in der Regel moderiert und bei Verstößen gegen geltendes Recht, die guten Sitten, fehlendem Bezug oder missbräuchlicher Verwendung nicht freigegeben oder gelöscht.
Über die Angabe deines Namens, deiner E-Mail Adresse und deiner Webseite freuen wir uns, doch diese Felder sind optional. Deine E-Mail Adresse wird dabei zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht.

Um mit dem Betreiber dieser Seite nicht-öffentlich in Kontakt zu treten, nutze die Möglichkeiten im Impressum.